Möbel aus Nussbaumholz richtig pflegen

18.02.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Möbel aus Nussbaumholz richtig pflegen
2.7 (53.33%)
3 Bewertung(en)

Der Anspruch an ein gemütliches und gleichzeitig optisch überzeugendes Zuhause nimmt immer mehr zu. Und wo dann schöne Möbel aus Massivholz in den unterschiedlichsten Dekors zu finden sind, ist Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden vorprogrammiert. Damit dies auch so bleibt, ist allerdings regelmässige Pflege des Holzes wichtig. Denn so schön dieser Naturrohstoff auch ist, so empfindlich reagiert er auf übermässige Beanspruchung oder gar Flecken und Nässe.

Möbel aus Vollholz sind zeitlos und wertvoll



Ob es sich um einen Tisch, ein schönes Sideboard oder aber um eine elegante Schlafzimmereinrichtung handelt, wer auf hochwertiges Holz bei seinen Möbeln achtet, muss dieses auch pflegen. Nussbaumholz sowie Kirschbaummöbel gehören seit Jahrhunderten zu den begehrtesten Stücken unter den Antiquitäten, wobei das Design filigran oder schwungvoll elegant, sachlich oder aber auch modern sein kann.

Vor allem Möbel aus der Biedermeierzeit erfreuen sich gerade wieder grösster Beliebtheit, denn die lackierte Oberfläche bildet einen herrlichen Kontrast zum dunklen Vollholz. Die Pflege richtet sich bei den Möbelstücken nach der Art der Behandlung, also danach, ob das Holz geölt, gewachst oder gelaugt und lackiert angeboten wird. Klar ist, dass man gerade auf dem wunderschön dunklem Holz Staub oder sonstige Partikel leicht wahrnimmt, womit einfaches Abstauben an der Tagesordnung ist. Dafür wird man anschliessend aber auch mit einer glänzenden Optik belohnt, die Eleganz, Klassik und Moderne gleichermassen verbindet.

Nussbaumholz hat einen besonderen Charme

Damit der herrliche Rotbraunton bei Nussholzmöbel erhalten bleibt, ist es wichtig, dass dieses regelmässig gepflegt wird. Der Walnussbaum, von dem das Holz grundsätzlich stammt, wird seit jeher zur Herstellung wertvoller und gleichzeitig edler Möbel verwendet. Dass dies so ist, ist neben den wunderschönen farblichen Nuancen auch der herrlichen Maserung zu verdanken. Diese macht den Nussbaum so ausdrucksstark und lebendig, egal ob es sich dabei um ein Möbel aus Massivholz, aus einem furnierten Holz mit Nussbaumdekor oder tatsächlich aus reinem Nussbaumholz handelt.



Der Unterschied ist dabei in erster Linie im Preis zu sehen, da echtes Nussbaumholz durchaus im oberen Preissegment zu finden ist. Dafür ist ein Möbel aus diesem natürlichen Rohstoff eine Investition, die mehr als nachhaltig ist. Denn weder die Optik noch die Eleganz verändert sich oder entwickelt sich ins Gegenteilige. Allerdings ist im Umgang damit entsprechende Vorsicht geboten, denn auch wenn in dem einen oder anderen Einrichtungsstil Gebrauchsspuren durchaus angesagt sind, gilt dies in keinem Fall für Nussbaumholz.

Raumklima ist grundsätzlich entscheidend



Neben einer regelmässigen Pflege kommt es beim Erhalt von schönen Nussbaummöbeln bereits auf das Raumklima an. Da der Naturrohstoff Holz arbeitet, ist zu hohe Luftfeuchtigkeit oder aber auch zu grosse Trockenheit zu vermeiden. Beides wirkt sich nachteilig auf das Holz aus und verändert die herrliche Optik.

