Kleine Kinderzimmer – Spiel und Spass trotz wenig Platz

17.07.2014 |  Von  |  Allgemein, Kinderzimmer  | 
Kleine Kinderzimmer – Spiel und Spass trotz wenig Platz
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Nicht alle Paare sind mit einer geräumigen Wohnung oder gar einem eigenen Haus gesegnet. Kündigt sich Nachwuchs an, bleibt daher für die Einrichtung eines Kinderzimmers oft nur eine Kompromisslösung auf wenig Fläche. Doch auch kleine Räume haben ihren Charme und können für Sohn oder Tochter ein toller Ort zum Aufwachsen sein. Mit ein paar Tipps und den richtigen Möbeln ist die Gestaltung nicht schwer.

Das Kinderzimmer als multifunktionaler Ort

Kinderzimmer sollen ein Ort sein, in dem Grosswerden Spass macht. Hier sollen die lieben Kleinen spielen, malen, toben und lernen können. Und nicht zuletzt ist dieser Raum auch ein Rückzugsbereich zum Träumen und Schlafen. All diesen Anforderungen auf wenigen Quadratmetern gerecht zu werden, ist nicht ganz einfach, sondern erfordert gestalterisches Geschick und passende Möbel.

Weiterlesen

Raumwunder fürs Kinderzimmer: So schaffen Sie mehr Platz für Ihre Kleinen

16.07.2014 |  Von  |  Allgemein, Kinderzimmer  | 
Raumwunder fürs Kinderzimmer: So schaffen Sie mehr Platz für Ihre Kleinen
Jetzt bewerten!
In vielen Wohnungen ist das kleinste Zimmer als Kinderzimmer vorgesehen. Während dies den Kleinen selbst wenig ausmacht (vor allem wenn es gemütlich gestaltet wird), stellt es Eltern doch schnell vor ein Platzproblem. Wohin mit all den Spielsachen, der ständig wechselnden Kleidung, dem sich vermehrenden Stapel an Büchern und den vielen Kuscheltieren?

Eines ist unbestreitbar. Mit zunehmendem Alter nimmt der Besitz Ihrer Kleinen immer schneller zu. Gleichzeitig kommen häufiger Freunde zu Besuch und der Nachwuchs spielt mehr alleine – Unordnung ist vorprogrammiert.

Weiterlesen

Fünf Ideen zur preiswerten Einrichtung des Kinderzimmers

16.07.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Fünf Ideen zur preiswerten Einrichtung des Kinderzimmers
Jetzt bewerten!
Mit Kindermöbeln ist es wie mit Kinderkleidung – sie sind eine Investition auf Zeit. Eine Lösung ist da sicher der Kauf von mitwachsenden Kindermöbeln. Aber auch clever einkaufen, Second-Hand-Optionen nutzen und Selbermachen können bares Geld sparen helfen.

1. Re-using ist nachhaltig und preiswert

Die grossen Internet-Auktionshäuser genauso wie lokale Kleinanzeigen quellen verständlicherweise über vor gut erhaltenen Kindermöbeln, die oft nur ein bis drei Jahre in Gebrauch waren. Wer auf Nummer sicher gehen will, recherchiert vorab Sicherheitsstandards und Wunschmarken und gibt Letztere dann direkt als Suchbegriff mit an.

Weiterlesen

Kinderbetten: So wird das Zimmer zum Abenteuerspielplatz

11.07.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Kinderbetten: So wird das Zimmer zum Abenteuerspielplatz
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Ein Kinderzimmer muss immer aufregend und bunt gestaltet sein. Betten sind eine sehr schöne Möglichkeit, die Stilrichtung vorzugeben. Ob als Hochbett oder in einer klassischen Bettform, die Möglichkeiten sind gross. Rutschen, Rennwagen und Prinzessinnenkutschen – schnell wird das Kinderzimmer zum Spielplatz und die Kinder erhalten eine angemessene Einrichtung.

