Mit Fliegengittern Insekten aus Wohnungen fernhalten

20.02.2015 |  Von  |  Accessoires, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit Fliegengittern Insekten aus Wohnungen fernhalten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Unzählige Insekten, die auch schnell in Wohnräume eindringen können, gehören zu den Schattenseiten des Sommers. Während UV-Lampen und Klebefolien sie zwar töten können, ist es sogar noch effizienter, sie erst gar nicht in den Raum zu lassen. Ein einfaches Fliegengitter kann hier wahre Wunder bewirken.

Fliegengitter werden immer innerhalb des Rahmens eines Fensters angebracht. Dadurch können Fenster ganz gewöhnlich geöffnet werden, während die Insekten durch das feine Gewebe dennoch draussen bleiben müssen. Das lohnt sich quasi immer, besonders aber dann, wenn auf einige der kleinen Tierchen allergisch reagiert wird. Statt Bienen, Wespen, Spinnen und andere Tiere quer durch die Wohnung jagen zu müssen, stossen diese einfach auf das Fliegennetz und bleiben damit da, wo sie auch hingehören: unter freiem Himmel.



Verschiedene Varianten

Fliegengitter existieren in unterschiedlichen Varianten. Die preisgünstige Möglichkeit sind einfache Netze, die mit der Schere entsprechend der Grösse des Fensters zurechtgeschnitten werden können. Die Gitter besitzen eine selbstklebende Fläche, die dann an der Innenseite des Fensters im Rahmen befestigt wird. Das feine Gewebe lässt einen einwandfreien Luftaustausch zu, ist aber eben so fein gewebt, dass kleine Mücken und andere Tiere ausgesperrt werden.

Etwas stabiler ist eine Rahmenkonstruktion, die in den Fensterrahmen, ähnlich wie ein Puzzle, eingesteckt wird. Diese Gitter kommen in vorgefertigter Grösse und müssen daher individuell auf das Fenster abgestimmt werden – vor dem Kauf! Unabhängig von der Art des Gitters sind die Netze aber immer witterungsbeständig, schwer entflammbar und UV-beständig. Sie können also für den gesamten Sommer genutzt werden, ohne zu reissen oder sich durch Regengüsse zu stark abzunutzen.

Sofern sich Haustiere im Haushalt befinden, lohnt sich der Kauf eines Fliegengitters, das speziell für die Tierfreunde gestärkt wurde. Insektennetze mit einem speziellen Gewebe sind beispielsweise super geeignet, wenn Katzen in der Wohnung oder im Haus gehalten werden. Das Gewebe ist dann bis zu sieben Mal reissfester und verhindert damit, dass die Katze es einfach durchbricht oder aufreisst.





Fliegengitter werden immer innerhalb des Rahmens eines Fensters angebracht. (Bild: Lisa F. Young / Shutterstock.com)

Fliegengitter werden immer innerhalb des Rahmens eines Fensters angebracht. (Bild: Lisa F. Young / Shutterstock.com)

Einsatz im Gewerbe

Sofern ein derartiges Gitter in Restaurants oder Küchen eingesetzt wird, empfiehlt sich eine Konzeption aus Aluminium oder Edelstahl. Diese Materialien werden auch höchsten hygienischen Ansprüchen gerecht und lassen sich mit wenigen Handgriffen reinigen. Für spezielle Dachfenster oder eine besonders elegante Wirkung können Fliegengitter auch in Form eines Rollos gekauft werden, das bei Bedarf einfach heruntergezogen wird. Unabhängig von der Variante gilt aber: Insekten müssen diesen Sommer leider draussen bleiben.



 

Oberstes Bild: Insektennetze erlauben geöffnete Fenster auch im Sommer – ohne Insekten. (© Robin Williams / Shutterstock.com)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Mit Fliegengittern Insekten aus Wohnungen fernhalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.