„Love Island“: / Reset! Alles neu auf der Insel der Liebe!

16.03.2021 |  Von  |  Presseportal

München (ots) –

- Krasseste Paarungszeremonie ever - vier neue Islander ziehen ein - Mehrere Islander müssen die Villa verlassen und ab geht"s in die "Casa Amor" - Melissa Damilia und Jimi Blue Ochsenknecht vor erster "Aftersun"-Moderation - "Love Island" und "Love Island - Aftersun: Der Talk danach", heute ab 22.15 Uhr bei RTLZWEI 

München (ots) – New beginning bei „Love Island“ heißt neue Chancen für die Liebe! Das ist bitter nötig, denn so richtig gefunkt hat es bei kaum einen Islander. Adriano und Bianca kommen sich alles andere als näher. Im Gegenteil: Der 26-Jährige ist abgeturnt von Biancas Verhalten: „Ich brauche es nicht, dass du mir sagst, dass du mich toll findest!“ Nicole und Dennis stecken im Altem-Ehepaar-Modus fest und bei fast allen anderen Islandern ist sowieso tote Hose. Daher katapultiert Jana Ina Zarrella mit der dritten Paarungszeremonie alle aus der Komfortzone: „Diese Paarungszeremonie wird anders. Wir gehen Full-Circle! Heute werden mehrere von Euch die Villa verlassen!“

Wer sind die neuen Islander und wer zieht in die „Casa Amor“ um?

Eine Postkarte von Jana Ina Zarrella flattert am Morgen in die Villa und bereitet den Islandern große Sorgen: Ab heute wird alles anders, die Karten werden neu gemischt – gibt es zu lesen. Es folgen wilde Spekulationen, alle sind ernsthaft besorgt: „Ich habe richtig Angst“, so Bianca. „Vielleicht kommen zwei Männer und eine Frau oder zwei Frauen“, mutmaßt Dennis. „Nein, das gibt es nicht, das gab es auch noch nie“, widerspricht Emilia vehement. Damit liegt die süße Blondine allerdings so richtig falsch. Vier neue Islander werden bei der am Nachmittag anstehenden dritten Paarungszeremonie einziehen und es wird neu gecouplet: Finn Emma (22, Produktmanagerin und BWL-Studentin aus Bochum), Julia (28, Marklerbetreuerin aus Stuttgart), Alex (28, Profiboxer aus Hamburg) und Paco (25, Fachangestellter für Bäderbetriebe aus Hannover). Doch das ist noch nicht alles: Nach der Paarungszeremonie verlassen gleich mehrere Islander die Villa und ziehen in die „Casa Amor“.

„Ich glaube tatsächlich an die Liebe auf den ersten Blick!“ – Jimi Blue Ochsenknecht

Endlich geht es los! Nach der heutigen „Love Island“-Folge gibt es bei „Love Island – Aftersun: Der Talk danach“ wieder exklusive Einblicke in die Liebesvilla. Melissa Damilia und Jimi Blue Ochsenknecht sprechen über die neuen Islander, den Umzug in die „Casa Amor“ und die frischen Couples. „Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich jetzt wirklich auf die Moderation freue. Das ist für mich einfach mal etwas ganz anderes und ich glaube, dass ich damit von mir überzeugen kann. Ich hatte für „Aftersun“ einmal ein kleines Moderationscoaching. Das war es auch, denn ich möchte so locker und frei wie möglich moderieren – so wie ich auch bin“, so Melissa Damilia vor ihrem ersten Einsatz als TV-Moderatorin. Neben Jimi Blue Ochsenknecht wird die 25-Jährige immer dienstags, donnerstags und sonntags im Anschluss an „Love Island“ die aktuellen Liebesgeschichten rund um Greta, Fynn, Adriano und Co. kommentieren. Glaubt denn Jimi Blue Ochsenknecht an die große Liebe, vielleicht sogar auf den ersten Blick? „Ich glaube tatsächlich an die Liebe auf den ersten Blick, weil es ist ja so auch bei mir privat passiert! Yeliz und ich sind ja sehr schnell zusammengekommen und sind jetzt auch sehr glücklich miteinander. Sie ist ja mit mir hierhin nach Teneriffa geflogen. Da bin ich auch sehr froh drüber, denn falls irgendwas ist, kann ich mich hier besser um sie kümmern.“ Und was sagt der werdende Vater zu den aktuellen Islandern? „Ich finde Greta süß, aber ich glaube sie hat es faustdick hinter den Ohren. Sie sollte jetzt aufpassen und müsste sich langsam mal auf einen fixieren, sonst verlieren die Männer das Interesse.“

„Love Island – Aftersun: Der Talk danach“, heute zu Gast: die Kult-„Love Islander“ Tobi Wegener und Mischa Mayer sowie Granate Livia, die als zweite die Villa verlassen musste.

„Love Island“ wird von ITV Studios Germany produziert. Die Show basiert auf einem Eigenformat von ITV Studios und Motion Content Group und wird von ITV Studios vertrieben.

„Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“, immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI.

Die Folgen sind nach der Ausstrahlung sieben Tage lang kostenlos auf TVNOW verfügbar – im Anschluss daran im PREMIUM-Bereich.

Über „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“

RTLZWEI läutet mit „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ den Frühling ein. Eine Gruppe abenteuerlustiger Singles erlebt in einer luxuriösen Villa einen legendären Frühling voller aufregender Begegnungen und prickelnder Flirts. Wer findet sein Traum-Date oder sogar die wahre Liebe und sichert sich die Chance auf 50.000 Euro? Dabei haben nicht zuletzt die Zuschauer ein Wort mitzureden, denn sie können das Geschehen über die interaktive Love-Island-App maßgeblich beeinflussen. Moderatorin Jana Ina Zarrella führt durch die Dating-Show. Die Sendung wird von ITV Studios Germany produziert. Die Show basiert auf einem Eigenformat von ITV Studios und Motion Content Group und wird von ITV Studios vertrieben.

Pressekontakt:

RTLZWEI
Programmkommunikation
089 – 64185 6900
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de

Original-Content von: RTLZWEI übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

„Love Island“: / Reset! Alles neu auf der Insel der Liebe!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.