Migros-Möbelgeschäft mit neuem Antritt

Der Schweizer Möbelmarkt gilt als schwierig. Aus diesem Grund hat sich die Migros in ihrem Möbelgeschäft strategisch neu aufgestellt. Künftig soll der Auftritt mit den beiden selbständigen Marken Interio und Micasa ausgebaut werden. Gleichzeitig wird das Migros-Möbelgeschäft unter neuer personeller Leitung geführt. Michael Keller, bisher Spartenleiter Micasa, wird künftig für das Geschäftsfeld verantwortlich sein.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});