Tipps für ein kindersicheres Zuhause

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Hätten Sie vermutet, dass Unfälle im eigenen Zuhause die häufigste Todesursache von Kindern ist? Dabei passieren die meisten Kinderunfälle im Kinderzimmer, gefolgt von der Küche und den Treppen. Die Unfallarten variieren: Neben Stürzen von Hoch- oder Etagenbetten kommt es zu Schnittverletzungen, Verbrennungen, Vergiftungen, Verbrühungen oder gar zum Ertrinken. Meist sind die Unfallursachen banal, da kleine Kinder noch nicht über ein Gefahrenbewusstsein verfügen, es eilig haben, abgelenkt oder einfach übermüdet sind. Glücklicherweise können alle Eltern für eine kindersicherere Wohnung sorgen, damit ihrem Kind nichts passiert. Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie ein kindersicheres Zuhause schaffen.

Weiterlesen

Sicherheit im Kleinkind-Zimmer – die wichtigsten Massnahmen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Kinderzimmer haben eine Vielfalt an Aufgaben zu erfüllen. Nicht immer ist es einfach für Eltern, sie auszubalancieren. Spass sollen die Kinder haben, sich austoben und kreativ entfalten können, aber auch Raum zum Verschnaufen haben – und das Ganze im besten Fall bei hundertprozentiger Sicherheit. Die natürlich kann es nie geben, aber man kann viel dafür tun, einer Kinderzimmereinrichtung bei aller Spielfreude die grössten Risiken zu nehmen. Doch während das Augenmerk der entsprechenden Ratgeber sich meist an Eltern von Kleinkindern richtet, die schon gehen und vor allem klettern können, wird eines manchmal ausser Acht gelassen: Sicherheitsmassnahmen sollten schon bei der ersten Einrichtung getroffen werden. Mit etwas Planung ist dies auch gar nicht schwer.

Weiterlesen

Laufgitter: Sicher für die Kinder und vielfältig im Design

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wenn die Kleinen ihre ersten Krabbelversuche machen, ist es wichtig, auf die Sicherheit zu achten. Schnell ist das Kind von einem Ort zum anderen gelangt und zieht sich dort an Möbeln hoch. Zum sicheren Spielen ausserhalb des Kinderzimmers eignet sich daher ein Laufgitter, welches weich gepolstert wird. Es verfügt über eine Matratze und ist in verschiedenen Grössen erhältlich. Die Kinder erhalten eine geschützte Umgebung und sind immer bei den Eltern. Ein Laufgitter ist in verschiedenen Gestaltungen erhältlich. Es werden sowohl Modelle aus Holz wie auch aus Kunststoff angeboten. In fast allen Fällen lässt sich der Boden mit einer Matratze zusätzlich auspolstern. Die meisten Laufgitter sind in der quadratischen Form gehalten, aber auch eine andere rechteckige Grundform ist möglich.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});