14.070.000 Mio. Euro / Der höchste jemals in Deutschland auf einer Auktion erzielte Preis für ein Kunstobjekt

23.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Stuttgart (ots) – Das wertvolle Geschenk seiner Lieblingskonkubine zum 26. Geburtstag ihres Kaisers

Über 500 Jahre alt, 10kg Gold, 94 cm groß und 169 kg schwer! Aus einer bedeutenden Schweizer Privatsammlung stammend wurde bei Nagel Auktionen, dem führenden deutschen Auktionshaus für asiatische Kunst, heute eine auf 1 Million Euro taxierte, aus der chinesischen Ming-Dynastie stammende und auf das Jahr 1473 datierte Bronze der zornvollen Gottheit Vajrabhairava aufgerufen.

Unter Beteiligung von chinesischen Museen und Milliardären sowie einem bedeutenden europäischen Museum wurde nach einem langen Bietgefecht die bedeutende Bronze einem bedeutenden asiatischen Privatsammler zugeschlagen.

Der bisherige deutsche Auktionsrekord wurde von dem Gemälde „Die Ägypterin“ von Max Beckmann gehalten, der Erlös wurde 2018 in Berlin erzielt und lag bei 5.53 Mio. Euro.

Katalogbeschreibung:

https://www.auction.de/_scripts/auctions_object.php?sale=796&id=9&firstid=1&lastid=285&language=g

Hochauflösende Bilder:

https://www.auction.de/download/Lot%208_High.rar

Pressekontakt:

FabioStraub
Email:straub@auction.de

Michael Trautmann
Telefon: ++49 0171-7531335
E-Mail: trautmann@auction.de

Original-Content von: Nagel Auktionen Stuttgart übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

14.070.000 Mio. Euro / Der höchste jemals in Deutschland auf einer Auktion erzielte Preis für ein Kunstobjekt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.