Exklusivität pur: das Ledersofa

22.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Exklusivität pur: das Ledersofa
Jetzt bewerten!

Möbelstücke mit Stoffbezug können zwar ganz schön sein – im Vergleich mit einem Ledersofa fallen sie in Bezug auf Wertigkeit und Komfort aber weit ab.

Das Material Leder spielt qualitativ in einer eigenen Liga. Die Optik und Haptik von Leder sind einmalig und ein Möbelstück, welches mit eben jenem Material bezogen ist, kann zum Mittelpunkt jedes Raumes werden. Die Einrichtung einer jeden Wohnung profitiert von so einem Ledersofa.

Das Vintage-Sofa für Liebhaber

Ein in Würde gealtertes und mit viel Charme ausgestattetes Vintage-Ledersofa ist etwas für Liebhaber. Es lässt sich wunderbar mit anderen Einrichtungsgegenständen aus beispielsweise den 50er-, 60er- oder 70er-Jahren kombinieren. So ein Ledersofa mit ein paar Jahren auf dem Buckel eignet sich wunderbar, um der eigenen Kreativität freien Lauf gewähren zu können. Die selbst entworfene Decke oder das selbstgemachte Kissen eignen sich wunderbar, um auf dem Sofa drapiert zu werden.


Auch schön: ein Ledersofa in Blau. (Bild: © Iriana Shiyan - Fotolia.com)

Auch schön: ein Ledersofa in Blau. (Bild: © Iriana Shiyan – Fotolia.com)


Mit anderen Möbelstücken, die eine Geschichte zu erzählen haben, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild in der Wohnung. Nostalgie wird hier grossgeschrieben. Der Ohrensessel von Oma, der Dachbodenfund aus Rattan oder ein Schaukelstuhl eignen sich perfekt für diesen nachhaltigen Wohlfühl-Stil.

Für eine klare Linie – nur Weiss

Der Vorteil der Farbe Weiss als Wohnfarbe liegt auf der Hand. Der Raum wirkt hell, grösser und man fühlt sich nicht eingeengt. Viele halten Weiss für die ultimative Wandfarbe im Bezug auf Klarheit.

Einen puristisch eingerichteten Raum könnte man sich beispielweise so vorstellen: Ein schlichtes weisses Ledersofa aus Nappaleder kombiniert mit zwei weiss bezogenen „Barcelona Chairs“. Dazu ein Flokati-Teppich, der wunderbar mit den Chrom-Füssen der Sessel harmoniert. Dazu können sich noch diverse Einrichtungsgegenstände wie Bilder, Vasen, Regale oder anderes gesellen – Hauptsache natürlich in Weiss.



Baukastensysteme bringen Abwechslung

Für viel Abwechslung können Baukastensysteme aus verschiedensten Ledermöbelstücken sorgen.

Sessel, Sofas und Hocker, die sich variabel kombinieren lassen, sorgen für viel Spielraum in der Gestaltung des Raumes. Mit ein paar Handgriffen sorgt man schnell für ein neues Raumgefühl. Dafür muss man nur ein paar Sessel zusammenschieben oder die Hocker neu anordnen. Bei Besuch hat man nun die Möglichkeit, ganz spontan auf die Situation zu reagieren und sich eine Wohlfühloase zu schaffen.

Durch ein wenig Umstellen ermöglicht man den Gästen sogar eine Übernachtungsliege zusammenzustellen. Die Liegefläche wird einfach schnell zusammengewürfelt und am morgen wieder auseinander gestellt. Durch die kubistischen Formen der Möbelstücke wirkt Ihr Raum ausserdem sehr modern. Wir wünschen viel Freude mit Ihrem Sofa!

 

Oberstes Bild: © Iriana Shiyan – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Exklusivität pur: das Ledersofa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.