Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Möbeltipps.ch!

Der Boutique-Hotel-Look: Eleganz für Apartments und kleine Räume

12.06.2014 |  Von  |  Accessoires, Schlafzimmer, Wohnzimmer  | 
Der Boutique-Hotel-Look: Eleganz für Apartments und kleine Räume
Jetzt bewerten!
Ist Ihnen das auch schon so gegangen: Sie verbringen ein City-Weekend in London oder Paris und sind so begeistert vom Charme und Stil Ihres Hotelzimmers, dass Sie es am liebsten im Koffer mit nach Hause nehmen würden? Dabei sind auch die Zimmer des apartesten Boutique-Hotels eigentlich wenig anderes als ziemlich klein geratene Apartments – das Besondere an ihnen ist jedoch, dass professionelle Interieur-Designer ihr Äusserstes gegeben haben, um noch aus dem letzten Zentimeter das Maximum an Komfort herauszuholen.

Jedes Raumelement ist darauf ausgerichtet, dass Sie sich entspannen, den Alltag hinter sich lassen und regenerieren können. Es soll eine Atmosphäre des Verwöhntwerdens und der Sorglosigkeit entstehen, ganz unabhängig davon, ob es sich um eine Business-Reise, einen Kurztrip oder einen Spa-Aufenthalt handelt. Genau diese Aspekte gehen im Alltags oft unter. Das spiegelt sich nicht zuletzt in der Einrichtung wider, die häufig von rein pragmatischen Lösungen geprägt ist. Dabei sollte gerade Ihr Zuhause, so klein es auch sein mag, Ihr ultimatives Refugium sein – ein Ort, an dem Sie die Seele baumeln lassen und es sich so richtig gut gehen lassen können.

Weiterlesen

Das Minibüro: Lösungen für perfektes Arbeiten

12.06.2014 |  Von  |  Büro  | 
Das Minibüro: Lösungen für perfektes Arbeiten
Jetzt bewerten!
Nicht nur Nebenberufler ohne eigenes Büro oder Lehrer kennen das Problem: Man braucht einen Bereich für Schreibarbeiten, hat aber keinen gesonderten Raum in Haus oder Wohnung dafür frei. Eine gute Lösung kann die Integration eines kleineren Büroarbeitsplatzes in den Wohn- oder Schlafbereich sein. Mit multifunktionalen Möbeln und ein paar Gestaltungstricks lässt sich das nahezu immer mühelos bewerkstelligen.

Beruf und Privatleben verschmelzen immer mehr. Die Folge: Arbeitsplätze verlagern sich zunehmend in die eigenen vier Wände. Doch auch wer daheim nur ab und an seine Korrespondenz erledigt oder kleinere Büroarbeiten wie die Vorbereitung einer Präsentation für den kommenden Arbeitstag oder die Korrektur der letzten Klassenarbeiten zu verrichten hat, braucht einen geeigneten Platz für Computer, Aktenordner und Co. Da hierfür oftmals kein eigener Raum zur Verfügung steht, muss der Arbeitsplatz möglichst unauffällig, aber zugleich doch funktional in den Wohn- oder Schlafbereich integriert werden.

Weiterlesen

Das schönste Wohnzimmer der Saison

12.06.2014 |  Von  |  Accessoires, Allgemein  | 
Das schönste Wohnzimmer der Saison
Jetzt bewerten!
Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Singles. Diese bevölkerungsstatistische Feststellung gilt vielleicht nicht für die ganze Welt – aber für Westeuropa bestimmt. Die Zahl der Einzelhaushalte wächst. Die Zahl der bewohnten Quadratmeter schrumpft. Gleichzeitig mit der Bevölkerungsstruktur ändert sich unsere Auffassung vom einzeln lebenden Menschen.

Früher war ein allein lebender Mann, je nach Blickwinkel, ein Solitär, ein Eigenbrötler, unverbesserlicher Junggeselle, ein Steppenwolf. Die allein lebende Frau, noch schlimmer dran, hatte keinen abgekriegt, war ein ewiger Backfisch, eine Fromme Helene, eine alte Jungfer.

