Weltneuheit DIRROR: Mit dem Spiegel ins Internet

13.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Nun gibt es ihn endlich, den ersten digitalen Spiegel der Welt. Neben einem tollen Design bietet DIRROR zudem auch intelligente Technik. Aktuelle Nachrichten, den Wetterbericht, Börsenkurse und E-Mails kann man mit dem smarten Accessoire per Touchscreen abrufen, sich dabei zusehen und seine Lieblingsmusik hören.

Mit grossem hochauflösendem Farbdisplay, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung organisiert der smarte Spiegel spielend leicht den Alltag. Ob im Flur, Bad, Wohnzimmer oder in der Küche: Das kluge Wohnutensil findet seinen Platz dort, wo er nicht nur gut aussieht, sondern auch gebraucht wird.

Quasi im Vorbeigehen lassen sich somit Funktionen wie Kalender, Uhrzeit, Maps, News, Musik oder To-Do-Listen abrufen. Auch Videokonferenzen, Online-Shopping oder Internetfernsehn können auf den spiegelbaren Touchscreen durch einfaches Fingertippen ausgeführt werden.

Wird DIRROR mit der Haustechnik verknüpft, fungiert er als intelligente Schaltzentrale für Smart-Home-Anwendungen. Im ausgeschaltet Zustand oder im Stand-by Modus ist der digitale Spiegel durch den Rahmen aus handgearbeitetem Holz eine echter Hingucker. Die ausgefallene Informations- und Steuerzentrale dient als Tool für die ganze Familie und organisiert das Zusammenleben durch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Im Microsoft Store stehen dafür über 600.000 Anwendungen zur Verfügung.

DIRROR kommt mit FULL HD Display, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung daher. Der digitale Spiegel verfügt in Grösse S über einen 32 GB internen Speicher, in den Grössen M und L jeweils 128 GB. Aktuell ist das Gerät über das Microsoft-Betriebssystem Windows 10 nutzbar.

Die insgesamt drei verschiedenen Varianten des digitalen Wohnspiegels vereinen dabei die neuesten technologischen Anforderungen mit traditioneller Handwerkskunst. Produziert wird DIRROR „Made in Germany“. Dazu kann aus drei verschiedenen Holzrahmen gewählt werden: NORDISCHES NUSSBRAUN, JAVA BRAUN BUCHE oder SEIDEN WEISS. Weitere limitierte Design-Versionen sind in Kürze erhältlich.

Aktuell ist der digitale Spiegel in Grösse S (10 Zoll) ab 970,00 Euro, Grösse M (23 Zoll) ab 1.870,00 Euro und in Grösse L (27 Zoll) ab 2.070,00 Euro im Online-Shop erhältlich.









































 

Quelle: DIRROR
Artikelbilder: © DIRROR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Weltneuheit DIRROR: Mit dem Spiegel ins Internet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.