Draussen wohnen: So geniessen wir jeden Sonnenstrahl

03.02.2016 |  Von  |  Garten
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Draussen wohnen: So geniessen wir jeden Sonnenstrahl
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Einrichten macht auch draussen Freude, vor allem wenn die Möbel so wohnlich und formschön sind wie die in den vier Wänden.

So können wir jeden Sonnenstrahl nach Herzenslust geniessen, sei es im Wohnzimmer im Schatten der Bäume, im Esszimmer auf der Terrasse oder im kleinen Frühstückscafé auf dem Balkon.

Draussen Wohnen bedeutet schon lange nicht mehr, einfach den Liegestuhl in die Sonne zu rücken. Der Wunsch nach Wohnlichkeit ist so gross, dass die neuen Gartenmöbel alle Bedürfnisse erfüllen, die auch an klassische Wohnmöbel gestellt werden. Mit dem kleinen Unterschied: Sie sind wetterfest!

So entstehen richtige Wohnzimmer mit Sofaecken, Beistelltischen, Sesseln, Bänken und Liegen. Die Materialien sind edel, die Farben natürlich und die Formen elegant, alles passend zur Inneneinrichtung, damit Ausblick und Einblick harmonisieren.


Der Wunsch nach Wohnlichkeit ist so gross, dass die neuen Gartenmöbel alle Bedürfnisse erfüllen, die auch an klassische Wohnmöbel gestellt werden.

Der Wunsch nach Wohnlichkeit ist so gross, dass die neuen Gartenmöbel alle Bedürfnisse erfüllen, die auch an klassische Wohnmöbel gestellt werden.


Ein Wohnparadies vor der Tür schaffen

Beim ersten Sonnenstrahl draussen essen, ein Buch lesen, mit Freunden zusammensitzen, das sind Momente, die Feriengefühl in den Alltag zaubern. Und Pfister hat die schönsten und besten Möbel dafür. Wir setzen diesen Sommer auf den formstarken, aber schlichten nordisch inspirierten Retrostil, der auch im Innenbereich eine grosse Bedeutung hat. Für Leichtigkeit und viel Sommergefühl sorgen spannende Geflechte.

Wichtig sind auch Farben im Aussenbereich: Starke, leuchtende Töne lassen sich sehr schön mit Naturfarben und Holz kombinieren und bringen viel Sommerlaune.


Für Leichtigkeit und viel Sommergefühl sorgen spannende Geflechte.

Für Leichtigkeit und viel Sommergefühl sorgen spannende Geflechte.


Urbane Oasen gestalten

Sommerwohnen in der Stadt bedeutet manchmal auch ein kleiner Balkon, eine Dachterrasse oder ein schöner Innenhof. Auch dafür bietet Pfister die schönsten Wohnlösungen: Kleine farbige Stehtische mit tollen Sprossenstühlen etwa für das Frühstück mit Aussicht oder ein Abendessen wie in den Ferien. Natürlich gibt es dazu passende Wohnaccessoires wie bunte Kissen und fröhliches Geschirr. Wunderschöne Töpfe für Kräuter und Blumen inspirieren zu fantasievollem „Urban Gardening“.

Rollmöbel im Industrial Stil sind die besten Gartenhilfen für Outdoor-Oasen im Kleinformat. Sie bieten viel Platz für Kräuter, Blumen, selbstgezogenen Salat, Töpfe und allerlei Gartenwerkzeug und können einfach den Platz wechseln, wenn dieser gerade für eine Balkonparty gebraucht wird.



Sofas als neue Ferieninseln

Man kann sie zusammenstellen wie man will: Um die Ecke, in einer langen Reihe, vis-à-vis oder alles zusammen – die neuen Outdoor-Sofas bieten in jedem Fall viel Platz für Erholung. Dazu bringen sie die luxuriöse Atmosphäre und den Komfort von chicen Ferienressorts. Natürlich gibt es dazu auch die passenden Accessoires wie bunte Sommerkissen mit grafischen Mustern, elegante Beistelltische, Outdoor-Leuchten und wunderschöne Gläser, Schalen und Windlichter, damit das mit der Ferienstimmung auch klappt.

 

Artikel von: Möbel Pfister AG
Artikelbilder: © Möbel Pfister AG

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Draussen wohnen: So geniessen wir jeden Sonnenstrahl

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.