Wie die Sauna ins Wohnzimmer kommt

17.11.2014 |  Von  |  Wohnzimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie die Sauna ins Wohnzimmer kommt
Jetzt bewerten!

Wellnessprodukte bringen die Entspannung nach Hause – das wissen wir alle. Wie ist es aber, wenn man gerne in die Sauna geht, aber der Weg ins Freizeitbad zu weit oder der Eintritt zu teuer ist?

Eine Heimsauna kann hier Abhilfe schaffen – sogar dann, wenn eigentlich der Platz dafür fehlt. Hier lesen Sie, wie eine Sitzsauna funktioniert. Was können Sie von solch einem Gerät erwarten?

Sitzsauna – sinnvolle Anschaffung oder nicht?

Wer gerne eine Sauna für zu Hause hätte, dafür aber keinen Platz hat, sollte über eine Sitzsauna nachdenken, die man in verschiedenen Ausführungen sowie zu verschiedenen Preisen bekommt. Diese Lösung hat unter anderem den Vorteil, dass man die Sauna einfach zusammenklappen und dann platzsparend unterbringen kann. So kann man auch auf kleinem Raum ordentlich schwitzen.

Das Prinzip der meisten Sitzsaunas ist, einen kleinen Raum um sich herum zu bauen, aus der der Kopf herausschaut. Der Körper kann sich derweil der Hitze hingeben.

Welche Varianten sind verfügbar?

Ein kleines Dampfgerät erzeugt heissen Wasserdampf, der anschliessend über eine Zuleitung in die Kabine geführt wird – nach diesem Prinzip funktionieren die meisten Sitzsaunas. Aus der kleinen Kabine kann der Dampf nicht austreten, sodass man sich keine Sorgen darüber machen muss, dass Möbel oder technische Geräte unter dem Gebrauch leiden.

Eine weitere Möglichkeit, ein solches Gerät zu betreiben, ist die Erwärmung durch Infrarot-Wärmestrahler, sodass man die wohltuende Wärme am ganzen Körper fühlen und sich anschliessend mit entspannten Muskeln direkt auf die Couch legen kann.

Nachteile

Nach dem Gebrauch muss man die Heimsaunen beider Art gründlich reinigen und trocknen, bevor man sie verstauen kann. Man möchte ja schliesslich nicht, dass das Gerät modert oder schimmelt. Vom Hersteller werden Reinigungstipps angegeben, bei deren Befolgung man allerdings keine Schwierigkeiten zu erwarten, sondern lange Freude an der Heimsauna hat. Ein weiterer Nachteil ist, dass man während des Gebrauchs der Kabine nicht lesen kann, da die Hände sich in der Kabine, der Kopf aber ausserhalb befindet. Von der Temperatur her kann die kleine Heimvariante auch nicht mit den grossen Versionen mithalten, aber für die schnelle Entspannung zwischendurch sind die Geräte durchaus ausreichend.

 

Oberstes Bild: © Vladimir Nenezic – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Wie die Sauna ins Wohnzimmer kommt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.