Frauke Ludowig: „Wie würde ich mich fühlen?“

03.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg (ots) – „Voll erwischt“ ist das Schwerpunktthema der aktuellen BARBARA (ab sofort im Handel) – und deshalb hat Barbara Schöneberger eine echte Expertin in Sachen Klatsch und Tratsch und Geheimniskrämerei eingeladen: Frauke Ludowig, seit 27 Jahren Moderatorin von „Exclusiv – Das Starmagazin“. Die klärt aber gleich mal auf, dass es im Boulevard heute nicht mehr so sehr darum gehe, Promis etwas aus den Rippen zu leiern: „Das war früher mal der Anspruch: den Leuten in die tiefsten Keller folgen, ihnen das Privateste entreißen und möglichst grell auszuleuchten.“ Da habe sich etwas verändert. Einerseits bei den Zuschauerinnen und Zuschauern, „denn die möchten das Grelle gar nicht mehr“ – anderseits aber auch bei ihrer Berufsauffassung. „Es geht auch um Anstand und darum, die Geheimnisse anderer bewahren zu können“, sagt die 57-Jährige. Ihr Gradmesser? „Ich mache den Selbsttest: Wie würde ich mich fühlen, wenn ich in dieser Situation so dargestellt werden würde? Fühle ich mich dabei unwohl, wird es nicht gezeigt. Und wir haben eine Menge Bilder von Prominenten im Schrank, die besoffen in der Ecke liegen oder sonst wie abgestürzt sind. Aber da bleiben sie auch.“

Pressekontakt:

Frauke Meier
Kommunikation BARBARA
Gruner + Jahr GmbH
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 38 55
E-Mail: meier.frauke@guj.de
www.barbara.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BARBARA übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Frauke Ludowig: „Wie würde ich mich fühlen?“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.