Gartenratgeber: Nutzpflanzen und Trends für Garten und Balkon

Die Arbeit im eigenen Garten ist ein wieder neu entdeckter Trend, der immer mehr Freunde findet. Es macht einfach Freude, die selbst angebauten Gartenfrüchte zu ernten und zuzubereiten.

Das ist selbst dann so, wenn der Garten nur sehr klein oder eventuell sogar ein Balkon ist.

Neulinge bei der Gartenarbeit können Tipps immer gut gebrauchen

Wer ganz neu dabei ist und gern Erfolg beim Anbau und der Ernte der Leckereien aus dem eigenen Garten oder vom Balkon haben möchte, kann Tipps immer gut gebrauchen. Nicht immer sind aber Freunde oder Verwandte da, die diese Tipps heute noch geben können. In so einem Fall ist ein Ratgeber eine grosse Hilfe. Es gibt da zum Beispiel aktuell einen kostenlosen Gartenratgeber von Cornelia, der 10 besonders leicht anzubauende Nutzpflanzen vorstellt und genau erklärt, worauf beim Anbau, der Pflege und Ernte bei diesen Pflanzen geachtet werden muss, um so auch Freude daran zu haben.



Mit diesen Gartenfrüchten macht der Anfang beim Gärtnern besonders viel Spass

Neben frischen Gartenkräutern gedeihen auch Tomaten, Paprika und Radieschen selbst auf einem Balkon wunderbar und im eigenen Garten natürlich auch. Sehr leicht lassen sich aber auch einige Asia-Salate anbauen und pflegen Bei den Gartenfrüchten sind es vor allen Dingen Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren, die sogar auf dem Balkon gut wachsen und selbstverständlich auch in jedem noch so kleinen Garten. Genau diese Pflanzen werden in einem neuen Ratgeber für Neulinge bei der Gartenarbeit genau beschrieben. Vom Anbau über die Pflege bis hin zur Ernte wird alles ganz genau erklärt. So haben Neulinge von vornherein ein wunderschönes Erfolgserlebnis.


Tomaten aus dem heimischen Garten (Bild: Ton Weerayut Photographer - shutterstock.com)

Tomaten aus dem heimischen Garten (Bild: Ton Weerayut Photographer – shutterstock.com)


Die Früchte aus dem eigenen Garten haben viele Vorteile

Neben dem Spass an der Gartenarbeit gibt es noch einen weiteren Aspekt zu beachten, der den Anbau von Nutzpflanzen im Garten und sogar auf dem Balkon so sinnvoll macht. Das ist nämlich der gesundheitliche Aspekt. Selbst angebautes Obst und Gemüse ist frei von Schadstoffen, denn es wird ganz natürlich behandelt. Giftstoffe und andere gesundheitsschädliche Dinge sind darin nicht enthalten. Wenn Sie diese Gartenfrüchte auf den Tisch bringen, müssen Sie kein schlechtes Gewissen haben, sondern können es mit Freude ihrer Familie, Freunden und Nachbarn servieren.

Auch die Natur freut sich über jede neue Ecke, in der etwas wächst

Neben dem gesundheitlichen Aspekt beim Geniessen der selbst angebauten Gartenfrüchte gibt es bei dem neuen Trend, wieder mehr Nutzpflanzen im Garten und auf dem Balkon anzupflanzen, auch einen sehr wichtigen Umweltaspekt zu beachten. Heute kämpfen viele Tierarten ums nackte Überleben und sind vom Aussterben bedroht. Das sind häufig Insekten, aber auch Vögel, die sich wiederum von diesen Insekten ernähren. Nutzpflanzen auf dem Balkon und im Garten, vielleicht noch kombiniert mit naturnahen Ecken für Blumen, Gräser, Sträucher und mehr, bieten den Insekten und Vögeln wieder neue Lebensräume an und sorgen so dafür, dass das Artensterben vermindert wird.

 

Titelbild: Franz Peter Rudolf – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Gartenratgeber: Nutzpflanzen und Trends für Garten und Balkon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.