Parkett oder Laminat verlegen und mehr – eine Tauchsäge hilft dabei

20.02.2018 |  Von  |  Fussboden, Küche, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Parkett oder Laminat verlegen und mehr – eine Tauchsäge hilft dabei
Jetzt bewerten!

Wer selbst Parkett oder Laminat verlegen will, braucht zum passenden Zuschneiden die geeignete Säge.

Eine moderne Tauchsäge erzeugt präzise und kraftvolle Schnitte in vielen verschiedenen Werkstoffen. Bodenbeläge oder auch Holzelemente für die Küche können mit dieser Säge viel einfacher zugeschnitten werden als mit Kappsägen oder Handkreissägen.

Besonders geeignet sind Tauchsägen für Aussparungen und Löcher, so zum Beispiel für Herd und Spüle. Gehehrungsschnitte lassen sich exakt, sauber und schnell durchführen. Runde und eckige Elemente können millimetergenau ausgeschnitten werden. Ein Tauchsägen-Test informiert über die verfügbaren Modelle sowie über weitere nützliche Geräte für den Heimwerker.



Das Arbeiten mit der Tauchsäge

Ein wichtiges Element der Tauchsäge ist die Führungsschiene. Über sie wird das Werkstück an der Säge entlang geführt. Auf diese Weise gelingen schnelle, einfache und präzise Schnitte in Holz und Kunststoff. Dank eines integrierten Staubsaugeranschlusses oder Auffangbehälters kann man mit modernen Tauchsägen sehr sauber arbeiten. Staub, Schmutz und Späne können direkt beim Sägen abgesaugt werden.

Die Bauweise einer Tauchsäge

Als Herzstück einer Tauchsäge kann das Sägeblatt gelten. Es wird von einem leistungsstarken Elektromotor angetrieben. Aus Sicherheitsgründen ist das Sägeblatt von einem Gehäuse umschlossen und tritt erst nach der Entriegelung aus dem Tisch. Die Bauweise der Säge ermöglicht es, direkt in das Werkstück einzutauchen und saubere Gehrungsschnitte auszuführen. Aber auch das Ausarbeiten von Kanten erfolgt mit einer hervorragenden Präzision. Dies erweist sich beim Modellbau und beim Möbelbau als besonders vorteilhaft. Aber auch für Handwerker und Heimwerker ist die Tauchsäge ein unentbehrliches Hilfsmittel. Mit ihr kann man Fussbodenbeläge und Küchenelemente massgerecht zuschneiden. Mit Hilfe der Führungsschiene kann man auch breite und lange Platten und Bohlen präzise verarbeiten.

Die Vorzüge von Tauchsägen

Das Sägeblatt der Tauchsäge sorgt für saubere Schnittkanten sowie ein effizientes Schneiden, Kürzen und Bearbeiten. Tauchsägen sind mobil einsetzbar und können bequem und sicher gehandhabt werden. Die Sägeblätter lassen sich mit wenigen Handgriffen auswechseln, so dass man die Säge für verschiedene Materialien anpassen kann. Hier die Vorteile von modernen Tauchsägen im Überblick:

  • Eintauchen ins Werkstück
  • präzise Gehrungs- und Flächenschnitte
  • mobil, handlich und sicher in der Handhabung
  • mit Staubsaugeranschluss oder Auffangbehälter

Eine Tauchsäge ist für viele Aufgaben geeignet. (Bild: bogdanhoda - shutterstock.com)

Eine Tauchsäge ist für viele Aufgaben geeignet. (Bild: bogdanhoda – shutterstock.com)


Wofür eignet sich eine Tauchsäge?

Das Arbeiten mit modernen Tauchsägen ist schnell, effizient und sicher. Erprobte Sicherheitsvorrichtungen beugen Unfällen vor. Tauchsägen erzielen eine Schnitttiefe von maximal 55 Millimetern. Die Tiefe kann stufenlos reguliert werden, so dass man mit dünnen wie mit dicken Materialien arbeiten kann. Gehrungsschnitte können in einem Winkel zwischen null und 47 Grad ausgeführt werden. Für Handwerksarbeiten in der Küche oder bei der Sanierung des Fussbodens leisten kompakte Mini-Tauchsägen gute Dienste. Sie sind mobil und kompakt gebaut.

Daher kann man sie auch an schwer zugänglichen Stellen zum Einsatz bringen. Sehr zu empfehlen sind ausserdem Akku-Tauchsägen, weil man mit ihnen unabhängig vom Stromanschluss arbeiten kann und ein störendes Kabel entfällt. Idealerweise sollte man die Tauchsäge mit einer Absaugvorrichtung oder einem Staubfangbehälter ausstatten. So können Sägemehl, Staub und Späne schon während des Arbeitens aufgefangen werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Makita Tauchsägeblatt TMA010, 32 mm, B-21369
  • Länge 40 mm / Breite 32 mm
  • Form: gekröpft
  • 18 Zähne pro Zoll
  • Werkstoff BIM
AngebotBestseller Nr. 2
Batavia Maxx Saw Multi Tauchsäge 600W, 7062244
  • Technische Daten: Spannung: 230-240 V~ 50 Hz Eingangsleistung: 600 Watt Leerlaufdrehzahl (upm): 4000 min-1 Max. Schnitttiefe 26 mm Sägeblatt Durchmesser: Ø 85 mm x 1,4 mm Arbor: Ø 10 mm Gewicht des Geräts mit Sägeblatt: 1,86 kg
  • Lieferumfang: MaxxSaw Multi Tauchsäge 600W inkl. Hardcase in Farb Kartonbox inkl. 1x TCT Sägeblatt (85 mm) 1x HSS Sägeblatt (85 mm) 1x Diamant Sägeblatt (85 mm) 1x Hex key für Sägeblattwechsel 1x Staub auffang System
AngebotBestseller Nr. 3
Makita Akku-Tauchsäge (ohne Akku/Ladegerät, 1200 W, 36 V) DSP600ZJ
  • Mit Anreiß-Modus für ausrißfreien Schnitt
  • Kippt auch bei größtem Neigungswinkel nicht von der Führungsschiene
  • Mit Konstantelektronik, Sanftanlauf und Überlastschutz
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise
  • Winkelschnelleinstellung für -1°, 22, 5° und Schnellvorwahl von 45° oder 48° als maximalen Kippwinkel

 

Titelbild: zlikovec – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Parkett oder Laminat verlegen und mehr – eine Tauchsäge hilft dabei

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.