5 Fehler, die Sie beim Einrichten Ihres Arbeitszimmers umgehen sollten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Egal, ob Sie als Freiberufler nur noch online vom Home Office aus arbeiten oder sich ein Büro ausserhalb der eigenen vier Wände eingerichtet haben: Sie verbringen auf jeden Fall einen substanziellen Teil Ihrer Lebenszeit dort. Da können sich minderwertiges Mobiliar, falsche Kombinationen der einzelnen Möbel oder einfach eine Fehleinschätzung der eigenen Arbeitsweise schnell in fehlhaltungsbedingten Schmerzen ausdrücken. Wir haben Ihnen fünf Fehler zusammengestellt, die im eigenen Arbeitszimmer tabu sein sollten – und dabei einfach vermeidbar sind. 1. Sie unterschätzen die Arbeitszeit am häuslichen Schreibtisch Dies gilt vor allem, wenn Sie eigentlich ausser Haus arbeiten und den häuslichen Schreibtisch "nur" für eventuell anfallende Restarbeiten vorgesehen haben. Dann scheint ein teures Modell nicht wirklich nötig zu sein – eigentlich reicht doch der alte PC-Tisch vollkommen aus, der sich aufgrund einer verkanteten Schraube allerdings auch nicht mehr auf Ihre Höhe (statt der Ihres heranwachsenden Sohnes) einstellen lässt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});