Englische Stilmöbel als Reproduktion

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wer eine anspruchsvolle und stilvolle Wohnungseinrichtung mag, sollte auf keinen Fall auf englische Stilmöbel verzichten. Weltweit bekannt sind die Möbelklassiker der berühmten britischen Architekten, Möbeldesigner und Schreiner Thomas Chippendale, George Hepplewhite, Thomas Sheraton oder Robert Adam. Gerade die Chesterfield-Klassiker vertreten die Möbelkultur aus England in markanter Weise. Leider gibt es nicht mehr viele Originale dieser grossartigen Möbel, die zudem noch unbezahlbar geworden sind. Damit aber jedermann in den Genuss dieser herausragenden englischen Klassiker kommen kann, stellen einzelne Möbelhersteller hochwertig verarbeitete Reproduktionen her, die allgemein als englische Stilmöbel bezeichnet werden. Die englische Stilmöbelkultur entstand etwa in der Epoche zwischen 1700 bis 1830. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Stile Chesterfield und Windsor vor, die bis heute nachhaltig den Typus "englische Stilmöbel" prägnant verkörpern.

Weiterlesen

Sie möchten wohnen wie ein Fürst? Hier steht, wie es geht

Ein Umzug steht an und Sie nutzen ihn, um neue Möbel für Ihre Wohnung anzuschaffen? Jetzt stellt sich die Frage, welche Möblierung sich für Ihren eigenen Stil eignet. Wer es gerne schlicht und elegant mag, sollte sich auf einen modernen oder klassischen Möbelstil einstellen; wer es lieber verspielt mag, findet im Designermöbel-Segment die passenden Stücke. Um eine Wohnung eher prunkvoll einzurichten, bedarf es allerdings eines Gespürs für hochwertige Möbelstücke, ansprechende Accessoires und Dekorationsobjekte. Werden Sie König Ihrer ganz privaten Burg.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});