5 Tipps für Wohlgeruch in den vier Wänden

Ein anstrengender Tag liegt hinter uns, die Arbeit war stressig: Nun sehnen wir uns danach, endlich heimzukommen, zu entspannen und uns in unseren vier Wänden einfach wohlzufühlen. Doch kaum sind wir zur Haustüre rein, steigt uns schon ein unangenehmer Geruch in die Nase. Wo kommt er bloss her und was kann man gegen ihn tun? Hier sind fünf „dufte“ Ideen, wie man lästige Gerüche in der Wohnung vertreiben kann.

Weiterlesen

Die Nase wohnt mit: Dufte Ideen fürs Zuhause

Sorgfältig ausgewählte Beleuchtung, die ganz persönlichen Lieblingsfarben und eine geschmackvolle Auswahl an dekorativen Elementen und Accessoires – das sind die Elemente des Wohlfühl-Faktors im eigenen Zuhause. Doch ob wir uns in den eigenen vier Wänden wohlfühlen oder nicht, hängt auch von dem Geruch ab, der dort herrscht. Tatsache ist: Nicht alle Alltagsgerüche sind angenehm. Wer möchte beispielsweise die ganze Zeit den Geruch von gebratenem Fisch ihn der Nase haben? Wir verraten die besten Tipps für ein duftes Zuhause.

Weiterlesen

Für eine perfekte Atmosphäre: Bestäuber und Raumdüfte

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für eine wohnliche Atmosphäre im eigenen Heim sorgen nicht nur schicke Möbel und persönliche Accessoires, sondern auch angenehme Düfte, die ein Gefühl von Erholung, Sommer oder sogar Romantik versprühen. Genau dafür sind sogenannte Diffusoren da, die wahlweise elektronisch oder klassisch mit einer duftenden Flüssigkeit und mit Hölzern betrieben werden können. Die grosse Auswahl verschiedener Duftrichtungen garantiert nicht nur Abwechslung pur, sondern sorgt auch dafür, dass der Duft im Raum an die aktuelle Jahreszeit, die Bewohner und an die persönliche Stimmungslage angepasst werden kann. Oftmals hüllen Raumdüfte die Räume in eine geradezu elegante Atmosphäre.

Weiterlesen

So verändern Raumdüfte positiv Ihr Raumklima

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Düfte zur Steigerung des Wohlbefindens einzusetzen, ist eine der ältesten Wellness-Praktiken überhaupt - bereits die Ägypter arbeiteten intensiv mit Aromatherapie. Inzwischen hat die moderne Neurowissenschaft die positive Wirkung von olfaktorischer Stimulation auch wissenschaftlich nachweisen können. Gerade wegen dieser starken, fast magischen Wirkung von Duftaromen auf die Psyche und damit auch auf den Körper sollten diese aber sehr bewusst eingesetzt werden - vor allem in Wohn- und Schlafräumen. Menschen reagieren ganz verschieden und oft biografisch bedingt auf Düfte. Deshalb können empfohlene Wirkweisen immer nur Inspirationen sein. Experimentieren Sie selbst, bis Sie eine kleine Sammlung ansprechender Aromen beisammen haben, die genau auf Ihren Typus und Ihre Stimmungen passen. Ganz wichtig dabei: Nutzen Sie nur natürliche Raumdüfte, am besten in zertifizierter Bio-Qualität. Diese werden niemals chemisch und unter Laborbedingungen hergestellt, sondern einzig aus den ätherischen Ölen von Pflanzen und Blumen gewonnen. Benutzen Sie Aroma-Öle niemals innerlich; hierfür sind sie nicht geeignet.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});