Zusätzlichen Stauraum in der Küche schaffen

25.07.2014 |  Von  |  Allgemein, Esszimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Zusätzlichen Stauraum in der Küche schaffen
Jetzt bewerten!

Unabhängig von der Grösse eines Hauses oder einer Wohnung kommt der Punkt, an dem mehr Platz für den eigenen Hausrat benötigt wird. Die Küche zählt zu den Räumen, in denen aufgrund vieler kleiner Accessoires, Dekorationen oder Geschirrteilen am häufigsten nach einem zusätzlichen Stauraum gesucht wird. Um diesen zu gewinnen, muss nicht auf eine ästhetische Einrichtung mit hochwertigem Mobiliar verzichtet werden. Mit der intelligenten Auswahl der Küchenmöbel lässt sich bereits ein wertvoller Beitrag leisten, um mehr Stauraum zu schaffen.

Vor allem Geschirr, Besteck und ähnliche Utensilien gehören zu den vielteiligen Elementen des Hausrates, die viel Platz einnehmen und hierbei Schränke und Regale schnell auffüllen. Viele dieser Accessoires, wie das gehobene Service für besondere Feierlichkeiten, kommen nicht regelmässig zum Einsatz und nehmen die meiste Zeit über wertvollen Platz im Raum ein. Wer über die Neuanschaffung von Möbeln nachdenkt und hierbei auf intelligente Konzepte zum Einräumen und Platzsparen vertrauen möchte, sollte in seine Überlegungen auch die Neuanschaffung von praktischem Geschirr, Besteck und anderen Kleinteilen einbeziehen. Selbst das Trennen von einzelnen Gegenständen wird neben dem durchdachten Möbelkauf neue Räume schaffen.



Eckbänke und Tische für einen zusätzlichen Stauraum ausnutzen

Da Schränke und Regale bewusst zum grossflächigen Einräumen vieler Artikel angeschafft werden, ist gezielt über andere Möbelstücke für zusätzlichen Platz nachzudenken. Eines der beliebtesten Möbel mit vielen Litern Innenraum ist die geschlossene Eckbank, deren Sitzflächen hochgeklappt und wie eine Truhe eingeräumt werden können. Gerade selten benutzte Küchenartikel finden hier einen sicheren und gut geschützten Platz, der nichts vom gewohnten Sitzgefühl in einer Eckgruppe raubt. Sollte es um Kleinteile wie ein gutes Besteck gehen, bieten viele Küchentische mit einer schiebbaren Tischfläche Platz im Inneren und sorgen für einen zusätzlichen Stauraum.

Da Schränke und Regale bewusst zum grossflächigen Einräumen vieler Artikel angeschafft werden, ist gezielt über andere Möbelstücke für zusätzlichen Platz nachzudenken. (Bild: Blinka / Shutterstock.com)

Da Schränke und Regale bewusst zum grossflächigen Einräumen vieler Artikel angeschafft werden, ist gezielt über andere Möbelstücke für zusätzlichen Platz nachzudenken. (Bild: Blinka / Shutterstock.com)

Mit modularen Lösungen Platzbedürfnisse individuell anpassen



Dass sich Probleme beim Einräumen in der Küche ergeben, liegt nicht selten an wenig zukunftsweisenden Fehlkäufen von Regalen oder Schränken. Wird beispielsweise ein neuer Haushalt eingerichtet, der erst über wenig Hausrat verfügt, reichen kleine Regale oder Schränke aus. Häufig wird übersehen, dass der Haushalt über die Jahre anwächst und neues Geschirr oder vielfältige Accessoires ihren Platz benötigen. Die Investition in eine modulare Lösung für Schränke und Regale ist vorausschauend und macht eine Anpassung des Stauraums im Laufe der Jahre möglich. Besteht die Notwendigkeit, einen Küchenschrank in der Breite oder Höhe zu erweitern, kann dies mit einem oder mehreren Modulen einfach durchgeführt werden. Vor allem Regale können durch dieses Prinzip stetig ergänzt und in immer neue Formen gebracht werden.



Die Möbelwahl bereits im richtigen Moment planen

Gerade Anlässe wie der Einzug in ein neues Haus oder eine neue Wohnung sind die perfekte Gelegenheit, um über neues Küchenmobiliar nachzudenken. So schwer die Investition bei ohnehin schon hohen Umzugskosten fällt – selten werden alte Küchenmöbel den Abmessungen der neuen Küche gerecht. Alleine um eine Neuinvestition zu verhindern, wird Platz im Koch- und Arbeitsbereich verschwendet, der mit einem neuen und abgestimmten Möbelstück besser ausgenutzt werden könnte. Sofern es das Budget hergibt, sollte über den eigenen Schatten gesprungen und in ein oder mehrere neue Möbel investiert werden. Über lange Jahre hinweg wird die Entscheidung Stress und Mühen ersparen.

