Kim Fisher: „Ein Hund ist kein Männerersatz.“

29.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg (ots) –

Voriges Jahr hat sich Kim Fisher, 52, von ihrem langjährigen Freund getrennt, seit März ist die „Riverboat“-Moderatorin Besitzerin der Rauhhaar-Zwergdackeldame Fritzi. In der aktuellen GALA (Heft 40/2021, ab morgen im Handel) stellt sie aber klar, dass es zwischen beiden Ereignissen keinen Zusammenhang gibt: „Ein Hund ist weder Männer- noch Kinderersatz.“ Mit Fritzi lebe sie jetzt wieder viel aktiver, sagt sie. „Man ist als Hundebesitzerin auch sehr kontaktfreudig.“ Klar ist aber: „Ein Mann mit Hundeallergie kommt jetzt nicht mehr infrage.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: herzberg.sophie-charlotte@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Kim Fisher: „Ein Hund ist kein Männerersatz.“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.