Pinar Atalay: „Meine Eltern gucken jede Sendung“

25.08.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg (ots) – Sie gehört zu den bekanntesten TV-Gesichtern – und verdankt ihre Berufslaufbahn nicht zuletzt ihren Eltern. „Zu Hause wurden immer Nachrichten geguckt, es wurde täglich Zeitung gelesen, und wir haben politisch diskutiert“, sagt Journalistin Pinar Atalay, 43, im GALA-Interview (Heft 35/2021, ab morgen im Handel). „Das mache ich auch heute noch sehr gerne, besonders mit meinem Vater. Meine Eltern sind sehr interessiert daran, was so passiert in der Welt.“ Die Karriere ihrer Tochter verfolgen die beiden, die als türkische Gastarbeiter nach Deutschland kamen, mit Stolz. Pinar Atalay: „Meine Eltern gucken jede Sendung, die ich moderiere. Und das finde ich herzallerliebst.“ Auch am 29. August werden sie wieder vor dem Fernseher sitzen. Dann nimmt Pinar Atalay, die gerade von der ARD zu RTL wechselte, gemeinsam mit Peter Kloeppel beim Wahl-Triell die Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz ins Kreuzverhör.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: herzberg.sophie-charlotte@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Pinar Atalay: „Meine Eltern gucken jede Sendung“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.