Weiterlesen

Der Paravent – teilen, ohne zu trennen

12.06.2014 |  Von  |  Allgemein  |  1 Kommentar
Der Paravent – teilen, ohne zu trennen
Jetzt bewerten!
Er schien schon fast in Vergessenheit geraten zu sein und wird doch zunehmend wiederentdeckt: der Paravent. Nicht nur hübsch anzusehen, vermag er jedem Raum auch etwas Geheimnisvolles zu verleihen, stellt sich dem Besucher doch schon beim Betreten des Zimmers oft die spannende Frage: Was steckt dahinter?

Paravents – auch bekannt als „spanische Wand“ oder „Wandschirm“ – bestehen aus einzelnen Paneelen, die mit Scharnieren verbunden sind. Dadurch wird ein flexibles Aufstellen der Trennwand ermöglicht, um einzelne Zimmerbereiche, Balkone oder sogar Gärten geschmackvoll und unaufdringlich abzuteilen.

Weiterlesen

Ein Raum für zwei – Kinderzimmer für Geschwister

11.06.2014 |  Von  |  Kinderzimmer  | 
Ein Raum für zwei – Kinderzimmer für Geschwister
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Sowohl in Wohnungen als auch in Eigenheimen ist der zur Verfügung stehende Platz begrenzt. So müssen sich in einer Familie mit mehreren Kindern oft zwei Geschwister ein Zimmer teilen. Mit ein paar intelligenten Einrichtungstipps und den richtigen Schlaf- und Aufbewahrungsmöbeln lässt sich dennoch ein Bereich schaffen, der dem Nachwuchs viele Möglichkeiten zur freien Entfaltung lässt.

Viel Platz zum Spielen

In Kinderzimmern sollten grundsätzlich nur wirklich benötigte Einrichtungsgegenstände untergebracht werden, damit eine möglichst grosse Spielfläche geschaffen wird. Je nach Grösse des zur Verfügung stehenden Platzes ergeben sich natürlich die unterschiedlichsten Bedingungen, die es bei der Wahl der richtigen Möbel und Ausstattungsgegenstände zu beachten gilt.

Weiterlesen

So wird die Bar zum Esstisch: Eine elegante Lösung für kleinere Wohnungen

11.06.2014 |  Von  |  Esszimmer  | 
So wird die Bar zum Esstisch: Eine elegante Lösung für kleinere Wohnungen
Jetzt bewerten!
Eine stilvolle Bar kann die perfekte Ergänzung zur Küche sein und gleichzeitig ein optimaler Platzsparer, wenn kein Raum für einen Esstisch vorhanden ist. Sie hat ausserdem die exzellente Eigenschaft, dass Ihre Gäste Ihnen beim Kochen zuschauen und in unmittelbarer Nähe zum Herd tatkräftig mitschnipseln können. Gerade für die erste gemeinsame Wohnung, die ja häufig noch ein wenig kleiner ausfällt, eignet sich die Barlösung als Mittelpunkt bestens.

1. Nutzen Sie die Bar als Trennwand

Vor allem in Apartments mit offener Küche können Bars eine wunderbare Raumtrennung bieten. Sie ermöglichen eine optische Teilung in verschiedene Funktionsgebiete und lassen gleichzeitig den Raum optisch grösser wirken, als etwa eine halbhohe Wand dies könnte. Wählen Sie ein Barmodul, das vier Tischbeine hat, dann erhöhen Sie die Transparenz; gleichzeitig werden Sie jedoch nicht den abgeschlossenen, optischen Eindruck erreichen, den eine durchgehende Front Ihnen bietet. Tipp: Machen Sie ein Frontalfoto der Raumsituation und montieren Sie jeweils das Bild der Tisch- und geschlossenen Barlösung hinein.

Weiterlesen

Wohnungseinrichtung: Kleine Veränderungen – grosse Wirkung

11.06.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Wohnungseinrichtung: Kleine Veränderungen – grosse Wirkung
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Kennen Sie das? Man blättert Einrichtungsmagazine und Interieur-Bücher durch und stösst plötzlich auf ein Bild mit einer wunderbaren, simplen Dekorationsidee, die eine komplette Einrichtungssituation völlig verändert. Es sind diese Ideen und Tricks, die einen guten Innenarchitekten und Stylisten schlussendlich ausmachen – kleine Handgriffe, die einen Raum neu beleben, mit einem Quentchen Humor und Ironie zu steife Arrangements aufbrechen oder plötzlich Ruhe in eine zuvor zu „aufgeregte“ Szenerie bringen.

