Author Archive

Futons – Schlafen auf japanische Art

09.06.2014 |  Von  |  Schlafzimmer  | 
Japanische Futons sind mittlerweile in Europa sehr beliebt. Während in Japan der Futon eine Bettrolle bezeichnet, die nach dem Schlafen platzsparend verstaut werden kann, besteht ein Futon in der westlichen Welt in der Regel aus einem niedrigen Bettgestell und einer passenden Matratze. Wer ganz klassisch japanisch schlafen möchte, legt die traditionelle Reismatte, das Tatami, unter den Futon und verzichtet auf das Bettgestell.

Der Futon ist bereits rund 2500 Jahre alt. Damals wurde Japan von den Samurai regiert, deren Unterkünfte sehr klein waren. Die Krieger übten sich nicht nur in Waffenführung, sondern auch in anspruchsloser Lebensweise. Häufig bestanden die Unterkünfte nur aus einem Raum, der sowohl zum Leben als auch zum Schlafen genutzt wurde. Tagsüber wurden die Futons zusammengerollt in die Ecke gestellt und abends zur Nachtruhe wieder hervorgeholt.

Weiterlesen

Orientteppiche – die Qualität zählt!

05.06.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Mit einem Orientteppich zaubern Sie einen Hauch von Luxus in Ihre Wohnung. Doch wie ist die Qualität dieser „Bodenschätze“ einzuordnen und auf welche Kriterien sollten Laien besonders achten?

Im deutschen Sprachraum bezeichnen wir einen Orientteppich häufig auch als Perserteppich. Doch neben den Teppichen mit den klassischen Motiven gibt es im Fachhandel weitere hochwertige Teppich wie zum Beispiel Nepal- oder Berberteppiche.

Weiterlesen

Shabby Chic – romantischer Mix aus Alt und Neu

03.06.2014 |  Von  |  Accessoires, Allgemein  | 
Shabby Chic bedeutet wörtlich übersetzt „schäbiger Chic“, doch wenn Sie Ihre Wohnung in einer gekonnten Mischung aus Alt und Neu einrichten, schaffen Sie sich ein wunderbares Zuhause mit einem einmaligen Stil. Bevorzugen Sie ein eher romantisches, natürliches Flair, treffen Sie mit dem Shabby Chic eine gute Wahl. Wunderschöne Einzelstücke finden Sie beim Stöbern auf Flohmärkten – oder vielleicht auch im Keller der Grosseltern!

Der Einrichtungsstil stammt aus Grossbritannien und sollte nach Angaben von Wikipedia zunächst den Einrichtungsgewohnheiten der oberen Mittelklasse, sich kostspielige Innenausstattungen anzuschaffen, entgegenwirken. Die britische Innenarchitektin Rachel Ashwell prägte durch ihre Liebe zu Second-Hand-Stücken und Flohmärkten den Shabby-Stil entscheidend mit. Im Jahr 1989 eröffnete sie im kalifornischen Santa Monica ihr erstes Geschäft, in dem Flohmarktmöbel verkauft wurden. Inzwischen ist aus der Idee eine ganze Linie geworden, ein Unternehmen der Designerin stellt Stilmöbel mit künstlichen Abnutzungserscheinungen her.

Weiterlesen

Die Wohn-Küchen-Bereiche als Mittelpunkt der Wohnung

29.05.2014 |  Von  |  Allgemein, Bar, Esszimmer  | 
Die Küche dient in vielen Familien als zentraler Lebensraum. Als reiner Arbeitsort hat sie längst ausgedient, gemütliche Wohnküchen liegen im Trend. Viele Wohnungen verfügen inzwischen über offene Küchenbereiche, die sich zum Wohnzimmer hin öffnen; eine klare Trennung gibt es nicht mehr.

Der Trend zeigt: Die Küche entwickelt sich zum Mittelpunkt der Wohnung. Am Esstisch finden lebendige Familiendiskussionen statt – hier ist der Ort, an dem alle Familienmitglieder zusammenkommen. Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Moderne Küche AMK werden Neubauten häufig mit offenen Küchen- und Wohnbereichen ausgestattet. In bestehenden Wohnungen und Häusern lassen viele Eigentümer Wände entfernen, um die Küche mehr zu integrieren.

Weiterlesen

Teakholzmöbel – ideal für den Garten

26.05.2014 |  Von  |  Garten  | 
Teakholz ist eines der härtesten Hölzer und bedarf wenig Pflege. Gartenmöbel werden daher vorwiegend aus Teak hergestellt. Auch wenn Sie Ihre Sitzgruppe das ganze Jahr über im Garten oder auf der Terrasse stehen lassen, nimmt das Holz ihnen das nicht übel und sieht auch nach einem harten Winter schnell wieder schön aus.

Das Teakholz stammt vom gleichnamigen Baum, der vor allem im Süden und Südosten Asiens wächst. Der Teakbaum ist ursprünglich in Indien, Thailand, Laos und Myanmar verbreitet. Zudem wird der Baum im gesamten tropischen Raum angepflanzt. Nach Angaben von Wikipedia werden jedes Jahr etwa 1,1 Millionen Hektar aufgeforstet. Teakholz ist eines der beliebtesten Exporthölzer Asiens.

Weiterlesen

Schaffen Sie Platz: Nischen perfekt ausnutzen

23.05.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
„Raum ist in der kleinsten Hütte“ – wenn Sie in Ihren vier Wänden wenig Stauraum haben, müssen Sie den vorhandenen Wohnraum optimal gestalten und jede Nische sinnvoll nutzen. Mit den folgenden Tipps sorgen Sie auch in kleinen Wohnungen für perfekte Ordnung.

Schon vor dem Einzug oder der Renovierung sollten Sie überlegen, wie Sie den Raum am besten nutzen. Gerade in einer Einzimmerwohnung will die Raumaufteilung gut überlegt sein. Natürlich spielt auch die Atmosphäre eine entscheidende Rolle. Mit gezielt platzierten Accessoires schaffen Sie ein gemütliches Ambiente.

Weiterlesen

Wohnen im Loft: Stylische Atmosphäre in alten Fabriketagen

18.05.2014 |  Von  |  Accessoires, Allgemein  | 
Wohnen im Loft liegt im Trend: Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine ehemalige Fabrik- oder Industriehalle als Wohnsitz. Die enorme Weite eines Lofts vermittelt ein einmaliges Raumgefühl. Mit der falschen Einrichtung geht indes einiges von der beeindruckenden Grosszügigkeit des riesigen Raumes verloren. Im folgenden Artikel lesen Sie wertvolle Tipps zur idealen Möblierung einer ehemaligen Fabriketage.

Der Name Loft leitet sich aus der amerikanischen Bezeichnung für Lager- oder Fabrikhallen ab. In den 40er-Jahren liessen sich vor allem Künstler und Designer in leerstehenden Industriehallen in New York und London nieder. Die riesigen Flächen und hohen Decken verschafften den Hallen einen ganz eigenen Reiz.

Weiterlesen