Frostsicherheit von Gartenkeramik

21.08.2015 |  Von  |  Garten
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Frostsicherheit von Gartenkeramik
Jetzt bewerten!

Der Garten hat einen immer grösser werdenden Stellenwert. Er dient als erweitertes Wohnzimmer zur Erholung und Entspannung. Aber auch für gesellige Runden, für Sommerparties oder Kaffeekränzchen. Ein Garten steht somit hoch im Kurs.

Kein Wunder also, dass wir unser kleines grünes Reich besonders hübsch und ansprechend gestalten möchten: mit einer interessanten Pflanzenauswahl, geschmackvollen Outdoormöbeln und natürlich ein paar Gartendeko-Hinguckern. Das Angebot ist gross. Materialien wie Holz, Glas, Zement oder Eisen stehen hier zur Verfügung. Von jeher besonders beliebt ist die Keramik.


Gartendeko aus Keramik sind schöne Hingucker. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)

Gartendeko aus Keramik sind schöne Hingucker. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)


Damit Sie lange Freude an einem Keramik-Objekt haben, sollten Sie darauf achten, dass es wirklich winterfest oder zumindest wetterfest ist.

Wetterfeste Dekoartikel sind zwar für draussen geeignet, jedoch nur während der Sommerzeit. Wenn die Temperaturen auf dem Thermometer fallen, ist es ratsam, solche Stücke nach drinnen zu holen.


Wetter- bzw. Winterfestigkeit garantiert lange Freude an Ihren Keramik-Objekten. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)

Wetter- bzw. Winterfestigkeit garantiert lange Freude an Ihren Keramik-Objekten. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)


Anders bei winterfester Ware. Diese ist bei hohen Temperaturen über 1.200° gebrannt, das Material ist dadurch dicht, nimmt keine Feuchtigkeit mehr auf und darf ganzjährig im Garten bleiben. Lediglich auf Wasseransammlungen sollte man achten. Vogeltränken z. B. müssen trocken überwintern. Das Wasser dehnt sich im gefrorenen Zustand aus und kann jedes Material zum Springen bringen.


Winterfeste Ware darf ganzjährig im Garten bleiben. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)

Winterfeste Ware darf ganzjährig im Garten bleiben. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)


In der Keramik unterscheidet man die Begriffe Steinzeug (über 1.200° gebrannt) und Steingut (niedriger als 1.200° gebrannt). Steinzeugkeramik ist eine Anschaffung, an der Sie lange Freude haben werden und die im Herbst nicht weggeräumt werden muss.


An Gartenkeramik kann man das ganze Jahr über Freude haben. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)

An Gartenkeramik kann man das ganze Jahr über Freude haben. (Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de)


Gerade in der grauen Jahreszeit ist so ein Hingucker doch auch besonders wünschenswert.

 

Oberstes Bild: © Landhausidyll-Gartenkeramik.de

Über Monika Geissler

Beruflich stamme ich aus der Werbebranche und habe in Frankfurt in verschiedenen Agenturen gearbeitet. Nach der Geburt meiner Töchter und einem Umzug in den ländlichen Odenwald musste ich mich anders orientieren. Zunächst nutzte ich mein langjähriges Hobby und gab Töpferkurse für Kinder und Erwachsene, seit 2009 betreibe ich einen Online-Shop und verkaufe meine Keramik über das Internet. Das Gärtnern und das Töpfern sind meine Leidenschaft, deshalb fertige ich hauptsächlich Gartenkeramik, mehr darüber können Sie auf meiner Website erfahren.


1 Kommentar


  1. Monika Geißler

    Da der Link zu meiner Website im obigen Beitrag leider nicht deutlich erkennbar ist, möchte ich ihn hier nochmal anzeigen:

    http://www.landhausidyll-gartenkeramik.de/

    Viele Grüße
    Monika Geißler

Ihr Kommentar zu:

Frostsicherheit von Gartenkeramik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.