Mehr Privatsphäre – Sichtschutz für Balkon und Terrasse

13.08.2014 |  Von  |  Balkon & Terrasse, Garten  | 

So angenehm ein Nachmittag oder Abend auf dem Balkon oder der heimischen Terrasse sein kann, so sehr stören dabei auch neugierige Blicke von der Strasse oder den Nachbarn. Damit man sich in den eigenen vier Wänden nicht ständig beobachtet fühlen muss, können Aussenbereiche mit einem schicken und praktischen Sichtschutz ausgestattet werden.

Zugleich auch ein Schutz vor Witterung

Der Sichtschutz am Balkon schützt nicht nur vor fremden Blicken, sondern zugleich auch vor der Witterung. Wind und zu starke Sonneneinstrahlung werden damit zumindest teilweise abgewehrt, was weiteren Komfort unter freiem Himmel ermöglicht. Je nachdem wie man sich schützen möchte, also beispielsweise zur Seite, nach unten oder nach oben, existieren verschiedene Möglichkeiten.

Weiterlesen

Pflanzentreppe: Blumen oder Kräuter Schritt für Schritt anlegen

10.08.2014 |  Von  |  Garten  | 

Pflanzentreppen, auch Blumentreppen, Kräutertreppen oder Etageren genannt, sind echte Platzwunder und lassen sich überall in der Wohnung, auf dem Balkon oder der Terrasse und sogar im Treppenhaus aufstellen und sind perfekt geeignet für Leute, die keinen eigenen Garten besitzen. Auf solchen Treppen werden Lieblingspflanzen platzsparend untergebracht und besonders dekorativ präsentiert. Der kleine Urwald oder Kräutergarten für die Zimmerecke? So geht’s.

Platz für eine Blumentreppe ist in jeder kleinen Ecke

Pflanzentreppen bringen Leben an blanke Wände und in kahle Ecken und sorgen für übersichtliche Ordnung bei der Pflanzenvielfalt. Bei einer Pflanzentreppe von einer ausgeklügelten Konstruktionsweise zu sprechen, wäre allerdings übertrieben, denn es handelt sich um ein einfaches Leiter- oder Stufenprinzip, das jedem einigermassen handwerklich begabten Mensch aus ein paar Brettern, einer ausgedienten Holzkiste und einigen Schrauben selbst gelingt. Wer eine Pflanzentreppe nicht selbst bauen möchte, nutzt einfach handelsübliche Produkte wie Trittleitern oder fertige Etageren. Ein Handgriff – und die Blumentreppe steht.

Weiterlesen

Grillen – ein archaisches Vergnügen für Garten, Terrasse und Balkon

10.08.2014 |  Von  |  Balkon & Terrasse, Garten  | 

Wenn die Temperaturen so sind, dass man draussen sitzen kann, wird ein uraltes Ritual zelebriert: Fleisch wird über einer heissen Feuerstelle gegart – und manchmal fast verbrannt. Man sitzt zusammen, redet, isst und trinkt und schaut in die Glut. Diese Lust, die wir heute Grillen nennen, reicht zurück bis in die Anfänge der Menschheit. Wir haben allerdings heute mehr Möglichkeiten und mehr Komfort dabei.

Wer beim Grillen noch nicht so erfahren ist, sollte sich zunächst überlegen, wo er seinen Grillplatz haben möchte. Bei Balkonen und gedrängter Wohnlage bietet es sich meist an, einen Elektrogrill zu nutzen. Das Fleisch wird auch gar und kein Nachbar kann sich über Rauch und Brandgeruch beschweren. Richtiges Grillen ist das aber irgendwie nicht.

Weiterlesen

Gestalten Sie Ihren persönlichen Lieblingsplatz

08.08.2014 |  Von  |  Garten, Wohnzimmer  | 

Wo ist Ihr Lieblingsplatz? Auf der Dachterrasse, dem kuscheligen Sofa im Wohnzimmer oder in der Badewanne? Wer sich in seinen eigenen vier Wänden wohlfühlen möchte, sollte seinen persönlichen Lieblingsplatz gestalten – nach einem anstrengenden Alltag heisst es dann nur noch: Abschalten und entspannen!

