Passende Vorhänge verschönern das Wohnambiente

26.08.2015 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Passende Vorhänge verschönern das Wohnambiente
Jetzt bewerten!

Ein Fenster ohne Vorhänge ist einfach nur ein Loch in der Wand. Entsprechende Vorhänge verleihen dem Fenster ein Gesicht, lassen das Wohnambiente behaglicher erscheinen und sind der Hingucker in jedem Wohnraum.

Eine Fensterdekoration wird häufig als Vorhang oder Gardine bezeichnet und besteht aus einem Stoff, der von innen vor ein Fenster gehängt wird. Die Stoffe können differenziert in Farbe, Material oder Design sein, und auch die Anbringungsweise ist unterschiedlich.

Meist werden Vorhänge als Sichtschutz und im Schlafzimmer gegen das Licht verwendet. Sie dienen zudem auch als Schutz gegen Lärm, Staub und je nach Dichte des Stoffes auch gegen Zugluft. Durch die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten wird mit der Fensterdekoration das Raumgefühl stark beeinflusst.


Vorhänge sind für eine schöne Wohnungseinrichtung unverzichtbar. (Bild: © sergojpg - fotolia.com)

Vorhänge sind für eine schöne Wohnungseinrichtung unverzichtbar. (Bild: © sergojpg – fotolia.com)


Verschiedene Arten der Fensterdekoration

Farben und Material der Vorhänge unterliegen stark der Mode und sollten im Optimalfall zum Einrichtungsstil passend gewählt werden. Es gibt Vorhänge, die in Standardmassen gefertigt im Handel erhältlich sind, oder aber Fertigungen nach Mass und Wunsch der Verbraucher.

Klassisch ist die Fensterdekoration aus Dekoschals und halbdurchsichtigen Stores, oft mit Schabracken ausgeführt. Befindet sich oben am Abschluss ein Sturz oder Rollladenkasten, wird er durch diese Schabracke verdeckt. Die trendige Fensterdekoration besteht aus Flächen- oder Lamellenvorhängen oder Fadengardinen. Traditionell, aber leider fast in Vergessenheit geraten sind die Raffgardinen, die anspruchsvoll und handwerklich geschickt gefertigt und angebracht werden.

Unterschiedliche Anbringungsmöglichkeiten verschaffen ein differenziertes Wohnambiente. Bei der Freihanddekoration werden die Gardinen oder Vorhänge locker über eine Stange drapiert. Scheibengardinen, die mit Vitrage-, Scheiben-, Klemm- oder Pinnstangen an einem Fensterflügel befestigt sind, können entweder angerafft als Landhausgardine oder gerade herunterhängend angebracht werden. Bei der Befestigung direkt am Fenster erhalten Plissees und Rollos immer mehr Gewicht – sie sind die moderne Alternative.

Nahezu immer beliebt ist das Aufhängen der Vorhänge an einer Gardinenstange. Hierzu sind die Stoffe mit Schlaufen oder einem Tunneldurchzug versehen, durch die die Gardinenstange aus Metall, Kunststoff oder Holz geschoben wird. Herkömmliche Gardinenschienen oder -leisten gibt es natürlich auch noch. Hierbei wird der Stoff mit Röllchen versehen, die in die Innenlaufschienen eingeführt werden. Faltrollos, Flächenvorhänge und Schabracken können mit Klettverschluss an einem Panelschlitten angebracht werden. Zum Auf- und Zuziehen werden Schleuderstäbe oder Schnurzugschienen angebracht, die sogar elektrisch bedient werden können.

Material der Vorhänge

Das Angebot an Stoffen für Vorhänge ist nahezu unüberschaubar und absolut modeabhängig. So, wie sich die Einrichtungsstile ändern, ändern sich auch die Designs, Stoffarten und Farben der Vorhänge. Baumwolle, Leinen, Seide und Kunstfasern kommen hier zum Einsatz, und die Stoffe für die halbdurchsichtigen Gardinen sind meistens gewirkt. Zudem wird Vorhangstoff geklöppelt, gewebt, geknotet, beflockt oder bestickt, wie bei Tüll, Bobinet, Musselin oder Voile. Im Industriebereich muss nach Bauverordnung häufig schwer entflammbarer Stoff wie Trevira CS verwendet werden.

Trendig in der modernen Zeit sind Rollos, fliessende Stoffe oder Schiebegardinen in gedeckten Farben, eleganten Designs oder fröhlichen Mustern. Farbe und Design müssen mit dem Interieur harmonieren, und da die Einrichtung bei jedem Menschen anders ist, sind auch die Trends immer verschieden. Bevor Sie jedoch nach einem Design Ihres Wunsches sehen, sollten Sie die Aspekte von Sicht-, Licht- und Sonnenschutz nicht ausser Acht lassen.



Individuelle Gestaltung ist nach dem Abklären dieser Gesichtspunkte natürlich möglich, denn das Angebot lässt keine Wünsche offen. Sollten Sie sich hinsichtlich der Masse nicht sicher sein oder die Befestigung bei runden oder eckigen Fenstern in Schrägen ein Problem darstellen, berät Sie der Fachmann über die richtige Anbringung und die ausreichende Menge an Stoffen.

Plisseeanlagen bieten den optimal angepassten Sicht- oder Sonnenschutz, je nach Wunsch in den unterschiedlichsten Farben und Designs. Junges und modernes Interieur wird mit Schiebegardinen, die eine Mischung aus Gardine und Vorhang sind, hervorragend unterstrichen, und mit den einzelnen Stoffbahnen können interessante Effekte erzielt werden – puristisch trotz lebhaften Designs.

Wer sich nicht entscheiden kann, kann einen Raumausstatter mit Mustern zur Beratung in die Wohnung bestellen. Direkt vor Ort fällt die Entscheidung dann oft leichter.

 

Oberstes Bild: © XtravaganT – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Passende Vorhänge verschönern das Wohnambiente

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.