Neuer Präsident für die interkantonale Geldspielaufsicht

06.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Bern (ots) –

Am 1. Januar 2022 übernimmt Jean-Michel Cina das Präsidium der Gespa. Er tritt die Nachfolge von Jean-François Roth an, der seit der Gründung der Gespa (vormals Comlot) im Jahr 2006 im Amt ist. Wegen weiteren auslaufenden Amtszeiten muss sich die Gespa bis Ende des Jahres auch von ihrem Vizepräsidenten und Suchtpräventionsexperten, Bruno Erni, sowie von Rechtsprofessor Jean-Marc Rapp verabschieden. An ihrer Stelle wurden Mirjam Weber (Suchtpräventionsexpertin) und Prof. Pascal Mahon in den Aufsichtsrat gewählt.

Die interkantonale Geldspielaufsicht (Gespa) ist dafür besorgt, dass die Bevölkerung in der Schweiz auf sichere Art und Weise an Lotterien, Sportwetten und Geschicklichkeitsspielen teilnehmen kann. Der Aufsichtsrat ist das oberste Organ der Gespa.

Jean-François Roth amtet seit der Gründung der interkantonalen Behörde im Jahr 2006 als Präsident. In den Jahren 1987 bis 1994 hatte er den Kanton Jura im Ständerat vertreten. Von 1994 bis 2006 war er Regierungsrat des Kantons Jura. Mit seiner Persönlichkeit und seiner grossen Erfahrung hat er die Gespa über die letzten 15 Jahre massgeblich geprägt.

Als neuer Präsident wurde Jean-Michel Cina gewählt. Jean-Michel Cina war in den Jahren 2005 – 2017 Staatsrat des Kantons Wallis. In dieser Eigenschaft präsidierte er während mehreren Jahren die Konferenz der Kantonsregierungen. Ebenso übte er während mehrerer Jahre das Vizepräsidium der kantonalen Fachdirektorenkonferenz Lotteriemarkt und Lotteriegesetz aus. Aktuell ist er, neben weiteren Mandaten, Verwaltungsratspräsident der SRG SSR.

Die Gesamterneuerungswahlen durch die Fachdirektorenkonferenz Geldspiele hatten bereits im Juni 2021 stattgefunden. Für die Amtsdauer vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2025 setzt sich der Aufsichtsrat der Gespa damit wie folgt zusammen:

  • Jean-Michel Cina (neu), ehemaliger Regierungsrat des Kantons Wallis, Präsident
  • Valeria Canova Masina (bisher), Rechtsberaterin, Mediatorin und Coach, Kanton Tessin
  • Kathrin Hilber (bisher), selbständige Beraterin und Mediatorin, ehemalige Regierungsrätin, Kanton St. Gallen
  • Pascal Mahon (neu), Professor für schweizerisches und vergleichendes Staatsrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Neuchâtel
  • Mirjam Weber (neu), Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Bereich Beratung, Angebote und Bildung bei Krebsliga Schweiz, Kanton Bern

Die Gespa und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle danken ihrem scheidenden Präsidenten und den Mitgliedern des Aufsichtsrates für ihr langjähriges Engagement. Als Mitglieder der ersten Stunde waren sie massgeblich am erfolgreichen Aufbau der Behörde beteiligt und haben viel zur Stärkung und Professionalisierung der Aufsicht im Bereich der Lotterien, Sportwetten und Geschicklichkeitsgeldspiele beigetragen.

Pressekontakt:

Für telefonische Auskünfte:
Manuel Richard, Direktor
Tel. 031 313 13 03

Original-Content von: Interkantonale Geldspielaufsicht (Gespa) übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Neuer Präsident für die interkantonale Geldspielaufsicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.