Bei Eifersuchtsszenen müssen die Zarrellas lachen

15.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg, 15.9.2021 (ots) –

Nach der erfolgreichen Premiere seiner ZDF-Samstagabendshow gelten Giovanni Zarrella, 43, und seine Frau Jana Ina, 44, als Deutschlands neues Traumpaar – in GALA (Heft 38/2021, ab morgen im Handel) sprechen die beiden jetzt über ihre Liebe. Anfangs sei Eifersucht ein Thema gewesen, so Giovanni. „Aber nach all den Jahren wissen wir, was wir aneinander haben.“ Jana Ina ergänzt: „Unsere Liebe ist sehr intensiv, und unsere Beziehung ist sehr fest. Wenn einer von uns eine Eifersuchtsszene machen würde, würde der andere sich wahrscheinlich einfach nur kaputtlachen.“ Im Winter wollen sie auf einer Kreuzfahrt nach 16 Jahren ihr Eheversprechen erneuern. Jana Ina schätzt an ihrem Mann vor allem auch seine Verbindlichkeit. „Giovanni ist der pünktlichste Mensch, den ich kenne. Und er kriegt immer die Krise mit mir, weil ich leider sehr brasilianisch bin, was dieses Thema angeht: immer ein paar Minütchen zu spät.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: herzberg.sophie-charlotte@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Bei Eifersuchtsszenen müssen die Zarrellas lachen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.