Nachbarschaftshilfe in Bern: Schweizer Initiative gewinnt europäischen Innovation in Politics Award

Wien (ots) –

Den Innovation in Politics Award in der Kategorie Gemeinschaft erhält das Schweizer Projekt Nachbarschaft Bern. Es zielt darauf ab, Freiwillige mit älteren Bürger:innen zu verknüpfen, um ihnen bei alltäglichen Aufgaben zu helfen. Unter den Finalist:innen waren auch drei Projekte aus Deutschland ? die Koordinierungsstelle für den Wohnungswechsel in Potsdam, Smart Village Remmesweiler im Saarland und PLATZProjekt in Hannover.

Zehn Projekte aus Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Schweden, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich kamen bei den Innovation in Politics Awards in der Kategorie Gemeinschaft ins Finale. Die Finalist:innen und Gewinner:innen wurden von einer europäischen Jury aus 1.032 Bürger:innen ausgewählt.

Das Siegerprojekt Nachbarschaft Bern aus der Schweiz wurde in einer Online-Veranstaltung in Berlin bekannt gegeben.

Soziale Verbindungen in Bern verstärken

Nachbarschaft Bern ist ein kostenloses Angebot, an dem alle Bürger:innen der Stadt Bern teilnehmen können. Das Projekt bringt ältere Menschen, die Hilfe im Alltag benötigen, in Verbindung mit hilfreichen Nachbar:innen, damit sie möglichst selbstständig zuhause leben können.

Die Freiwilligen werden individuell mit Menschen in einem Umkreis von 15 Gehminuten vernetzt, die Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben benötigen ? zum Beispiel beim Einkaufen oder beim Lösen technischer Probleme ? oder Gesellschaft haben möchten. Sie können bis zu drei Stunden pro Woche ihre Zeit zur Verfügung stellen und brauchen keine speziellen Kenntnisse, um ihren älteren Nachbar:innen zu helfen.

Das Berner Programm arbeitet mit lokalen Partnerorganisationen wie Pflegeheimen, Kirchengemeinden und Gemeinde-Organisationen zusammen, um diejenigen zu erreichen, die am meisten Unterstützung brauchen.

Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB Berlin Sozialwissenschaftliches Zentrum:

?Innovation ist ein Zauberwort. Unsere Gesellschaften sind auf Innovation angewiesen, um sozialen Zusammenhalt zu fördern. Sozialer Zusammenhalt braucht aber Vertrauen und Transparenz. Wir müssen daher alle Menschen einladen, sich in der Gesellschaft zu engagieren, wir müssen ihnen eine Stimme geben. Ich danke den Finalist:innen in der Kategorie Gemeinschaft für ihre Arbeit, mit der sie ein besseres Miteinander in unseren Gemeinschaften fördern. Ich hoffe, dass dies in Zukunft zu viel mehr Innovation anregt.“

Edward Strasser, CEO des Innovation in Politics Institute:

?Während der COVID-19-Pandemie wurden die Bedeutung lokaler Gemeinschaften und die Vorteile der Zusammenarbeit noch deutlicher, insbesondere die Notwendigkeit der Nachbarschaftshilfe. Der diesjährige Preisträger, Nachbarschaft Bern, ist eine herausragende Initiative, weil sie zeigt, wie kleine Gesten einen großen Unterschied für ältere Menschen machen können, die mit ihren Problemen oft allein dastehen. Im Namen der europaweiten Bürger:innenjury gratuliere ich allen Finalist:innen und dem Gewinnerprojekt, Nachbarschaft Bern, dazu, dass sie positive und praktische Lösungen für ihre lokalen Gemeinschaften gefunden haben.“

Preisverleihungen in neun europäischen Städten

Die diesjährige Verleihung der Innovation in Politics Awards findet als gesamteuropäische Veranstaltungsreihe von Dezember 2021 bis Februar 2022, unter der Schirmherrschaft der Generalsekretärin des Europarats, Marija Pej?inovi? Buri?, und der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission für Demokratie und Demografie, Dubravka ?uica, statt.

Die neun Preiskategorien lauten wie folgt: Gemeinschaft, Demokratie, Digitalisierung, Ökologie, Wirtschaft, Bildung, Menschenrechte, Lebensqualität und Covid-19-Strategien.

Zusätzliche Informationen zu den Innovation in Politics Awards

Die 2021 Gewinner:innen in der Kategorie Gemeinschaft

Schweiz: Neighbourhood Bern

Die 2021 Gemeinschaft Finalisten:

Deutschland: Flat-Exchange Coordination Office

UK: Home-Made Bristol

Italien: Lunattiva, virtual currency

Frankreich: Mas Coop ? Intergenerational participatory housing

Deutschland: PLATZprojekt ? the place for good ideas and projects

Irland: Protecting the Night Skies of County Mayo

Schweden: SällBo ? Ending Loneliness by Living Together

Deutschland: Smart Village ? Well-supplied in St. Wendeler Land

Polen: Social Institution of Culture

Die Veranstaltungen werden unterstützt von

* Dr. Alexander Van der Bellen, Bundespräsident von Österreich

* Ing. Eduard Heger, Ministerpräsident der Slowakei

* Marija Pej?inovi? Buri?, Generalsekretärin des Europarates

* Dubravka ?uica, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission für Demokratie und Demografie

* Prof. Jerzy Buzek, MdEP, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments und ehemaliger Ministerpräsident von Polen

* Allan Larsson, ehemaliger Finanzminister von Schweden

* Barbro Westerholm, MP, ehemalige Generaldirektorin der schwedischen Behörde für Gesundheit und Wohlfahrt

* Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB Berlin Sozialwissenschaftliches Zentrum

* Antonio Rosati, CEO von EUR S.p.A.

Über die Innovation in Politics Awards

Die Innovation in Politics Awards zeichnet mutige und kreative politische Projekte in Europa aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die klügsten Köpfe in der Politik in Europa zu ermitteln und ihre Lösungen anderen Politikern über Grenzen und Parteigrenzen hinweg zur Inspiration zu präsentieren. In den vergangenen fünf Jahren haben Bürger:innenjurys aus 5.000 Europäer:innen 42 Gewinner:innen aus über 2.000 politischen Projekten ausgewählt. Die Preise werden vom Innovation in Politics Institute in Wien, Österreich, vergeben.

Für weitere Informationen: www.innovationinpolitics.eu

Bildmaterial steht hier zum Download bereit.

Pressekontakt:

Claire Clifford
Communications Manager
Innovation in Politics Institute
cc@innovationinpolitics.eu
00436602220649

Original-Content von: The Innovation in Politics Institute GmbH übermittelt durch news aktuell

author-profile-picture-150x150

Mehr zu news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Nachbarschaftshilfe in Bern: Schweizer Initiative gewinnt europäischen Innovation in Politics Award

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});