Geschenkpakete für Flutfamilien / „Weihnachten im Schuhkarton“-Organisatoren schenken Hoffnung im Inland

04.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Berlin/Witten (ots) –

Während die weltweite Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auf Hochtouren läuft, planen die Organisatoren auch eine spezielle Weihnachtsaktion in den von der Flut betroffenen Gebieten: Gemeinsam mit Kirchengemeinden und weiteren Partnern wird die christliche Hilfsorganisation Samaritan“s Purse betroffene Personen mit einer Samariterbox beschenken, um in dieser herausfordernden Situation ein Stück weihnachtlicher Atmosphäre zu transportieren. „Ergänzend zu der praktischen Hilfe, die seit Mitte Juli läuft, wollen wir auf diese Weise gerade zur Weihnachtszeit den Flutopfern ein Zeichen der Hoffnung senden und ihnen verdeutlichen, dass sie nicht vergessen sind“, sagt Samaritan“s Purse-Vorstand Sylke Busenbender. Seit Mitte Juli hat die Organisation gemeinsam mit dem christlichen Missions- und Hilfswerk To All Nations und mehr als 7.000 Freiwilligen an über 1.000 Einsatzorten geholfen.

Die Geschenke sind schon fertig

Gepackt wurden die Samariterboxen bereits von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des SCM Bundes-Verlags in Witten. „Aufgrund der regionalen Nähe, der langjährigen Partnerschaft und dem Zuspruch zu unserer Arbeit bot es sich an, die Kapazitäten des Verlags hier zu nutzen“, so Busenbender. „Manche unserer Mitarbeiter waren selbst betroffen von dem Unwetter im Juli. Insofern war die Bereitschaft, auf diese Weise zu unterstützen und Hoffnung zu schenken, besonders groß“, sagt Verlagsleiter Marc Brocksieper. Die fertigen Geschenkboxen werden nun zur Adventszeit von Partnergemeinden in der Region sowie im Rahmen der Freiwilligeneinsätze des Helfernetzwerks verteilt. Sie enthalten unter anderem einen Adventskalender, Weihnachtsdekoration und Süßigkeiten für einen Mehr-Personen-Haushalt. „Die Aktion gibt uns eine gute Gelegenheit, auch nochmal bei all denjenigen vorbeizuschauen, denen wir im Sommer und Herbst bereits helfen konnten“, sagt Busenbender. Ziel sei es, die Beziehungen zwischen den Akteuren vor Ort und den Betroffenen der Flut zu stärken und dazu zu ermutigen, Trost und Ermutigung bei Gott zu suchen. Wer die Aktion unterstützen will, kann im „Katalog der guten Taten“ (die-samariter.org/gute-taten) gezielt für die Samariterboxen spenden.

Über Samaritan“s Purse e. V.

Samaritan“s Purse e. V. – Die barmherzigen Samariter mit Sitz in Berlin reagiert auf die körperlichen und spirituellen Bedürfnisse von Menschen in Krisensituationen – insbesondere an Orten, an denen nur wenig andere arbeiten. Der Verein im deutschsprachigen Raum wird von Sylke Busenbender und Gary Lundstrom geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham. Die Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Boone (US-Bundesstaat North Carolina) engagiert sich in mehr als 100 Ländern, um den Opfern von Krieg, Krankheit, Katastrophen, Armut, Hungersnot und Verfolgung zu helfen. Die Organisation trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und ist u. a. Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Pressekontakt:

Pressestelle Samaritan“s Purse
presse@die-samariter.org
+49 (0)30 – 76 883 434 oder +49 (0)151 – 11 44 38 94

Original-Content von: Samaritan“s Purse e. V. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Geschenkpakete für Flutfamilien / „Weihnachten im Schuhkarton“-Organisatoren schenken Hoffnung im Inland

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.