Das besondere Etwas – die Outdoor-Küche im eigenen Garten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Schönes Wetter lädt nicht nur zum Baden und Erholen ein, sondern kann auch genutzt werden, um direkt unter freiem Himmel zu kochen. Mit einem Grill ist das eher spartanisch möglich, eine schicke Outdoor-Küche hingegen verleiht dem Garten luxuriöses Flair und kann auch zur Zubereitung anspruchsvoller Speisen genutzt werden. Kochen unter freiem Himmel Geht es um die Zubereitung von Speisen unter freiem Himmel, schiesst bei den meisten Menschen wohl zuerst der Grill in den Kopf. Hier lassen sich Würste und anderes Fleisch einfach, schnell und in der Regel auch sehr schmackhaft zubereiten. Der Grill stösst abseits davon aber schnell an seine Grenzen, weshalb der Rest entweder vorgefertigt oder in der eigentlichen Küche zubereitet wird. Eine Outdoor-Küche springt genau da ein, wo der Grill an seinen Grenzen angelangt ist. Gut eingerichtet, erreicht sie nahezu den Komfort der klassischen Küche.

Weiterlesen

Lounge- und Teakholzmöbel entspannt pflegen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Gartenmöbel liegen im Trend. Dieser Satz enthält 2014 endlich die volle Wahrheit, denn was wir uns heutzutage auf die Terrasse, den Balkon oder in den Garten stellen, hat den Namen Möbel wirklich verdient. Aus unserem "Grünen Wohnzimmer" sind jene schwachbrüstigen Plastikstühle verbannt, die unter gewichtigen Blicken zerbrechen. Auch jene ohne Quetschverletzungen nicht zusammenfaltbaren Kunststoffliegen sind aus unserer Oase verschwunden. Wir haben Geld in die Bewohnbarmachung der schönen Jahreszeit investiert. Sommerzeit ist Draussenzeit: Hier umgeben uns die Klassiker der Gartenmöbel und ein paar Neuerrungenschaften. Die Sitzgruppe aus Teak grüsst mit ihren warmen Tönen herüber. Die breiten Loungesessel laden mit ihrer Rattanoptik zum zeitgemässen Entspannen ein. Zeit, sich damit zu beschäftigen, wie man die wertvollen Schätze pflegt.

Weiterlesen

Holzkunde: Eigenschaften und Verwendung von Laubhölzern

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Laubhölzer eignen sich aus unterschiedlichsten Gründen für den Möbelbau. Sie sind meist hart und witterungsbeständig, zudem ist die Färbung oftmals sehr dekorativ. Nicht alle Laubhölzer – insbesondere der exotischen Art – sind günstig, allerdings handelt es sich hier auch um Qualitätshölzer, an denen Sie lange Freude haben werden. In diesem Artikel soll ein Überblick über die populärsten Laubhölzer gegeben werden, welche beim Möbelbau eine Rolle spielen. Lernen Sie die Vorzüge der unterschiedlichen Hölzer kennen und erhalten Sie eine Entscheidungshilfe, falls Sie den Kauf neuer Möbel planen oder sogar selbst Möbel herstellen möchten.

Weiterlesen

Teakholzmöbel – ideal für den Garten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Teakholz ist eines der härtesten Hölzer und bedarf wenig Pflege. Gartenmöbel werden daher vorwiegend aus Teak hergestellt. Auch wenn Sie Ihre Sitzgruppe das ganze Jahr über im Garten oder auf der Terrasse stehen lassen, nimmt das Holz ihnen das nicht übel und sieht auch nach einem harten Winter schnell wieder schön aus. Das Teakholz stammt vom gleichnamigen Baum, der vor allem im Süden und Südosten Asiens wächst. Der Teakbaum ist ursprünglich in Indien, Thailand, Laos und Myanmar verbreitet. Zudem wird der Baum im gesamten tropischen Raum angepflanzt. Nach Angaben von Wikipedia werden jedes Jahr etwa 1,1 Millionen Hektar aufgeforstet. Teakholz ist eines der beliebtesten Exporthölzer Asiens.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});