Hochbetten sind nicht nur eine platzsparende Lösung, sondern überraschen auch mit immer neuen Gestaltungsideen. Ob mit integrierter Rutsche oder Schreibtisch, die Eltern geniessen eine grosse Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten. Bei der Auswahl sollte zum einen der Spassfaktor für die Kinder, zum anderen aber auch die Sicherheit beachtet werden.

Weiterlesen

Laufgitter: Sicher für die Kinder und vielfältig im Design

04.07.2014 |  Von  |  Accessoires, Kinderzimmer  | 
Laufgitter: Sicher für die Kinder und vielfältig im Design
Jetzt bewerten!
Wenn die Kleinen ihre ersten Krabbelversuche machen, ist es wichtig, auf die Sicherheit zu achten. Schnell ist das Kind von einem Ort zum anderen gelangt und zieht sich dort an Möbeln hoch. Zum sicheren Spielen ausserhalb des Kinderzimmers eignet sich daher ein Laufgitter, welches weich gepolstert wird. Es verfügt über eine Matratze und ist in verschiedenen Grössen erhältlich. Die Kinder erhalten eine geschützte Umgebung und sind immer bei den Eltern.

Ein Laufgitter ist in verschiedenen Gestaltungen erhältlich. Es werden sowohl Modelle aus Holz wie auch aus Kunststoff angeboten. In fast allen Fällen lässt sich der Boden mit einer Matratze zusätzlich auspolstern. Die meisten Laufgitter sind in der quadratischen Form gehalten, aber auch eine andere rechteckige Grundform ist möglich.

Weiterlesen

Mädchenzimmer einrichten – wohnen wie eine kleine Prinzessin

02.07.2014 |  Von  |  Kinderzimmer, Schlafzimmer  | 
Mädchenzimmer einrichten – wohnen wie eine kleine Prinzessin
Jetzt bewerten!
Natürlich ist es ein gängiges Klischee – dennoch malen sich viele Mädchen ein eigenes Reich ganz in Rosa oder Pink aus. Träumen kleine Jungs vorwiegend davon, heldenhaft gefährliche Ritter zu besiegen, wollen kleine Damen mit Schminktisch und Tüllgardine die Prinzessin mimen. Mit einigen Tipps zaubern Sie ein märchenhaftes Reich für Ihre Tochter!

Vorherrschende Farben sind in der Regel Rosa und Weiss. Natürlich wissen Sie nicht, wie lange der Prinzessinnentraum der kleinen Dame andauert, insofern ist es besser, weisse Möbel zu wählen. Ideal zum Kombinieren ist das Clever-Kids-Schlafzimmer geeignet, das nicht nur mitwächst, sondern mit einfachen Accessoires zum königlichen Palast umgestaltet werden kann! Weisse Möbel können später ideal auch zu anderen Farben kombiniert werden.

Weiterlesen

Wenn das Baby kommt: Die richtige Erstausstattung zusammenstellen

02.07.2014 |  Von  |  Accessoires, Kinderzimmer  | 
Wenn das Baby kommt: Die richtige Erstausstattung zusammenstellen
Jetzt bewerten!
Die Geburt eines Babys ist ein schönes Erlebnis im Leben der werdenden Eltern. Diese freuen sich auf den Nachwuchs und möchten ihm den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen. Hierzu gehört das Einrichten des Kinderzimmers, welches babygerecht gestaltet sein muss. Schnell stellt sich die Frage, welche Möbel die Kleinen benötigen und wie die Eltern geeignete Modelle finden. Neben der Funktionalität spielen auch die Optik und die Langlebigkeit eine wichtige Rolle.

Zur Grundausstattung gehören in jedem Fall ein Babybett, eine Wickelkommode und ein Kleiderschrank. Verschiedene Regale und die richtige Beleuchtung ergänzen die Einrichtung. Besonders schön sind Möbelsets, da alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Sie können entweder in typischen Jungenfarben, Mädchenfarben oder als Unisexversionen entworfen sein. Holz ist in jedem Fall ein beliebtes Material; es kann in verschiedenen Farben lackiert sein oder in einer natürlichen Optik erscheinen.

