Die passenden Schlafunterlagen für Camper – von Iso-Matte bis Luftbett

27.02.2015 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die passenden Schlafunterlagen für Camper – von Iso-Matte bis Luftbett
Jetzt bewerten!

Sobald die warme Jahreszeit kommt, heisst es: Hinaus ins Freie! Der moderne Nomade wirft Zelt, Schlafsack und Kühlbox ins Auto und fährt los Richtung Süden. Eine Erinnerung an früher kommt auf, als man jung war und frei und (es folgt eine Aufzählung romantischer Attribute).

Weisst du noch, wie wir das Zelt im Grünen am Stadtrand aufgestellt haben? Und am nächsten Morgen hat Rainer platt auf dem Boden gelegen, weil ein Loch in seiner Luftmatratze war. Hast du eigentlich die Luftmatratze eingepackt?

Camper und ihre Schlafunterlagen

Es gibt Spartaner, die rollen eine dünne Iso-Matte auf dem Boden aus und schlafen wie ein Halbgott. Zu dieser Spezies Mensch gehöre ich nicht. Ein Zelturlaub ohne funktionierende Luftmatratze ist ein verdorbener Zelturlaub. Zuerst wird das Zelt aufgebaut (die unangenehmste Arbeit erledigt), dann die Matratze aufgepumpt. Warum bekommen Luftmatratzen eigentlich so oft Löcher? Damit man neue kauft? Und hat sich das Material mittlerweile verbessert? Schauen wir uns an, was die Campingurlaub-Teilnehmer so dabei haben.

Das Luftbett

Rebekka will es immer bequem haben: Sie hat ein Luftbett eingepackt. Bernd sagt: „Typisch“, denn er ist überzeugt, dass die zu sanftem Egoismus neigende Rebekka zwei Drittel des Zeltes einnehmen wird. Das Luftbett ist aber nur 80 cm breit. Dafür thront Rebekka 30 cm hoch auf weichem Velours. Diese samtige Beschichtung erweist sich als Schmutzfänger und sieht nach zwei Tagen ziemlich ramponiert aus. Der Rest des Bettes besteht aus solidem PVC. Schönstes Extra: Eine integrierte Pumpe bläst das Bett selbsttätig auf.

Die Luftmatratze

Bernd hat sich mit einer Luftmatratze begnügt. Sie hat ein Kammersystem, das den Liegenden von der Bodenkälte isoliert. Bernds Luftmatratze sieht robust und schön altmodisch aus. Aufgepumpt wird sie mit einem gewöhnlichen Blasebalg. Durch leicht erhöhte Seitenkammern entsteht ein angenehmer Liegekomfort. Der gummibeschichtete Baumwollstoff ist pflegeleicht und macht nicht den Eindruck, als ob der erstbeste spitze Stein ihn durchstechen würde.

Iso-Matte und Thermo-Luftmatratze



Hanna, die Spartanerin, hat ihre alte Iso-Matte ausgerollt. Wir zollen ihr mitleidige Bewunderung. Rainer bringt etwas besonders platzsparend Zusammengerolltes zum Vorschein: Eine Thermo-Luftmatratze. Und natürlich erklärt er sie uns. Er öffnet ein seitliches Ventil, und die Matratze füllt sich mit Luft. „Der Vorteil“, sagt er: „es kommt kein feuchter Atemhauch ins Innere.“ Dort nämlich befinden sich, raffiniert kombiniert mit der Luftpolsterung, Gänsedaunen. Die Matratze bläst sich nicht so dick wie eine herkömmliche Luftmatratze auf, aber dank der Daunen-Füllung liegt Rainer warm und weich. Ein Entlüftungsventil bringt die Matratze wieder auf Packmass. Als Rainer uns den Preis nennt, halten wir diesen Komfort allerdings für selbstverständlich.

 

Oberstes Bild: © Jens Ottoson – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Die passenden Schlafunterlagen für Camper – von Iso-Matte bis Luftbett

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.