Aus dem Regal einen Schrank machen? Klar doch!

Regale sind eine feine Sache und bieten jede Menge praktischen Stauraum. Als Problem stellt sich jedoch manchmal die offene Aufbewahrung dar, die nicht immer die Lösung auf Dauer ist. Dann stellt sich die Frage, ob zusätzliche Schränke gekauft werden müssen oder ob sich nicht aus dem einen oder anderen Regal auch ein Schrank machen lässt.  Dies auch aus dem Grund, dass Schränke oftmals recht teuer sind und individuelle Lösungen durchaus preiswert sein können. Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie aus unterschiedlichen Regalen geschlossene Schränke machen können. Mit dem richtigen Gespür für das passende Material und eine attraktive Optik sowie ein wenig handwerklichem Geschick können auch Sie aus so manchem Regal einen praktischen Schrank machen.

Weiterlesen

Möbel an die Wand hängen

Klassische Möbel stehen auf Beinen oder haben eine geschlossene, rundum laufende Unterkonstruktion. Die Beschaffenheit solcher Möbel bringt es mit sich, dass unter Schränken, Kommoden, Regalen und ähnlichen Aufbewahrungsmöbeln schnell eine unansehnliche Staubschicht wächst, bei der Bodenpflege stören die Beine und durch den Abstand zur Wand verschwindet auch so manches gleich einmal hinter den Möbeln. Die Lösung für diese Probleme kann es sein, die Möbel direkt an die Wand zu hängen. Damit bleibt der Boden frei, lässt sich einfacher säubern und pflegen und es entsteht letztlich auch ein grosszügigeres Raumgefühl.

Weiterlesen

Sicherheit in der Möblierung von Wohnungen

Wenn es um die Sicherheit in Wohnungen geht, dreht sich vieles um die Aufstellung und die spezielle Beschaffenheit von Möbeln. Besonders dann, wenn Kinder im Haushalt leben, lohnt sich hier immer ein zweiter Blick. Neben scharfen Ecken und Kanten, Schranktüren und Schubladen bieten besonders hohe Schränke und Regale noch andere Gefährdungspotentiale, die oftmals gar nicht erkannt oder aus Bequemlichkeit ausgeblendet werden.

Weiterlesen

Wahre Nischenprodukte für komfortables Wohnen – 8 spannende Lösungen

Nein, wir sind hier nicht im Business-Blog und reden hier auch nicht über spannende Nischenprodukte gewisser Startups. Nein, wir bleiben konsequent bei der komfortablen Wohnungseinrichtung, wo sich auch die eine oder andere, bisher ungenutzte Nische völlig neu gestalten lässt.  Dabei richten sich die Ideen an die Besitzer kleinerer Wohnungen genauso wie an solche, die eigentlich reichlich Platz haben. Also bleiben Sie gespannt auf die folgenden acht Tipps für ungenutzte Nischen und noch mehr spannende Platzangebote.

Weiterlesen

Mit alten Möbeln modern einrichten – so geht das

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum moderne Zeitgenossen an alten Möbeln hängen. Nicht selten sind es viele ganz persönliche Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend, die sich mit so manchem geerbten Stück verbinden. Manchmal treibt der Geldmangel zum Kauf gebrauchter Möbel. Immer wieder finden sich in Scheunen und auf Speichern wahre Schätzchen für echte Liebhaber historischer Möbel. Und manches Mal sind es noch ganz andere Gründe, mit alten aufgefrischten Möbeln zu leben.

Weiterlesen

Stilvolle Bücherregale für ein tolles Wohnambiente

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wer seine Wohnung nicht nach einem bestimmten Schema einrichten möchte, kann sich ein Stückchen Individualität schaffen, indem er Bücherregale prominent platziert und diese in das Styling der gesamten Wohnung integriert. Bei diesem Stil geht es nicht darum, alle Bücher auch gelesen zu haben. Trotzdem versprühen Bücher in unterschiedlichen Farben und Formen den Charme einer Bibliothek und sorgen damit für Ruhe und Entspannung beim Betrachter. Wie man Regale einsetzen kann, um dieses Stylingmittel zu nutzen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen

