Holz und Glas: die Küchentrends 2016

03.02.2016 |  Von  |  Esszimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Holz und Glas: die Küchentrends 2016
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Lifestyleküchen boomen nach wie vor. Attraktiv sollen sie sein, einen hohen Bedienkomfort aufweisen und dazu noch pflegeleicht. Ach ja, Wohnlichkeit wird quasi vorausgesetzt.

Voll im Trend liegen grifflose Möbelfronten, deren Oberflächen ein Stück Natur in die urbane Wohnküche holen, wie beispielsweise trendige Silbereiche. Das wie Platin schimmernde Holzdekor (eine naturidentische Reproduktion, die vom Original kaum zu unterscheiden ist) sieht nicht nur wie echtes Holz aus, sondern fühlt sich auch genauso an. In Kombination mit den schwarzen Glasfronten ergibt sich ein exquisites Duo mit hohem Aufmerksamkeits- und Funfaktor (Statusfaktor). Die in Sicht- und ergonomischer Arbeitshöhe integrierte Gerätetechnik entdeckt man in dieser Trendküche erst auf den zweiten Blick…


Voll im Trend liegen grifflose Möbelfronten.

Voll im Trend liegen grifflose Möbelfronten.


Holz und Schwarzglas

Trend graue Hölzer & Glas: Das absolut natürlich anmutende Holzdekor Silbereiche geht in dieser Lifestyle-Wohnküche mit Schwarzglas eine ebenso elegant-wohnliche wie äusserst pflegeleichte Kombination ein. Die schwarzen Glasfronten sind zudem sehr sicher, denn es handelt sich dabei um robustes Sicherheitsglas.


Die schwarzen Glasfronten sind sehr sicher, denn es handelt sich dabei um robustes Sicherheitsglas.

Die schwarzen Glasfronten sind sehr sicher, denn es handelt sich dabei um robustes Sicherheitsglas.


Hausgeräte in Sichthöhe

Trend versteckte Küchentechnik: Höchsten Bedienkomfort bietet ein Multifunktions-Backofen und/oder Dampfbackofen in Sichthöhe eingebaut. So hat man seine zubereiteten Lebensmittel ohne Bücken immer schön im Blick und in direkter Reichweite.


Höchsten Bedienkomfort bietet ein Multifunktions-Backofen und/oder Dampfbackofen in Sichthöhe eingebaut.

Höchsten Bedienkomfort bietet ein Multifunktions-Backofen und/oder Dampfbackofen in Sichthöhe eingebaut.


Ergonomie

Trend Bedienkomfort & Ergonomie: Ein Komfort-Feature, auf das man sehr schnell nie mehr verzichten möchte, ist ein höher eingebauter Geschirrspüler. Er bildet in dieser Lifestyle-Wohnküche nicht nur den raffinierten Abschluss der attraktiven Kücheninsel, sondern kann auch prima als Vorbereitungsplatz genutzt werden.

Kaffeemodul inklusive Doppelsteckdose

Trend Barista-Genuss: Ob Kaffee- oder Espresso-Köstlichkeiten – mit diesem Kaffeemodul ist alles, was benötigt wird, an einem einzigen Ort sofort zur Hand. Das Kaffeemodul kann als indirekt beleuchtete Ton-in-Ton-Lösung in die Möbelfront integriert werden oder wie hier als kontrastierender Eyecatcher. Kaffeefiltermaschine oder Vollautomat stehen auf einem robusten Tablarauszug mit sehr guten Laufeigenschaften.


Mit diesem Kaffeemodul ist alles, was benötigt wird, an einem einzigen Ort sofort zur Hand.

Mit diesem Kaffeemodul ist alles, was benötigt wird, an einem einzigen Ort sofort zur Hand.


Unter dem Kaffeemodul lässt sich auch eine Schublade einplanen, z.B. für Besteck und zum Lagern der Kaffeebohnen oder -kapseln.

 

Artikel von: rational einbauküchen GmbH
Artikelbilder: © rational einbauküchen GmbH

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Holz und Glas: die Küchentrends 2016

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.