Als die Möbel sprechen lernten…

13.08.2014 |  Von  |  Wohnzimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Als die Möbel sprechen lernten…
Jetzt bewerten!

Multimedia-Freaks aufgepasst! Die Zeiten herumstehender Lautsprecher und staubiger Kabelsalate sind vorbei. Möbel mit integriertem Soundsystem sorgen für optischen und akustischen Hochgenuss. Lowboard, Fernsehsessel oder Couchtisch – die neue Technologie macht vor keinem Möbelstück halt. Was die Teile alles können, das erfahren Sie hier!

Natürlicher Klang und futuristischer Style

Der Klassiker unter den Möbeln mit integriertem Soundsystem ist das Lowboard. Der Fernseher thront darauf majestätisch im Raum, die meistens völlig unauffällig eingebauten Lautsprecher sorgen für ein hochwertiges Klangerlebnis – Subwoofer und Dolby Surround inklusive. Die integrierten Boxen bieten alle Funktionen einer modernen HiFi-Anlage. Mit einem Touchscreen-Interface oder einer Fernbedienung steuern Sie das System. Üblicherweise sind unzählige Video- und Audioanschlüsse vorhanden, ausserdem ist die Bedienung über Bluetooth und Smartphone möglich. Die moderne Optik fügt sich elegant in das restliche Interieur des Heimkinos ein. In den klug angeordneten Regalen werden Receiver und Blu-Ray-Player unauffällig platziert, Schubfächer verbergen herumliegende Zeitschriften.

Ein Couchtisch mit versteckten Überraschungen

Ein Couchtisch mit eingebauter High-Tech – auch das gibt´s. Die Designer scheuen sich dabei nicht, die Zukunft herauszufordern. Ob aus schlichtem Glas oder eleganten lackierten Holzfaserplatten – formvollendet veredelt das Möbel Ihr Wohnzimmer. Auch in diesen Stücken steckt technische Raffinesse. Über die Dockingstation für Smartphones können Sie Ihre Lieblingsmusik abspielen, auch über einen USB-Speicheranschluss finden Sie Zugang zum System. Die integrierten Lautsprecher, die mit einem Equalizer gesteuerten werden können, beschallen klar und kraftvoll den Raum. Natürlich fehlt auch ein HDMI-Ausgang nicht. Bei allen technischen Highlights darf natürlich die ursprüngliche Funktion nicht vergessen werden. Snacks und Getränke haben auf dem Tisch selbstverständlich immer noch Platz.

Das ultimative Gamingerlebnis

So wird das Videospiel zum Abenteuer. Bequem sitzen Sie im Multimediasessel, drehen Runde um Runde im virtuellen Autorennen und lassen entspannt den Alltag hinter sich. Die integrierten Lautsprecher sorgen für eine realistische Klangwolke, Lautstärke, Höhen und Tiefen können Sie individuell steuern. Auch die Optik kann sich sehen lassen. Der schwarze Lederüberzug erinnert an das Cockpit eines Düsenjets. Ein aufregendes Spiel, oder einfach nur gemütlich entspannen – der Multimediasessel wird schnell Ihr Freund.

Die Zukunft beginnt jetzt!

Unglaublich, was sich kreative Entwickler sonst noch alles einfallen lassen. Über einen Beistelltisch mit eingebautem WLAN-Radio können sie tausende Musiksender aus aller Welt empfangen. Das praktische Regalsystem an der Wand verbirgt ein ausgeklügeltes Boxensystem für den perfekten Klang. So könnten noch viele Beispiele aufgezählt werden – Möbel mit integriertem Soundsystem beweisen, dass sich Technik und Ästhetik nicht unbedingt ausschliessen müssen. Wer also ein Faible für innovative Entwicklungen hat, wird um diesen Trend nicht herumkommen.

 

Oberstes Bild: © Micha Rosenwirth – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Als die Möbel sprechen lernten…

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.