Frischer Wind für die eigenen vier Wände

26.01.2016 |  Von  |  Wohnzimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Frischer Wind für die eigenen vier Wände
Jetzt bewerten!

Wenn draussen die ersten Primeln ihre Köpfchen Richtung Sonne recken, ist das ein klares Zeichen: Bald ist wieder so weit, der Frühling steht vor der Tür.

Beste Gelegenheit, frischen Wind in die eigenen vier Wände zu zaubern – mit für zarten Pastellen, floralen Mustern und natürlichen Motiven.

Formen und Farben

Naturgemäss ist der Frühling die Zeit des Wandels und damit die ideale Gelegenheit, frischen Wind in die eigenen vier Wände zu bringen. Optimismus, Kreativität und jede Menge Energie – damit verbinden wir die erste der vier Jahreszeiten.

Nach einem langen kalten Winter können es die meisten kaum erwarten, endlich wieder aktiv(er) zu werden. Und der neugewonnene Betätigungseifer macht sich auch zuhause bemerkbar – zu keinem anderen Zeitpunkt sind wir experimentierfreudiger und spielen fröhlich mit Formen und Farben!


Optimismus, Kreativität und jede Menge Energie – damit verbinden wir die erste der vier Jahreszeiten. (Bild: © warawiri - shutterstock.com)

Optimismus, Kreativität und jede Menge Energie – damit verbinden wir die erste der vier Jahreszeiten. (Bild: © warawiri – shutterstock.com)


Neues Leben

Während um uns herum die Natur zu neuem Leben erwacht, beweisen auch wir wieder Mut zur Farbe: Dabei greifen wir gern zu frischen, satten Tönen oder ihren zurückhaltenden Geschwistern auf der Farbpalette, die das triste Grau des Winters in den Schatten stellen. Zartes Mintgrün, Gelb mit einem Hauch von Vanille oder auch Apricot wecken Urlaubserinnerungen und stimmen gleichzeitig auf den Sommer ein.

Florale Muster

Die Zeit von dicken Wolldecken und Kissenbezügen in kräftigem Rot und Grün ist passé – jetzt treten wieder helle Farben, leichte Stoffe und lebendige Motive ans Tageslicht. Wir verabschieden uns von Trockenblumensträussen und rollen den roten Teppich für die wahren Stars des Frühlings aus: Tulpen, Narzissen oder Primeln bringen Farbe und Lebendigkeit in die Räume – ob als Strauss oder als einzelne Akzente in einer durchsichtigen Vase. Gerade nach dem grauen Winter ein positiver Impuls, der die Stimmung hebt!



Doch die Flower Power hört hier noch lange nicht auf: Florale Muster auf Wänden, Lampenschirmen, Vorhängen oder anderen Textilien verwandeln das Wohnzimmer in einen blühenden Garten. Perfekt abgerundet wird dieses Ambiente durch den Einsatz von Duftkerzen in frischen Frühlingsnoten – so kann man den Frühling fühlen!

 

Artikel von: livingpress.de
Artikelbild: © Lapina – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Frischer Wind für die eigenen vier Wände

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.