Samaritan“s Purse wächst in der Corona-Krise / Hilfsorganisation verzeichnet Rekord-Einnahmen

15.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Berlin (ots) – Die christliche Hilfsorganisation Samaritan“s Purse konnte im vergangenen Jahr ihre Arbeit deutlich ausbauen. Auslöser ist ein historisches Spendenwachstum: Die Spender vertrauten dem Verein Geldspenden in Höhe von 5,66 Millionen Euro an. Das entspricht einem Zuwachs von 28,7 % im Vergleich zum Vorjahr und ist der höchste Wert in der Geschichte des Vereins. Zusammen mit den im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gesammelten Sachspenden stieg das gesamte Sammlungsergebnis um 9,3 % auf 24,73 Millionen Euro. Dadurch konnten im Vergleich zu 2019 4,5 % mehr Kinder mit Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum erreicht werden.

Hilfe im In- und Ausland

Durch die großzügige Unterstützung der Spender konnte Samaritan“s Purse Kindern, Familien und Einzelpersonen im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus helfen. Inzwischen hat sich daraus der Bereich Nationale Programme entwickelt. Aktuell unterstütze man eine wachsende Initiative für Obdachlose in Köln und Projekte für Frauen in Zwangsprostitution. „Wir sind als barmherzige Samariter nicht nur international unterwegs, sondern helfen auch vor Ort“, erläutert Vorstand Sylke Busenbender die Strategie. Im Bereich der internationalen Programme hatte Samaritan“s Purse im Zuge der Corona-Pandemie ein mobiles Notfallkrankenhaus in Norditalien betrieben. Darüber hinaus war Samaritan“s Purse International auch an weiteren Standorten in der Covid-Bekämpfung aktiv. Mit Beginn des neuen Jahres startete der Verein einen neuen Programmbereich Bildung. Es umfasst unter anderem außerschulische Angebote für Kinder in Indien, die Weiterqualifizierung von Lehrern in Nepal sowie Ausbildungsmöglichkeiten für geflüchtete Jesiden im Irak. „Wir sind breit aufgestellt und helfen stets dort, wo die Not am größten ist“, formuliert Busenbender den eigenen Anspruch. Diesen Weg würde eine wachsende Zahl von Spendern unterstützen. „Die professionelle Arbeit und die klare christliche Ausrichtung stößt bei immer mehr Menschen auf regen Zuspruch.“

Über Samaritan“s Purse e. V.

Samaritan“s Purse e. V. – Die barmherzigen Samariter mit Sitz in Berlin reagiert auf die körperlichen und spirituellen Bedürfnisse von Menschen in Krisensituationen – insbesondere an Orten, an denen nur wenig andere arbeiten. Der Verein im deutschsprachigen Raum wird von Sylke Busenbender und Gary Lundstrom geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham. Die Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Boone (US-Bundesstaat North Carolina) engagiert sich in mehr als 100 Ländern, um den Opfern von Krieg, Krankheit, Katastrophen, Armut, Hungersnot und Verfolgung zu helfen. Die Organisation trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und ist u. a. Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Pressekontakt:

Pressestelle Samaritan“s Purse
presse@die-samariter.org
+49 (0)30 – 76 883 434 oder +49 (0)151 – 11 44 38 94

Original-Content von: Samaritan“s Purse e. V. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Samaritan“s Purse wächst in der Corona-Krise / Hilfsorganisation verzeichnet Rekord-Einnahmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.