GERA Leuchten setzen Räume perfekt in Szene

07.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
GERA Leuchten setzen Räume perfekt in Szene
Jetzt bewerten!

Die technologische Entwicklung von Leuchtmitteln hat tiefgreifende Veränderungen zur Folge.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung mit miniaturisiertem LED-Licht, die sich zunehmend vervielfältigen. Gleichzeitig werden völlig neue Leuchtkonzepte erforderlich. „Licht bedarf keiner Leuchte, es bedarf einer Quelle“, sagt Designer Thomas Ritt von GERA Leuchten.

Auf der imm cologne 2017 in Köln zeigt das Unternehmen, wie elegante, möbelhafte Leuchten und Lichtmöbel mit fein integrierter Lichttechnik aussehen können. Das diesjährige Motto „Licht trägt“ verweist auf diese charakteristische Doppelfunktion, die den Leuchten und Lichtmöbeln von GERA Leuchten innewohnt.

Die Produkte verbinden statisch tragende Elemente in Form von Regalen mit der Funktion der Raumausleuchtung, die bei GERA Leuchten als architektonischer Aspekt verstanden wird: Licht und Möbel als funktionales Paket gestalten und strukturieren Räume.

Wie sich diese klare Philosophie in Produkten manifestiert, können die Besucher der imm cologne wieder vom 16. bis zum 22. Januar 2017 in Halle 2.2, Gang N, Nr. 020 erleben. Dort präsentiert GERA Leuchten seine neuesten Lichtmöbelentwürfe – ein transluzentes Sideboard und ein minimalistisches Lichtregal – sowie eine Decken- und eine Pendelleuchte.

Alle vier Produkte sind Ausdruck der Produktphilosophie von GERA Leuchten und stehen für klare, reduzierte Formen, Eleganz, edle Materialien und architektonische Relevanz. Diesen Ansatz teilen sie mit einem weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts: Neben den Produkten werden zwei von Design- Studenten entwickelte Leuchten-Entwürfe gezeigt – innovative Ergebnisse aus einer langfristig angelegten Kooperation mit der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Das Unternehmen GERA Leuchten

Mit umfangreichem Wissen um Lichtdesign, Möbelkonstruktion und Elektrotechnik entwickelt das thüringische Unternehmen GERA Leuchten Möbelkonzepte, die in Kombination mit der entsprechenden Lichttechnik einzigartig auf dem Markt sind.

Mit seinen charakteristischen Lichtmöbeln erschliesst das Unternehmen eine neuartige Produktkategorie, in der durch die Verknüpfung der Funktionen Leuchten und Tragen immer ein innenarchitektonischer Doppelnutzen geboten wird.

Das Design der Einzelprodukte entspringt der masslichen Systematik einer übergeordneten Produktfamilie. Formale Strenge, gestalterische Simplizität, Echtheit und Logik verbinden sich zu Produkten, deren Stil durch zeitlose, funktionale Formen geprägt ist.
Natürlich genügen alle Produkte auch qualitativ den höchsten Ansprüchen und tragen das Gütesiegel „Made in Germany“. Dafür sorgen der ISO-zertifizierte Herstellungsprozess und die hoch qualifizierten GERA-Mitarbeiter.

 

Quelle: GOOS COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Artikelbild: © GERA Leuchten

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

GERA Leuchten setzen Räume perfekt in Szene

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.