Schlafen wie auf Wolken mit einem tollen Bett vom Designer

18.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schlafen wie auf Wolken mit einem tollen Bett vom Designer
Jetzt bewerten!

Heutzutage ist die Anschaffung von Designerbetten kein grosses Problem mehr, denn diese edlen Einrichtungsgegenstände sind nicht nur äusserst vielfältig, sondern auch preislich erschwinglich. Die Betten werden ausserdem mit allen erdenklichen Facetten hergestellt und können daher den unterschiedlichsten Anforderungen in einem schönen Heim gerecht werden.

In diesem Zusammenhang geht es neben den Betten für spezielle Zielgruppen auch um solche Erzeugnisse, die mit oder ohne Kopfteil gearbeitet sind, einen Bettkasten besitzen oder sich als Komfort- und Doppelbetten einsetzen lassen.

Zeitgemässe Varianten von Designerbetten

Um eine gewisse Übersichtlichkeit innerhalb der umfangreichen Kategorie Bett für die Schweizer Kunden und Kundinnen zu gewährleisten, werden diese Möbelstücke ebenfalls nach Fertigungsmaterialien benannt. Es gibt hierbei die Massivholz- und Polsterbetten, die Leder- und Metallbetten sowie die Eichenholz- und Rattanbetten. Zu den Besonderheiten unter den Betten zählen die Innovationen der Rubriken Futonbett und Himmelbett, das Bett mit zusätzlichem Stauraum, das Hochglanzbett sowie das Kinder- und das Jugendbett. Für besonders aussergewöhnliche Ansprüche werden verschiedene Ausführungen im Sortiment Luxusbett präsentiert.

Typische Werkstoffe für qualitativ hochwertige Betten

Um eine lange Lebensdauer, eine schicke Optik und die gewünschte Stilrichtung sowie ein spezielles Design und einen günstigen Preis zu erzielen, werden die Betten sowohl aus natürlichen als auch aus synthetischen Materialien angefertigt. Auch das Verhältnis von handwerklicher und Maschinenarbeit differiert bei den angebotenen Betten. Manchmal wird ein Bett auch nur in manueller Fertigung produziert.


Das Bett kann auch zur Wohlfühloase werden. (Bild: © absolutimages - Fotolia.com)

Das Bett kann auch zur Wohlfühloase werden. (Bild: © absolutimages – Fotolia.com)


Zu den klassischen Ausgangsmaterialien für ein Bett gehört zweifelsohne Holz. Heute werden diese Betten als Massivholzbetten oder einfach Holzbetten bezeichnet. Das Holz, das von den unterschiedlichsten einheimischen oder tropischen Baumarten gewonnen wird, weist viele Vorteile auf. Zunächst ist es die eigenwillige Optik, die aus den spezifischen Maserungen und Farben entsteht. Des Weiteren sind Holzbetten überaus robust und strapazierfähig.

Natürlich wird auch bei den Massivholzbetten nicht auf moderne technische Highlights verzichtet. Das sind hauptsächlich solche komfortablen Einbauten wie verstellbare Kopf- und Fussteile, Beleuchtungen sowie ergonomische Lattenroste mit mehreren Zonen. Für eine individuelle Montage und Flexibilität beim Gestalten sorgen solche Designerbetten aus Holz, in die ein Schwebesockel integriert ist.

Betten aus echtem Leder und aus Metall

Diverse Metalle als gegensätzliche Materialien zu künstlichem und echtem Leder werden von den Designern immer wieder gern eingesetzt, um Betten mit einer beeindruckenden Optik zu kreieren. Die Leder- und Metallbetten sind durch ein elegantes und teilweise nostalgisches Erscheinungsbild geprägt. Gerade bei den Lederbetten steht der pure Schlafkomfort im Vordergrund. Ein weiterer Vorteil der Lederbetten ist, dass sie eine sogenannte hochgezogene Kopfstütze besitzen und mit einem Spiegel oder einer LED-Leuchte kombiniert werden können.

Wenn sich die Schweizer Kaufinteressenten für ein Metallbett interessieren, werden sie ebenfalls leicht fündig, denn Metall- und Eisenbetten gibt es in den facettenreichsten Versionen. Ein Bett aus Metall kann durchaus empfohlen werden, wenn der Schlafraum recht klein ist. Diese Betten werden nach einem einheitlichen Standard gefertigt oder können auch nach Wunschmassen erstellt werden. Metallbetten werden ebenso als Himmelbetten und Kanapees ausgeführt.

Recht beliebt sind die eher romantischen Stile für die Gestaltung der Metallbetten. Charakteristisch sind die Betten mit dem klassischen Fussteil und den Aufstellfüssen sowie die Betten, bei denen auf einen Bettpfosten aus Holz verzichtet wurde. Bei den Rahmen sind der Kreativität und der Fantasie der Designer kaum Grenzen gesetzt.



Die Generation der multifunktionalen Betten

Betten sind nicht allein zum Schlafen da, denn sie dienen gleichermassen zum Toben, Spielen, Ruhen, Lesen oder als vorübergehende, sichere Unterbringungsmöglichkeit für Kleinstkinder. Darüber hinaus weisen die im Designerlook offerierten Boxspringbetten, Metall- oder Massivholzbetten eine Fülle an praktischen Vorteilen auf. So dienen zum Beispiel eingebaute Bettkästen als zusätzlicher Stauraum, der ausserdem noch unsichtbar ist.

Viele dieser Betten sind am Kopf- und Fussteil verstellbar. Sie gewährleisten somit einen gesunden Schlaf und einen rückengerechten Liegekomfort. Die gleichen positiven Eigenschaften treffen auf die Produktgruppe Polsterbett zu.


Philipp Ochsner, Gründer der Agentur belmedia GmbH, ist für Ihre Werbung der richtige Ansprechpartner. Gerne setzt er für Sie die geeignete Werbelösung um.


 

Oberstes Bild: © Mihalis A. – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Babyphones – Kontrolle, wo sie nötig ist › haushaltsapparate.net

Ihr Kommentar zu:

Schlafen wie auf Wolken mit einem tollen Bett vom Designer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.