Fünf Ideen zur preiswerten Einrichtung des Kinderzimmers

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Mit Kindermöbeln ist es wie mit Kinderkleidung – sie sind eine Investition auf Zeit. Eine Lösung ist da sicher der Kauf von mitwachsenden Kindermöbeln. Aber auch clever einkaufen, Second-Hand-Optionen nutzen und Selbermachen können bares Geld sparen helfen. 1. Re-using ist nachhaltig und preiswert Die grossen Internet-Auktionshäuser genauso wie lokale Kleinanzeigen quellen verständlicherweise über vor gut erhaltenen Kindermöbeln, die oft nur ein bis drei Jahre in Gebrauch waren. Wer auf Nummer sicher gehen will, recherchiert vorab Sicherheitsstandards und Wunschmarken und gibt Letztere dann direkt als Suchbegriff mit an.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});