Weiterlesen

Wie ein Kinderzimmer zum Jugendzimmer wird

02.07.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Wie ein Kinderzimmer zum Jugendzimmer wird
Jetzt bewerten!
Die Kleidung wächst bei Kindern nicht mit, genauso wenig tut es ein Kinderzimmer. Es kommt der Tag, mal früher, mal später, da ist das Kinderzimmer einfach nicht mehr angemessen. Etwas Neues muss her. Dies umzusetzen ist in Zeiten der Pubertät kein leichtes Unterfangen – nicht für die Jugendlichen und nicht für deren Eltern. Mit etwas Geschick gelingt aber auch dieser Schritt zur beiderseitigen Zufriedenheit.

Die wichtigste Frage: Wird das bestehende Kinderzimmer zum Jugendzimmer oder werden in Haus oder Wohnung die Karten ganz neu gemischt? Eltern mit Kindern kurz vor der Pubertät sollten sich, wenn sie umziehen, bauen oder ausbauen, darüber Gedanken machen. War es für kleine Kinder schön, ihr Kinderzimmer nahe dem elterlichen Schlafzimmer zu haben (die klassische Raumaufteilung), so kann es jetzt wechselseitig sehr zum häuslichen Frieden beitragen, mehr Abstand zu schaffen. Der Ausbau eines Dachgeschosses oder von Keller- bzw. Souterrainräumen käme da genau richtig.

Weiterlesen

Das eigene Reich ganz oben – Jugendzimmer unterm Dach

19.06.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Das eigene Reich ganz oben – Jugendzimmer unterm Dach
Jetzt bewerten!
Der Blick über die Stadt, die Lage abseits des häuslichen Trubels – ein Zimmer im Dachgeschoss hat seinen besonderen Reiz. Das wissen auch Jugendliche zu schätzen und ziehen im elterlichen Haus gern in ihr eigenes Reich unters Dach.

Wenn das Kind langsam zum jungen Mann oder zur jungen Dame heranwächst und sich der Umzug in das bislang möglicherweise noch ungenutzte Dachgeschoss anbietet, wollen eigene Gestaltungsideen ausgelebt werden. So ist es wichtig, die Jugendlichen bei der Einrichtung ihres Zimmers mitgestalten zu lassen. Oft haben sie diesbezüglich ihren ganz persönlichen Geschmack und wollen den Wohnstil ihrer Eltern auf keinen Fall kopieren.

Weiterlesen

Kinderzimmer – wie die Kleinen ganz gross rauskommen

19.06.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Kinderzimmer – wie die Kleinen ganz gross rauskommen
Jetzt bewerten!
Eltern haben stets das Wohl ihrer Kinder im Auge. Dies betrifft schon die Auswahl des Spielzeugs oder auch den späteren Weg durch manche pädagogische Institution. Was liegt also näher, als auch auf den Raum Augenmerk zu legen, in dem die Kleinen gedeihen und gross werden?

Bei der Einrichtung eines Kinderzimmers spielen drei Aspekte die entscheidende Rolle: Wie alt ist Ihr Kind? Was hat es für einen Charakter? Ist es ein Mädchen oder ein Junge? Für die kleine Tochter wird man eher ein Reich für eine kleine Prinzessin kreieren. Ein Junge lebt hingegen vielleicht in einer Ritterwelt – oder ist er schon beim Thema Fussball angekommen? Für eine Dekoration von Wänden zu diesen Fantasiewelten sind Wandtattoos besonders hilfreich. Es gibt diese zu verschiedenen Themen, und so leicht sie sich auf die Wände aufbringen lassen, so einfach kann man sie davon auch wieder entfernen und durch neue Motive ersetzen.

Weiterlesen