Wein optimal lagern – auch im eigenen Heim

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Unsere Vorfahren hatten es zumindest bei der Weinlagerung einfacher, in ihren schlecht isolierten Häusern mit kalten feuchten Kellern aus Naturstein, die gross genug waren, die Vorräte für den Winter zu lagern. Eingemachtes, Marmelade, Saft und auch die Weinflaschen fanden hier ideale Bedingungen. Keiner kam auf die Idee, der Keller sollte trocken und warm sein. Es gab ja auch noch keine Waschmaschinen, die hier eine Bleibe suchten. Wein ist sehr heikel, er hat ganz bestimmte Vorlieben und ärgert sich über jede Störung. Er will gleichbleibende Temperaturen, Dunkelheit, ausreichend Luftfeuchtigkeit, liegend lagern und bloss keine strengen Gerüche. Der Weinliebhaber kennt die Allüren seiner kleinen Stars ganz genau und tut alles, um ihnen das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen

Ästhetisches Accessoire und Luftverbesserer: Der Zimmerbrunnen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jeder hat seine Lieblingsorte. Arbeitswütige lieben den Schreibtisch, Couch Potatoes den Platz vorm Fernseher, Hobbygärtner bevorzugen ihre Kräuterbeete. Und dann gibt es ein paar Orte, die gefallen jedem, die verbreiten Wohlbehagen wie ein Platz, auf den die warme Frühlingssonne scheint. Zu diesen Universal-Lieblingsorten gehören Gewässer. Nichts entspannt, nichts harmonisiert mehr als ein Blick auf den Meereshorizont. An rieselnden Bächen finden wir zur Ruhe – stundenlang sehen wir den quirlenden Wassern zu. Natürlich hat der erfindungsreiche Mensch diese sprudelnde Quelle seines Wohlbefindens zu domestizieren versucht. Garten- und Schwimmteiche, Wasserläufe im Freien lassen Grünanlagen wie gewachsene Naturlandschaften wirken.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});