Clevere Schweizer Erfindung: Sofahocker lässt sich in Gästematratze verwandeln

29.06.2017 |  Von  |  News, Schlafzimmer, Wohnzimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Clevere Schweizer Erfindung: Sofahocker lässt sich in Gästematratze verwandeln
Jetzt bewerten!

Der Schweizer Werbefachmann und Tüftler Jo Junz suchte für die Gäste seiner drei Teenager-Kinder bequeme Zusatz-Gästebetten. Doch auf dem Markt fand er entweder nur sperrige oder unbequeme „0815“-Produkte aus minderwertigen Materialien.

Nach vielen Abklärungen und Tests ist ein bequemer Sofahocker entstanden, der sich innert Sekunden in eine bequeme Gästematratze verwandeln lässt:

Ein Highlight für die Benutzer stellt die Auswahl vom Härtegrad dar: Eine Seite der 5-Zonen-Taschenfederkern-Matratze ist mittelhart, die andere Seite weicher. Eine weitere Besonderheit ist der abnehmbare Viskose-Überzug aus Bambus-Fasern: Dieser ist feuchtigkeits- und klimaregulierend, was auch im Sommer ein gutes Bettklima verspricht. Die Taschenfederkern-Konstruktion ermöglicht auch bequemes Schlafen direkt auf dem Fussboden.

Schlussendlich kann der schicke Sofahocker täglich als Sitzmöbel oder als Ablage für Allerlei gebraucht werden.

Erhältlich in zwei Massen: Hocker 80x67xh45cm mit Matratze 80x201cm und Hocker 90x67xh45cm mit Matratze 90x201cm. Alle Materialien sind Ökorex-Zertifiziert.

 

Quelle: METANOIA PRODUKTE
Artikelbild: obs/metanoia produkte/Jo Junz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Clevere Schweizer Erfindung: Sofahocker lässt sich in Gästematratze verwandeln

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.