389.331 bedürftige Kinder freuen sich über Schuhkartongeschenke / „Weihnachten im Schuhkarton“ auch in Zeiten von Corona beliebt

22.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Berlin (ots) –

In der 26. Saison der beliebten Aktion können sich mindestens 389.331 Kinder über Schuhkartongeschenke aus dem deutschsprachigen Raum freuen. Das teilte die christliche Hilfsorganisation Samaritan´s Purse mit. „Unter dem Motto Jedes Kind zählt haben sich tausende Päckchenpacker, Kirchengemeinden, Schulen, Kindergärten, Unternehmen und Vereine sowie weitere Institutionen mit viel Herz und vollem Einsatz engagiert, damit Kinder in bedrückenden Lebenssituationen Freude und Hoffnung erfahren können. Wir sind besonders dankbar dafür, dass sich viele Menschen trotz erschwerter Pandemie-Bedingungen beteiligt haben und die Aktion unterstützen“, sagte Alexander Becker, Leiter von „Weihnachten im Schuhkarton“. Von den 389.331 Schuhkartons wurden 12.471 Geschenke online gepackt. Die weltweiten Zahlen der Sammelaktion werden im Januar erwartet. „Gerade in diesen unsicheren Zeiten ist es unser besonderes Anliegen, so viele Kinder wie möglich zu erreichen, ihnen durch ein Geschenkpäckchen Freude und Hoffnung zu schenken und so Gottes Liebe greifbar zu machen,“ erklärte Becker. Die gefüllten Kartons wurden von über 4.700 Abgabeorten in Deutschland, Österreich, Liechtenstein, der Schweiz und Südtirol entgegengenommen. Im deutschsprachigen Raum beteiligten sich annähernd 500 Kirchengemeinden an der Aktion. Dies sind fast 100 mehr als im Vorjahr. Erstmals unterstützten 30 Bäcker und Konditoren im Rahmen der neuen Initiative Backen & Packen die Geschenkaktion.

2.423 Freiwillige in der Weihnachtswerkstatt

Auch im zweiten Jahr der Pandemie konnte die Durchsicht und Qualitätskontrolle der Schuhkartons wie geplant umgesetzt werden. 2.423 Freiwillige haben bisher in 2.880 Schichten unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen hunderttausende Schuhkartongeschenke versandfertig gemacht. Zusätzlich habe ein umfassendes, geprüftes Hygienekonzept dazu beigetragen, ein sicheres Zusammenarbeiten der tausenden Freiwilligen zu ermöglichen, so Becker. Die meisten Schuhkartons wurden bereits in die Empfängerländer, darunter nach Rumänien, Polen, Moldawien oder Litauen transportiert. Dort verteilen Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen die Geschenke zielgerichtet an bedürftige Kinder und vermitteln die Weihnachtsbotschaft. Bereits wie im letzten Jahr werden die Verteilungen den jeweiligen regionalen Einschränkungen entsprechend umgesetzt, etwa im Rahmen von Haus-zu-Haus-Verteilungen.

Über „Weihnachten im Schuhkarton“

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ der christlichen Hilfsorganisation Samaritan“s Purse. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 9,2 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht. Der deutschsprachige Verein wird von Sylke Busenbender geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham.

Pressekontakt:

Pressestelle Samaritan“s Purse
presse@die-samariter.org
+49 (0)30 – 76 883 434 oder +49 (0)151 – 11 44 38 94

Original-Content von: Samaritan“s Purse e. V. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

389.331 bedürftige Kinder freuen sich über Schuhkartongeschenke / „Weihnachten im Schuhkarton“ auch in Zeiten von Corona beliebt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.