Möbel-Unikate aus Eichenholz im Trend

27.04.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Möbel-Unikate aus Eichenholz im Trend
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Massivholzmöbel sind durch wilde Maserungen, dunkle Äste und unterschiedliche natürliche Farbtöne einzigartig lebendig in ihrem Aussehen. Vor allem Eichenholz ist im Möbelbau nach wie vor ein gefragter Werkstoff und bei Endkunden sehr begehrt.

„Dementsprechend haben auch unsere Mitgliedsunternehmen ihr Angebot angepasst und bringen vermehrt massive Eichenholzmöbel mit lebendiger Oberflächenstruktur auf den Markt“, weiss Andreas Ruf, Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz (IPM).

Vor zehn Jahren war noch besonders die Buche mit ihrem eher regelmässigen Erscheinungsbild sehr beliebt bei Möbelherstellern und Kunden. Dann fanden vermehrt lackierte Hochglanzoberflächen den Weg in die Haushalte. Mittlerweile darf es dort wieder natürlich-bunt sein. Allgemein werden wilde Maserungen des Holzes bei Schreinern und Tischlern auch als „geflammt“ bezeichnet, da das Erscheinungsbild des Holzes an die Flammen eines gemütlichen Kaminfeuers erinnert.


Die Eichenoberfläche wird im Fachjargon auch als „geflammte Maserung“ bezeichnet. (Bild: IPM/Holzschmiede)

Die Eichenoberfläche wird im Fachjargon auch als „geflammte Maserung“ bezeichnet. (Bild: IPM/Holzschmiede)


Genau diese Struktur findet sich bei Eichenholzmöbeln vermehrt wieder. Aber auch optisch herausstechende dunkle Äste und verschiedene Farbtöne im Holz sprechen die Endkunden an. „Da kein Baum dem anderen gleicht, ist Massivholz immer ein Unikat und das weiss auch der Besitzer eines Möbelstücks aus dem Naturmaterial“ sagt Ruf und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Und wer will schon immer das Selbe haben wie sein Nachbar?“

An den Stirnflächen von Massivholzmöbeln lässt sich das natürliche und „wilde“ Wachstum des Baumes hervorragend erkennen. „Die einzelnen Jahresringe verraten nicht nur das Alter des Baumes, sondern auch die Wetterbedingungen in den einzelnen Jahren. Je breiter ein Jahrring ist, desto sonniger war das Wetter im jeweiligen Jahr“, so Ruf.

 

Artikel von: IPM/RS
Artikelbild: Unregelmässige Farbwechsel machen Massivholzmöbel zum Unikat. (© IPM/InCasa)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Möbel-Unikate aus Eichenholz im Trend

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.