Lauschige Plätzchen im Garten

An schönen Sommertagen finden sich im Garten oder auf dem Balkon lauschige Plätzchen, an denen Sie den Feierabend geniessen können. Idealerweise wählen Sie einen Ort, an dem Sie vor den Blicken anderer geschützt sind: Hinter einer dichten Hecke, einem Zaun mit rankenden Kletterpflanzen oder unter einem hohen Baum sind Sie ganz für sich.

Weiterlesen

Englischer Rasen oder Blumenwiese? Eine kleine Entscheidungshilfe

08.08.2014 |  Von  |  Garten  | 
Der Hausbau geht in die finale Phase, die letzten Arbeiten sind zu erledigen, und der Umzug steht kurz bevor. Froh, dass unser Heim endlich Gestalt annimmt, stehen wir schlussendlich nur mehr vor einer grossen Entscheidung: Bevorzugen wir einen perfekten englischen Rasen oder neigen wir eher zur natürlichen Blumenwiese? Erfahren Sie hier mehr über diese beiden Gartengestaltungsmöglichkeiten.

Der englische Rasen – die noble Art des Gartens

Spiessig, akkurat, steril – ist ein englischer Rasen nicht Sinnbild eines langweiligen bürgerlichen Lebensstils? Und doch sehnen wir uns danach, Teil einer gehobenen Mittelschicht zu sein. So ist diese Art der Gartengestaltung auch ein Statussymbol, das es zu erreichen gilt. Wer einen englischen Rasen anlegen will, hat ziemlich viel Arbeit zu leisten. Noch mehr Arbeit ist es jedoch, ihn gut zu pflegen.

Weiterlesen

Wollen Sie gut im Garten liegen, braucht es gute Gartenliegen

08.08.2014 |  Von  |  Garten  | 

Wie man sich legt, so ruht und geniesst man. Bequem soll sie also sein, die Gartenliege. Und auch robust, da sie viel Zeit draussen verbringt. Aber soll sie auch gut aussehen? Unbedingt!

Wenn der Sonnenschirm gespannt ist über dem Gartentisch mit zugehörigen Gartenstühlen, dann fehlt zum Glück noch eine bequeme Gartenliege. Unterschätzen Sie nie den Unterschied zwischen Sitzen und Liegen: Wer sich legt, ist nicht mehr auf dem Sprung, der will wirklich Pause machen. Dabei sollen Sie es auch bequem haben.

Weiterlesen

Feuerschalen und Feuerkörbe für den heimischen Garten

06.08.2014 |  Von  |  Garten  |  1 Kommentar
Das einzigartige Knistern eines lodernden Feuers versprüht eine ganz eigene Magie. Nicht nur wirkt es unglaublich atmosphärisch, auch sorgt es für kuschelige Abende in vertrauter Gesellschaft, bietet einen sehr exklusiven Blickfang für den Garten und kann sogar noch zur Zubereitung einiger kleiner Speisen zweckentfremdet werden. Feuerschalen und Feuerkörbe zählen deshalb zu den Geheimtipps für den Garten.

Flexibilität als besondere Stärke

Die grösste Stärke von Feuerkörben und -schalen ist ihre Flexibilität. Während eine fest im Garten installierte Feuerstelle nicht umgestellt oder neu ausgerichtet werden kann, lassen sich diese kleinen Helfer innerhalb von Sekunden von A nach B positionieren. So kann perfekt auf unterschiedliche Witterungen reagiert werden, zugleich wird der Garten damit nie langweilig – da er sich optisch immer wieder verändert beziehungsweise neu aufgestellt wird.