Eine durchgängige Raumtemperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius ist optimal, wobei auch die Luftfeuchtigkeit konstant bei 55 bis 60 Prozent liegen sollte. Regelmässiges Lüften tut dem Holz sowie dem Raumklima insgesamt gut. Auch der Lichteinfall ist entscheidend, denn die Lichtzufuhr sollte in jedem Fall gleichmässig sein. Echtes Holz dunkelt nach, wobei dies sehr durchgängig und regelmässig erfolgt. Liegt ein Gegenstand wie ein Buch oder aber ein Dekoartikel immer auf der gleichen Stelle, kann der Dunkelungseffekt nicht auf der gesamten Fläche gleich stark statt finden.

Ist das Möbel aus Nussbaumholz ein Gebrauchsgegenstand, etwa ein Esstisch, so ist bei der Nutzung darauf zu achten, dass scharfe und spitze Gegenstände am Tisch zu vermeiden sind. Kratzer oder leichte Gebrauchsspuren machen zwar einen gewissen Wohnstil aus, sind aber bei edlem Nussbaumholz unbedingt zu vermeiden. Bei den Mahlzeiten macht es Sinn, eine Rolle saugfähiger Tücher in Griffnähe zu haben, um allenfalls ausrinnende oder verschüttete Flüssigkeit rasch weg wischen zu können. Auch wenn Nussbaumholz zu den harten Hölzern zur Möbelherstellung zählt, saugt es Feuchtigkeit oder gar Nässe rasch auf, was unschöne Flecken ergibt. Diese sind auch durch Abschleifen der Oberfläche nicht zu entfernen.





Reinigungsmittel_F-H-Me_pixelio.de

Scharfe Reinigungsmittel vermeiden. (Bild: F.H.Me / pixelio.de)

Scharfe Reinigungsmittel vermeiden

Wer etwa einen Beistelltisch aus Nussbaumholz hat oder seine Schlafzimmereinrichtung mit Nachtkästchen in diesem Dekor wählt, sollte darauf achten, dass abgestelltes Geschirr wie Gläser keinen Rand hinterlassen. Hier empfiehlt es sich, eine schonende Moltonunterlage aufzulegen, die es in unterschiedlichen Farben und Designs gibt. Grundsätzlich sollte ein Nussbaumholzmöbel lediglich mit einem weichen Tuch abgewischt werden.

Am besten verwendet man ein trockenes Baumwolltuch, das sich zum Polieren eignet. Ist das Möbel lackiert, kann dieses auch mit einem nebelfeuchten Tuch abgewischt werden, da ja die Oberfläche in diesem Fall geschlossen ist. Handelt es sich um gewachste Nussbaumholzmöbel, so ist klar, dass diese äusserst empfindlich sind. Hier darf wirklich nur trocken vorgegangen werden, am besten mit einer speziellen Politur, die vom Fachhändler oder im Möbelhandel erhältlich ist.

Auch wenn das Möbel gelaugt ist, darf es nur trocken behandelt werden. Dazu eine individuell abgestimmte Politur verwenden, die zuerst dünn aufgetragen und anschliessend mit einem sauberen Tuch nachpoliert wird. Dieses sollte saugfähig sein, um dafür zu sorgen, dass die Oberfläche schön gepflegt und glänzend wirkt, aber auf allfällig abgelegten Gegenständen keine Spuren hinterlässt.



 

Oberstes Bild: @ Thomas – Fotolia.com

Lust auf ein neues Sofa? Das Sowetto Delux Designer Ledersofa bietet glänzendes Echtleder und zeitlosen Stil.



Trackbacks

  1. Das perfekte Büro – Schreibtisch und Bürostuhl aufeinander abstimmen! › moebeltipps.ch
  2. Für eine wirksame und nachhaltige Pflege – Expertentipps für Massivholzmöbel › moebeltipps.ch
  3. Natürlichkeit und Individualität: Möbel aus Baumstämmen › moebeltipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Möbel aus Nussbaumholz richtig pflegen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.