Eyes and Ears Awards 2021: ARTE mit fünf Preisen ausgezeichnet, darunter drei in Gold

29.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Strasbourg (ots) –

Am 25. November vergab der Medienbranchenverband Eyes & Ears of Europe digital aus Köln zum 23. Mal die internationalen „Eyes & Ears-Awards“ für herausragende Leistungen im Bereich audiovisueller Kreation und Kommunikation. ARTE freut sich über insgesamt fünf Auszeichnungen in den Kategorien „Design“ und „Promotion“.

In der Kategorie „Design“ ging ein Preis in Gold für die Besten Werbetrenner- bzw. Station Ids an die neuen Covid-Idents von ARTE, die mit der verwendeten Ausdrucksform Tanz „in ihrer Absurdität nicht nur die ältere Zielgruppe“ abholen, so die Jury. Ein weiterer Preis in Gold für das beste sendungsbezogene Designpaket erhielt ARTE für „TWIST“, dessen „eindeutige Designsprache mit urbanem Ausdruck“ überzeugte. In der Kategorie „Promotion“ freut sich ARTE über eine weitere Auszeichnung in Gold für die beste Programm-Kampagne (Fiction Eigenproduktion): Die Kampagne „In Therapie“ überzeugte „durch ein Zusammenspiel von Schauspieler:innen mit schönen Vignetten“.

Außerdem ging ein Preis in Silber in der Kategorie „Design/Beste saisonale Designelemente“ an die ARTE-Kreationen zum Design des „Christmas on ARTE“, einen Preis in Bronze in der Kategorie „Promotion/Bester Sender-Spot“ erhielt der Spot „ARTE Concert supports the Performing Arts“.

Wir gratulieren allen Preisträger:innen ganz herzlich!

Die Preise im Überblick:

In der Kategorie „Design“

Gold: „Beste Werbetrenner- bzw. Station Ids“ für „Second-Lockdown-Idents“

Kreativ-Team: Cécile Chavepayre, Creative Director ARTE; Anne Seymour, Head of the Artistic Productions ARTE; Pauline Bugeon, Production Manager & Artistic Coordinator ARTE; Juliette Nioré, Creative Director / Director MAGASIN N; François et Thibaut Alu, Dancers / Cast MAGASIN N; Stéphane Jobert, Chief Operator MAGASIN N; Etienne Chopin, CameraMAGASIN N; Camille Matinal, Production Manager MAGASIN N

Silber: „Beste saisonale Designelemente“ für „Christmas on ARTE“

Kreativ-Team: Cécile Chavepayre, Creative Director ARTE; Anne Seymour, Head of the Artistic Productions ARTE; Pauline Bugeon, Production Manager & Artistic Coordinator ARTE; Arnaud Garrivier, Sound Designer ARTE; Eric Nung, Producer MOVEMENT; Charlotte Gastaut, Illustrator MOVEMENT; Cyril Drouin, Director / Motion Designer MOVEMENT

Gold: „Bestes sendungsbezogenes Designpaket“ für „TWIST“ (ARTE/HR)

Kreativ-Team: Angelika Haus, On Air Design Hessischer Rundfunk; Thomas Wecker, Designkonzept Hessischer Rundfunk; Roland Grosch, Sound Design Hessischer Rundfunk; Helfried Wildenhain, Sound Design Hessischer Rundfunk; Iris Lützenberg, Postproduktion Hessischer Rundfunk; Katja Lützel, PostproduKtion Hessischer Rundfunk; Naomi Nägele, Redaktion Hessischer Rundfunk

In der Kategorie „Promotion“

Bronze: „Bester Sender-Spot“ für „ARTE Concert supports the Performing Arts“

Kreativ-Team: Virginia Robert, Head of Broadcast ARTE; MélanieAubert, Director / Editor ARTE

Gold: „Beste Programm-Kampagne: Fiction Eigenproduktion“ für „In Therpie“

„Kreativ-Team: Virginia Robert, Head of Broadcast ARTE; Henri Ehrhard, Head of Promotion ARTE; Julien Ditsch, Director / Editor ARTE; Aline Grosjean, Director / Editor ARTE; Laurence Mouillet, Scriptwriter ARTE

Pressekontakt:

Gabriele Dasch | gabriele.dasch@arte.tv | +33 3 90 14 21 56
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

Original-Content von: ARTE G.E.I.E. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Eyes and Ears Awards 2021: ARTE mit fünf Preisen ausgezeichnet, darunter drei in Gold

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.