Weiterlesen

Eine willkommene Abkühlung im Einklang mit der Natur: Badevergnügen im eigenen Schwimmteich

05.08.2014 |  Von  |  Garten  | 

Gerade im Hochsommer wünschen sich viele Gartenbesitzer die Möglichkeit, sich abkühlen zu können und von der Sonne relaxt verwöhnen zu lassen. Doch der Weg in oftmals überfüllte Bäder erscheint nicht immer als attraktive Alternative: Wer möchte sich schon das Wasser mit hunderten anderen Badegästen teilen? Wer auf einen konventionellen Swimmingpool und chemische Zusätze keine Lust hat, sollte überlegen, einen natürlichen Schwimmteich im Garten zu bauen. Als lebendiges Biotop kann sich dieser sehr harmonisch in die Flora und Fauna des Gartens einfügen, zudem sorgt Mutter Natur hier für eine gründliche Wasserreinigung ganz ohne Chemie. Wenn das mal keine perfekten Voraussetzungen sind, um sich unbeschwert im Wasser treiben zu lassen.

Vor dem natürlichen Badevergnügen ist eine gewissenhafte Planung angesagt

Ein Schwimmteich ist nicht nur aufgrund seiner Natürlichkeit eine echte Bereicherung für jeden Garten. Er ist im Vergleich zu starren Pools aus Beton auch wesentlich günstiger und selber anzulegen. Prüfen Sie zuerst, wo und wie viel Raum Ihnen im Garten überhaupt zur Verfügung steht. Grundsätzlich besteht ein Schwimmteich aus einer Schwimm- und Regenerationsebene, wobei trotz notwendiger Trennung durch Steine oder Holzbohlen ein ständiger Wasseraustausch gewährleistet ist.

Weiterlesen

Balkonien – machen Sie Urlaub vom Alltag!

04.08.2014 |  Von  |  Balkon & Terrasse, Garten  | 
Glücklich ist, wessen Wohnung über einen Balkon verfügt. Besonders in der hektischen Stadt findet man dort den notwendigen Rückzugsort, um eine kurze Auszeit im Freien zu geniessen. Aber auch auf dem Land ist ein Balkon ein wichtiger Wohnbereich. Wenn Sie gerade Ihr Eigenheim planen, empfiehlt es sich, den Balkon nicht zu vernachlässigen – denn noch haben Sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Einmal gebaut, schaut´s nämlich mit dem Verändern schwierig aus.

Ein Balkon für jede Himmelsrichtung

Natürlich klingt das utopisch. Wer kann sich schon leisten, rund um das Haus einen Balkon zu ziehen. Und doch ist es schlau, sich über die gewünschte Lage Gedanken zu machen. Während ein Ostbalkon perfekt für das Frühstück ist, sitzt man am Abend im kühlen Schatten. Am Südbalkon kann es im Sommer extrem heiss werden. Ohne Markise oder Schirm lässt es sich dort kaum aushalten. Im Norden hingegen ist die Sonne ein seltener Gast. Das muss man natürlich auch bei der Bepflanzung berücksichtigen. Grosser Beliebtheit erfreut sich hingegen ein Westbalkon. Am Abend kann man die letzten Wärmestrahlen nach einem anstrengenden Tag geniessen. Auch wenn der Balkon schon vorhanden ist: Bevor es an die Gestaltung geht, prüfen Sie unbedingt die Lage!

Weiterlesen

In einem Strandkorb dem rauen Klima trotzen

04.08.2014 |  Von  |  Accessoires, Garten  | 
Am Meer sitzen und die rauschende Brandung beobachten – wer träumt nicht davon? Behaglich hocken wir in einem Strandkorb, der uns verlässlich vor dem aufkommenden Sturm beschützt. An Ost- und Nordsee längst zum Kult geworden, finden wir immer mehr Strandkörbe auch in Gärten vor. Herrlich können wir darin entspannen und auch bei kühleren Wetterbedingungen die pure Natur geniessen.

Wann ist es in einem Strandkorb am schönsten? Klar – wenn so richtig der Wind geht. Geschützt durch Verdeck und Oberkorb sitzen wir bequem auf der Polsterung und warten, bis das Wetter besser wird. Scheint dann endlich die Sonne, ist der Korb ein perfekter Schattenspender. Entspannt lesen wir darin unser Lieblingsbuch und lassen alle Fünfe gerade sein.

Weiterlesen