Wenn der Koffer zum Sessel wird

07.08.2016 |  Von  |  Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wenn der Koffer zum Sessel wird
4.3 (85%)
4 Bewertung(en)

Manchmal kann auch eine Zweckentfremdung lohnend sein. Zumindest ist sie für originelle Ideen gut. Das beweist der Online-Shop IUNICUM aus Österreich. Er hat sich darauf spezialisiert, aus alten Koffern, Truhen, Weinfässern und anderen Gegenständen individuelle und einzigartige Möbelstücke zu kreieren – eben echte Unikate. Handarbeit und Qualität haben dabei für die Gründer Sarah und Martina Schachenhofer sowie Klemens Seyr oberste Priorität.

Koffermöbel, Polstermöbel, Spiegel, Kissen oder Taschen – diese und noch viele weitere Produkte, die das Wohnen bzw. Leben schöner machen, befinden sich im Sortiment. Doch wie werden aus alten Gebrauchsgegenständen Sessel und Stühle? In Zusammenarbeit mit Handwerkern aus Österreich und Südtirol werden alte Koffer und Truhen restauriert und erhalten mit einer neuen Funktion auch neues Leben.


Koffersessel Silver Star (© IUNICUM GmbH)

Koffersessel Silver Star (© IUNICUM GmbH)


„Die ersten alten Koffer stammten noch von unseren Dachböden. Mittlerweile sind wir weit über die Grenzen hinaus auf Flohmärkten unterwegs und kaufen ansprechende Stücke“, erklärt Sarah Schachenhofer. Einige der Koffer und Truhen, aus denen Sessel gefertigt werden, haben eine lange Geschichte und stammen zum Teil sogar noch aus dem 19. Jahrhundert.


Höchste Qualität durch Handarbeit (© IUNICUM GmbH)

Höchste Qualität durch Handarbeit (© IUNICUM GmbH)


Individuelle Einrichtung mit Koffersessel, Unikate (© IUNICUM GmbH)

Individuelle Einrichtung mit Koffersessel, Unikate (© IUNICUM GmbH)


Persönlich und individuell – Koffermöbel (© IUNICUM GmbH)

Persönlich und individuell – Koffermöbel (© IUNICUM GmbH)


Garderobe aus einem alten Weinfass (© BC2013)

Garderobe aus einem alten Weinfass (© BC2013)


Nur echte Unikate

Mit sorgfältig ausgewählten Stoffen ausgepolstert, werden aus ihnen Unikate. „Wir bieten unseren Kunden auch an, ihre eigenen alten Koffer in Möbelstücke zu verwandeln“, so Klemens Seyr und ergänzt: „Wer keine eigenen Koffer hat und trotzdem seiner Individualität Ausdruck verleihen möchte, kann beispielsweise den Stoff selbst auswählen.“



Derzeit bietet IUNICUM neben Koffersesseln auch Spiegel aus alten Holz-Tennisschlägern, Möbel aus alten Weinfässern, originale Vintage Teppiche, besondere Kissen, handgemachte Design-Polstermöbel und Stofftaschen im Onlineshop an. Ziel ist es, zu einer Plattform zu werden, auf der designbegeisterte Menschen einzigartige Einrichtungsgegenstände finden.

 

Artikel von: IUNICUM GmbH
Artikelbild: Koffersessel als Highlight (© IUNICUM GmbH)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wenn der Koffer zum Sessel wird

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.