So beseitigt man Flecken auf Bodenbelägen

20.11.2014 |  Von  |  Fussboden
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So beseitigt man Flecken auf Bodenbelägen
Jetzt bewerten!

Wir alle legen Wert auf Sauberkeit in unserem Zuhause. Deshalb sind Flecken auf Teppichen oder dem Laminat besonders ärgerlich – gerade wenn diese Bodenbeläge noch lange halten sollen. Darum muss man diese Flecken auch so schnell wie möglich entfernen, damit sie nicht tief in das Material einziehen und bleibenden Schaden anrichten können.

Jeder Haushalt hat seine eigene Gefahr für Flecken: Von Babybrei über Schokolade bis Tinte kennt das Spektrum keine Grenzen. Je nach Bodenbelag ist das Übel schnell entfernt – wenn man die richtigen Tricks auf Lager hat.

Der berüchtigte Rotweinfleck

Beim Anblick von Rotweinflecken auf dem Fussboden stockt manchem Hausbesitzer der Atem. Wie bekommt man diesen Fleck aus dem Teppichboden? Salz hilft hier! Man schüttet das weisse Zaubermittel einfach auf den Fleck. Ja und dann? Mit Seifenlauge und Mineralwasser tupft man den Fleck aus dem Bodenbelag. Das ist gerade noch einmal gut gegangen! Wie sieht es aber bei Kaugummi, Kerzenwachs oder Kaffee aus?

Kerzenwachs und Kaugummi

Wer ein Problem mit Kerzenwachs oder Kaugummi auf dem Fussboden hat, findet sicher auch einen Weg diese wieder loszuwerden. Bei einem textilen Untergrund bietet es sich an, einen Eisakku auf die Stelle zu legen oder diese mit Eisspray einzusprühen, damit die fragliche Substanz sich verhärtet. Sowohl Kaugummi als auch Wachs können anschliessend vorsichtig aus den Fasern herausgebröckelt werden.

Bei Laminat sollte man zunächst die Rückstände mit einem Spachtel aus Plastik oder einem Eiskratzer vom Boden zu lösen versuchen. Im Anschluss daran kann man die Stelle mit einem feuchten Tuch abreiben. So lassen sich die Flecken fast immer ohne Rückstände beseitigen.

Nagellack, Filzstift und Kugelschreiber

Die Entfernung von Kugelschreiber, Filzstift, Permanentmarker oder sogar Nagellack gestaltet sich etwas schwieriger, ist aber auch nicht unmöglich. Bei Laminat kann man hier unter grösster Vorsicht auf Nagellackentferner oder Verdünnung zurückgreifen. Das sollte allerdings an einer unauffälligen Stelle getestet werde, bevor es im Ernstfall zum Einsatz kommt. Auch Essigessenz kann weiterhelfen. Damit kann man es auch auf dem Teppichboden mal versuchen. Wenn man damit nicht weiterkommt, kann man die Sache mit Waschbenzin oder angewärmtem Zitronensaft angehen, der das Malheur ablösen soll. Zur Nachbehandlung empfiehlt sich Seifenlauge.



Kaffee

Polstermöbel und Teppiche haben etwas gemeinsam: Die meisten Flecken lassen sich mit warmem Wasser entfernen. Kaffeeflecken rückt man am bestem mit einer Lauge aus warmem Wasser und Feinwaschmittel zu Leibe. Wie bei allen Flecken ist es wichtig, sie möglichst zeitnah zu beseitigen. Ausserdem sollte man darauf achten, dass die verschmutzte Stelle mit einem Schwamm oder einem weichen Tuch von innen nach aussen bearbeitet wird, damit man das Ausmass des Fleckes nicht grösser macht.

 

Oberstes Bild: © gcpics – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

So beseitigt man Flecken auf Bodenbelägen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.