Home-Cinema: Wenn das Wohnzimmer zum Kinosaal wird

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Dank gesunkener Preise für moderne Home-Entertainment-Systeme und des zunehmend breiteren Angebots an geeigneten Wohnzimmermöbeln ist der Traum vom Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden auch für weniger Betuchte realisierbar geworden. Mit ein paar guten Ideen für eine passende Einrichtung und dem richtigen Dreh bei der Umsetzung kann der Kinogenuss daheim schon bald beginnen. Nah am Flair eines echten Kinos Ganz gleich ob Krimi, Romanze oder Monumentalfilm: Wer mit dem Gedanken spielt, in seinem Haus oder seiner Wohnung einen eigenen kleinen Kinosaal einzurichten, dem wird schnell klar, dass es mit dem Kauf eines grossen Flachbildfernsehers nebst DVD- oder Blue-Ray-Player allein nicht getan ist. So stellt sich zuvörderst die Frage nach einem geeigneten Raum: Sollen die Filme direkt im Wohnzimmer laufen oder steht vielleicht sogar ein eigenes, bislang ungenutztes Zimmer zur Verfügung? Mit der Entscheidung über den Ort des künftigen privaten Cinemas werden die Weichen gestellt für die weiteren Überlegungen hinsichtlich Raumgestaltung und Einrichtung.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});