Stil auch in kleinen Wohnungen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Da es nach wie vor auch viele Singles in der Schweiz gibt, wird besonders viel Wohnraum für kleine Einzimmerwohnungen oder Appartements benötigt. Diese sind oft spartanisch ausgestattet und bieten wenig Platz und Stauraum für wichtige Utensilien, Accessoires oder Haushaltsapparate. Manchmal fällt es schon schwer, den Staubsauger oder das Bügelbrett in irgendeinem Schrank unterzubringen. Auch die Küchen sind oft spärlich in den sogenannten Single-Wohnungen eingerichtet und können mit wenig oder gar keinem Stauraum für das Geschirr und die Töpfe aufwarten. Damit die schöne neue Wohnung auch optimal genutzt werden kann, sollte man vorab darauf achten, dass eine funktionale Wohnungseinrichtung viel Stauraum und Platz für alle notwendigen Dinge des Haushalts und der Privatsphäre bietet. Mit den nachfolgenden Einrichtungsideen können Sie Ihre Single-Wohnung optimal nutzen und dafür sorgen, dass Sie immer alles aufgeräumt und doch griffbereit in Ihrer kleinen, aber feinen Wohnung vorfinden können.

Weiterlesen

Was man beim Kauf eines Schreibtisches vorab berücksichtigen sollte

Wer in der heutigen Zeit einen Schreibtisch für sein Homeoffice anschaffen will, sollte vorab genau planen, welche Funktionen der neue Tisch erfüllen soll. Oft wird nur das Design und weniger die Funktionalität beim Kauf des neuen Möbelstücks berücksichtigt. Hierbei stellt sich nun die Frage, ob es eher ein schlichter Schreibtisch für den Computer sein soll oder ein kunstvoll dekorierter Sekretär, der zur stilvollen Wohnungseinrichtung oder zum Büro passen muss. Der neue Schreibtisch sollte sowohl optisch wie auch funktionell in das schon vorhandene Interieur integriert werden. Kalte und nüchtern wirkende Tische aus Stahl oder Chrom können das harmonische Ambiente mit dem edlen Mahagoni zerstören. Auch Schreibtische mit vielen Glaselementen passen nicht in ein anspruchsvolles Designer-Office, das nur aus einem extravaganten Mobiliar besteht.

Weiterlesen

Der Bauhaus-Stil als Vorbild für das moderne Design

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wer klassische, zeitlose und stilvolle Möbel liebt, der kommt an dem berühmten Bauhaus-Stil nicht vorbei. Die Bauhaus-Epoche entstand 1919 in Weimar und erfüllt bis heute noch bei vielen Liebhabern des modernen Designs eine Vorbildfunktion. Schnörkellose Formen und Linien in Kombination mit klaren Farben zeichnen die klassischen Möbelkonstruktionen dieser Epoche aus. Bei vielen Designern und Architekten besitzt der Bauhaus-Stil schon jetzt einen ikonenhaften Charakter, da selten eine Stilrichtung so lange das Möbeldesign prägnant dominiert hat. Unter dem Namen Bauhaus wurde im Jahr 1919 von Walter Gropius eine Kunstgewerbeschule in Weimar gegründet. Die Philosophie der Schule bestand darin, dass die Bereiche Architektur, Technik, Kunst und Handwerk bei der Gestaltung der einzelnen Objekte alle zusammen berücksichtigt werden sollten. Als Dozenten fungierten die inzwischen weltweit bekannten Künstler, Designer und Architekten Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Mies van der Rohe, die selbst mit grossartigen Entwürfen und Werken den Bauhaus-Stil entscheidend mitgeprägt haben.

Weiterlesen

Der Retro-Stil als Möbeltrend

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der schlichte, aber doch prägnante Retro-Stil ist auch in der Möbelbranche als erfolgreicher Trend entdeckt worden. Die Formen der 50er-, 60er- und 70er-Jahre werden wieder mit neuen Farben und alten klassischen Designs neu aufgelegt und zieren inzwischen wieder viele Wohnräume. Der Retro-Stil ist besonders beliebt wegen seiner zum Teil extravaganten, aber doch originell wirkenden Möbelformen, die bis heute eine grosse Anhängerschaft gefunden haben. Die Vielseitigkeit und der Ideenreichtum der oft recht bizarren Formen haben diese Möbel schon heute zu Klassikern gemacht, die durch den aktuellen Retro-Stil wieder neu aufleben können.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});