Mit einem kritischen Blick aufs Inventar Probleme bei der Unterbringung lösen



Möbelhersteller und Designlabel bringen mit jeder Kollektion neue Anregungen hervor, wie sich eine Küche oder andere Räume stilvoll einrichten lassen. Hierbei werden immer wieder neue Konzepte vorgestellt, wie mit der gleichen Anzahl an Kubikmetern im Raum mehr Stauraum entsteht und die Inneneinrichtung von Küche & Co. deutlich einfacher gelingt. Natürlich sollten die durchdachten Konzepte nicht als Ausrede verstanden werden, sich von keinem Inventar der eigenen Küche trennen zu müssen und den eigenen Hausrat permanent zu erweitern. Wer regelmässig einen Blick auf Besteck, Geschirr und andere Gegenstände in seinen Küchenschränken wirft und sich kritisch fragt, wann bestimmte Artikel zum letzten Mal genutzt wurden, wird einer Entsorgung einfach zustimmen können. Schneller als gedacht lässt sich neuer Platz gewinnen, ohne dass bislang vertraute Küchenobjekte wirklich vermisst werden müssten.

Mit einer durchdachten Planung den eigenen Hausrat sicher unterbringen

Durch die grosse Auswahl an Möbelgeschäften und Onlineshops in der Schweiz ist es über die letzten Jahrzehnte deutlich einfacher geworden, intelligente Konzepte zur Gestaltung der Küche und weiterer Räume kennenzulernen. Einfacher als noch vor einigen Jahrzehnten lässt sich entdecken, welche intelligenten Ideen Designer hervorgebracht haben, um mehr Platz in allen Wohnräumen zu schaffen. Bevor aus der Laune heraus in ein Möbelstück investiert wird, sollte die individuelle Eignung jedoch genau überlegt werden. Auch wenn ein ästhetisches Design nicht zu kurz kommen sollte, sollte gerade bei der Auswahl von Küchenmöbeln der praktische Aspekt nicht in den Hintergrund treten. Schliesslich will sich niemand bei der täglichen Zubereitung seiner Speisen darüber aufregen, wie unpraktisch eine schick anzusehende Küche konzipiert wurde.



 

Oberstes Bild: © Fotografiche – Shutterstock.com



AngebotBestseller Nr. 1
Philips 7190155PH EEK A Hue LightStrip+ Basis Set(ohne Bridge), flexibel erweiterbar, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot), 2m, mehrfarbig
  • Hue LightStrip+ Basis Set - Das Set aus Netzteil und 2 Meter LED-Streifen lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren. Zur Steuerung ist eine Philips Hue Bridge notwendig. Diese ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • Ultrahell mit einem Lichtstrom von 1600 Lumen (2 Meter mit je 800 Lumen) für eine Lichtabdeckung über die ganze Länge hinweg
  • Farbtemperatur: 2.000 bis 6.500 Kelvin. Wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App und synchronisieren Sie das Licht mit Musik und Filmen
  • Hochwertiges, weißes Licht zum Konzentrieren, Lesen, Energie tanken und Entspannen. Wählen Sie aus nahezu unendlichen vielen Lichteinstellungen in Ihrer Hue App
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Echo/ Echo Dot und notwendige Hue Bridge separat erhältlich). Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause
AngebotBestseller Nr. 2
Philips Hue LightStrip+ Erweiterung für Basis Set, 1m, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)
  • Hue LightStrip+ Erweiterung - Zur Steuerung der 1 Meter Erweiterung ist die separat erhältliche Philips Hue Bridge sowie das LightStrip+ Basis Set notwendig
  • Ultrahell mit einem Lichtstrom von 800 Lumen für eine Lichtabdeckung über die ganze Länge hinweg
  • Farbtemperatur: 2.000 bis 6.500 Kelvin. Wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App und synchronisieren Sie das Licht mit Musik und Filmen
  • Hochwertiges, weißes Licht zum Konzentrieren, Lesen, Energie tanken und Entspannen. Wählen Sie aus nahezu unendlichen vielen Lichteinstellungen in Ihrer Hue App
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Echo/ Echo Dot und notwendige Hue Bridge separat erhältlich). Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause
AngebotBestseller Nr. 3
Salcar 5m RGB LED Strip LED Streifen mit 300 LEDs (SMD5050), 16 Farben auswählbar, inkl. 24 Tasten IR-Fernbedienung, Controller und 12V 60W Netzteil
  • Hohe Helligkeit aufgrund 300 SMD5050 LED Chips; LEDs dimmbar; 16 Einzelfarben (Rot, Grün, Blau, Weiß usw.) und 4 Farbwechsel Programme auswählbar, Helligkeit und Geschwindigkeit der Farbwechsel einstellbar, Controller mit Memory-Funktion
  • Selbstklebend; einfach zu montieren; nach jeder dritten LED abkürzbar für Design- und Einsatzflexibilität
  • Die Verbindungskabel sind an beiden Enden des Streifens mit 4-Pin Kupplung (4-Pin Stecker sind flexibel abnehmbar) versehen, damit lassen sich zwei Strips sehr einfach miteinander verbinden.
  • Benutzerfreundliche Schnellverbinder sorgen für einfache Einrichtung und Bedienung, falls das Lichtband geschnitten wird. (2 Stück gratis im Lieferumfang enthalten)
  • Verkäufers Empfehlung: leicht, helle Lichtquelle, diverse Einzelfarben, TV Hintergrundbeleuchtung, abschneidbar und selbstklebend, Wohnung und Schaufenster

Über Meik Peters

Ich bin freier Künstler, Journalist, Sprecher und Mathematiker. Über die jahrelange Arbeit als Texter bin ich mit diversen Interessengebieten und Themenbereichen in Kontakt gekommen und bearbeite diese mit grosser Freude.



Ihr Kommentar zu:

Zusätzlichen Stauraum in der Küche schaffen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.