Das Beste daran: Selten sind diese Designkniffe mit einem hohen Budgeteinsatz verbunden. Falls Sie also Lust haben, Ihren Räumen mit überraschenden, wenn auch eigentlich ganz simplen Tricks ein kleines Facelift zu verpassen, dann ist dieser Beitrag wie für Sie gemacht. Wir haben sieben Vorschläge gesammelt, die im Handumdrehen verwirklicht sind.

Weiterlesen

Lange Freude an den Möbeln: Pflegetipps für alle Oberflächen

11.06.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Lange Freude an den Möbeln: Pflegetipps für alle Oberflächen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Die Kommode im Flur, die Couch im Kinderzimmer und der Ledersessel vor dem Fernseher: Möbel bestehen aus den verschiedensten Materialien und Oberflächen. Und so unterschiedlich Holz, Textil und Leder sind, so unterschiedlich ist auch die richtige Pflege. Wer sich hier auskennt, kann seine Möbel lange schön erhalten.

Textile Oberflächen

Textilprodukte benötigen normalerweise nur sehr wenig Pflege. In aller Regel genügt ein Absaugen mit der Textildüse des Staubsaugers. Gegebenenfalls kann bei bestimmten Polstermöbeln eine spezielle Schutzcreme zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

It’s Tea-Time: Die Finessen des britischen Einrichtungsstils

11.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Wohnzimmer  | 
It’s Tea-Time: Die Finessen des britischen Einrichtungsstils
Jetzt bewerten!
Wer einmal dem britischen Lebensstil verfallen ist, den lässt er nicht mehr los. Mag es dort regnen, soviel es will, die Inseln kompensieren jeden Wolkenbruch mit so einer Vielzahl an ausgefallenen und charaktervollen Interieur-Ideen, dass man gerne noch einen weiteren Tag im kuscheligen Ohrensessel vor dem lodernden Feuer verbringt und sich mit Scones, Clotted Cream und Marmelade oder anderen kulinarischen Überraschungen verwöhnen lässt. Wenn Sie sich von der englischen Kunst des Einrichtens inspiriert fühlen, dann werden Sie unter den folgenden Ideen sicher die eine oder andere finden, die Sie mit wenig Mühe in den eigenen vier Räumen umsetzen können.

Stiltreue, Stilmix oder Stilbruch? Alles geht! Grundsätzlich haben die Engländer den Rest der Welt mit vier verschiedenen Stilrichtungen beglückt. Da ist zum einen der berühmte Kolonialstil, der für das nun schon lange untergegangene Grossreich steht und historisch mit dem Imperialismus assoziiert ist. Glücklicherweise hat dieser Stil seine manchmal unschöne Geschichte längst abgeschüttelt. Hier können Sie etwa Rattan- und Bambusmobiliar, helle Leinenstoffe, Messingaccessoires und Sisalteppiche kombinieren. Wenn Sie dem Stil eine feminine Note geben möchten, fügen Sie Kissen, Vorhänge oder Steppdecken mit Paisley-Muster hinzu. Zwar wurde dieses Dessin nach der schottischen Stadt gleichen Namens benannt, war aber ursprünglich von indischen Motiven inspiriert.

Weiterlesen

Anleitung: Schützen Sie Ihre Möbel mit Möbelpolitur

10.06.2014 |  Von  |  Accessoires, Allgemein  | 
Anleitung: Schützen Sie Ihre Möbel mit Möbelpolitur
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Insbesondere bei Möbeln, die einen hohen materiellen oder ideellen Wert haben, ist es wichtig, dass sie die optimale Pflege erhalten. Wird diese vernachlässigt, können Schäden entstehen, die das Material derart schädigen, dass es nicht mehr ohne Weiteres wiederhergestellt werden kann.

Die einfachste Möglichkeit der Möbelpflege stellt die Möbelpolitur dar. Eine solche gibt dem Möbelstück eine Art Schutzfilm, durch welche das Holz widerstandsfähiger gegenüber schädlichen Einflüssen wird. Erfahren Sie hier, was Sie bei der Möbelpolitur beachten müssen.

Weiterlesen