„ici. gemeinsam hier.“: Neues Förderprogramm für ein chancengleiches Zusammenleben / Inspirierende Initiativen aus der Zivilgesellschaft gesucht – jetzt bewerben!

30.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) –

Menschen, die in die Schweiz zugewandert sind, haben oft wenig Möglichkeiten, ihre Potenziale und Ressourcen einzubringen. Das neue Programm „ici. gemeinsam hier.“ schafft Möglichkeiten zur interkulturellen Begegnung auf Augenhöhe und trägt so zur Integration bei. „ici. gemeinsam hier.“ fördert inspirierende Initiativen aus der Zivilgesellschaft. Personen und Organisationen können vom 1. Oktober bis 20. Dezember 2021 Projekte einreichen und eine Förderung beantragen. Die von der Jury ausgewählten Projekte werden mit Beiträgen von 5000 bis 50″000 Franken unterstützt und zwei Jahre lang begleitet. „ici. gemeinsam hier.“ ist eine Initiative von Migros-Engagement, der Stiftung für Sprach- und Bildungsförderung in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Migrationskommission EKM, der Konferenz der Integrationsdelegierten (KID), der Schweizerischen Konferenz der Fachstellen für Integration KoFI sowie der Tripartiten Konferenz TK.

Die Schweiz ist von Migration geprägt. Viele Menschen leben mehrsprachig und fühlen sich verschiedenen Lebenswelten zugehörig. Hier setzt das neue Förderprogramm „ici. gemeinsam hier.“ an. Es unterstützt Projekte, die mit einem interkulturellen Team und Freiwilligen vor Ort umgesetzt werden und mindestens in einem der drei Förderschwerpunkte tätig sind:

Interkulturelle Begegnung und Kommunikation im Alltag: Das Projekt setzt sich für die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft ein. Es fördert den Austausch im Alltag mittels gemeinsamer Aktivitäten.

Mehrsprachiges Aufwachsen von Kindern vor dem Kindergarteneintritt: Das Projekt unterstützt Kleinkinder, die mit mehreren Sprachen aufwachsen, und vermittelt Bezugs- und Betreuungspersonen Sicherheit in der Begleitung des mehrsprachigen Aufwachsens.

Heranführung an berufliche Perspektiven von Erwachsenen im erwerbsfähigen Alter: Das Projekt ermöglicht Menschen, die als Erwachsene in die Schweiz eingereist sind, mittels gut vernetzter Kontaktpersonen erste Einblicke in die Arbeitswelt und bietet dadurch Orientierung in Bezug auf die Arbeitswelt.

Angesprochen werden beispielsweise Sprachcafés, interkulturelle Treffpunkte, Spiel- und Krabbelgruppen, Vereine, Quartiertreffs und Jugendgruppen. „Mit ici. gemeinsam hier. wollen wir das Potenzial zivilgesellschaftlicher Initiativen sichtbar machen, Kräfte bündeln und andere zum Nachahmen motivieren“, sagt Marlen Rutz, Programmleiterin und Projektleiterin Soziales bei der Direktion Kultur und Soziales beim Migros-Genossenschafts-Bund.

Finanzielle und fachliche Begleitung

Die Jury, bestehend aus Vertreter*innen der Programmpartner*innen und aus Fachpersonen aus den Bereichen Migration und Integration aller Landesteile, wählt die Projekte aus, die von Mai 2022 bis April 2024 finanziell unterstützt und fachlich begleitet werden. Eine wissenschaftliche Begleitforschung bei ausgewählten Projekten soll im Bereich Integrationsförderung neue Erkenntnisse mit Relevanz für die Öffentlichkeit schaffen. Die Stiftung für Sprach- und Bildungsförderung (SSUB) hat den Migros-Genossenschafts-Bund beauftragt, „ici. gemeinsam hier.“ zu entwickeln und umzusetzen.

Weitere Informationen und Eingabekriterien: www.ici-gemeinsam-hier.ch

Migros-Engagement

Die Migros engagiert sich für die Gesellschaft – mit über 150 Millionen Franken pro Jahr. Sie schafft vielfältige Angebote und setzt mutige Impulse in den Bereichen Zusammenleben, Kultur, Bildung, Gesundheit, Technologie und Ethik sowie Klima und Ressourcen. In seiner Vielfalt, Unabhängigkeit und Beständigkeit ist das Migros-Engagement so weltweit einzigartig. Die Idee dazu begleitet die Migros seit den Anfängen. Der Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler lancierte sie Anfang der 1940er-Jahre und nahm das Migros-Kulturprozent 1957 sogar als eigenständigen Geschäftszweck in die Statuten auf. Seither setzt sich die Migros nicht nur im Kerngeschäft, sondern weit darüber hinaus mit Leidenschaft und Weitblick für eine nachhaltige Lebensqualität ein und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Seit 1979 gehören auch der Migros-Unterstützungsfonds und seit 2012 der Migros-Pionierfonds zu den gesellschaftlichen Initiativen der Migros und damit zum Migros-Engagement.

Pressekontakt:

Weitere Informationen für Journalisten:
Migros-Genossenschafts-Bund, Medienstelle
Tel. +41 58 570 38 38, Mail: media@mgb.ch

Weitere Informationen für Kunden:
Infoline: Tel. 0800 84 08 48

Original-Content von: Migros-Engagement übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

„ici. gemeinsam hier.“: Neues Förderprogramm für ein chancengleiches Zusammenleben / Inspirierende Initiativen aus der Zivilgesellschaft gesucht – jetzt bewerben!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.