So wird aus der Einzimmerwohnung ein gemütliches, funktionales Zuhause

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So wird aus der Einzimmerwohnung ein gemütliches, funktionales Zuhause
Jetzt bewerten!

Gerade wenn es um ein gemütliches Zuhause geht, stellen viele den Anspruch an grosszügige Räume, die lichtdurchflutet und behaglich eingerichtet sind. Doch was tun, wenn die Raumverhältnisse diesen Vorstellungen nicht entsprechen können und man sich mit einer kleinen Wohnung zufrieden geben muss? Damit Platzprobleme keinen Einfluss auf das Wohngefühl haben, helfen kleine Tricks und vor allem flexible Möbel, damit Behaglichkeit und Funktionalität doch noch Einzug halten.

Einrichtung muss praktisch sein



Gerade bei kleinen Räumen gilt es, ein Maximum an Nutzung zu erzielen. Damit sind Möbelstücke, die gleich mehrere Funktionen erfüllen, mehr als gefragt. Ein schickes Schlafsofa etwa, das abends mit einem Handgriff zum Bett umgeklappt wird, ist mehr als praktisch und sieht dazu noch gut aus. Denn die Vielzahl an unterschiedlichen Designs und Stoffen machen es möglich, dass man sich hier nicht nur ein funktionale Sitzmöbel für untertags aufstellt, sondern gleichzeitig ein bequemes Bett für die Nacht zur Verfügung hat. 

Auch flexibler Stauraum ist gefragt. Dazu gibt es trendige Hocker, die neben dem Sofa als Sitzgelegenheit dienen, in ihrem Inneren aber genügend Platz für Zeitschriften, Polster oder Decken bieten. Viele Modelle sind dabei auch noch mit praktischen Rollen ausgestattet, damit das Möbel genau dort Platz findet, wo es gerade benötigt wird. Ausgefallene Exemplare haben zusätzlich ein aufliegendes Tablett, um beim entspannten TV-Abend oder beim relaxten Zeitunglesen Getränke und Knabbereien immer griffbereit sind und der Hocker kurzfristig als Tisch genutzt werden kann.

Wer in seinem Eigenheim nicht nur lebt, sondern auch arbeitet, ist mit einem praktischen Schreibtisch gut beraten. Zudem empfiehlt es sich, statt eines monströsen PC-Towers, der oft nur schwer unterzubringen ist, einfach einen Laptop zu verwenden.

Mehrfachfunktionen sind angesagt



Gerade kleine Räume müssen mehrere Funktionen erfüllen, denn oftmals ist das Schlafzimmer gleichzeitig während des Tages Büro – oder aber in der Küche ist auch der Essplatz einzurichten. Flexibilität bei den Möbeln ist also gefragt. Wer etwa

  • Relaxen auf dem Sofa mit Arbeiten am PC
  • gemütliche Spieleabende mit der ganzen Familie oder mit Freunden
  • sowie Essen und Schlafen

möglicherweise in kleinen Räumen oder sogar in einem einzigen Raum unterbringen muss, der ist hinsichtlich Möbelplanung richtig gefordert. Jeder Winkel und jede Ecke müssen gut genutzt werden, wobei Regallösungen bis an die Decke für ausreichend Stauraum sorgen.

Auch Rollcontainer, die bei Nichtbedarf einfach unter den Tisch geschoben werden können, sind gefragte Möbelstücke, wenn es an Platz und Raum mangelt. Wichtig ist, dass die einzelnen Möbel, egal ob Schränke, Sideboards oder Regale, nicht zu tief sind, da hier jeder Zentimeter zu viel Wohngefühl reduziert.

Komplette massgefertigte Regallösungen können da wahre Wunder bewirken und gewährleisten zudem eine hervorragende einheitliche Optik. Um ungewollte Einblicke zu vermeiden, lassen sich Raumteiler aufstellen. Diese sind meist eher filigran gearbeitet und so ganz nebenbei auch ein stilistisches Gestaltungselement für einen Raum, das durch Design punktet. Bei Schränken oder Sideboards gilt es darauf zu achten, dass diese beim Öffnen der Türen nicht zu viel Platz benötigen, besser und raumsparender sind Lösungen mit Schiebe- oder Klapptüren.



Essen und Wohnen praktisch vereint

Viele kleine Wohnungen verfügen über keine eigene Küche, sondern haben lediglich eine Kochnische mit einem dazu gehörigen Essplatz. Damit trotzdem die Mahlzeit mit der ganzen Familie oder Kochen mit Freunden gelingt, sind ausziehbare Tische sehr praktisch. Aber auch Modelle, die direkt an der Wand angebracht werden können, lassen sich bei Nichtbedarf praktisch wegklappen und benötigen damit keinen unnötigen Platz.

Stapel- oder Klappstühle sind ebenso funktional und lassen sich dank weicher Polster zum bequemen Sitzmöbel modellieren. Besteht die Mahlzeitrunde aus weniger Personen, können die übrigen Sitzgelegenheiten platzsparend verstaut werden oder aber im Keller verwahrt werden. Damit in der Küche selbst alles griffbereit ist, gibt es kleine Regale, die eine zusätzliche Aufhängevorrichtung unter der Stellfläche haben. So ist Kochbesteck oder aber ein kleines Handtuch und häufig verwendete Gewürze gleichzeitig praktisch verstaut und immer griffbereit.

Beleuchtung_CFalk_pixelio-de

Farben und Beleuchtung sorgen für Grösse. (Bild: CFalk / pixelio.de)

Farben und Beleuchtung sorgen für Grösse



Auch wenn man seine eigenen vier Wände gerne in seinen Lieblingsfarben einrichtet, ist gerade bei einer kleinen Wohnfläche darauf zu achten, dass es sich dabei um helle Töne handelt. Am besten werden die Wände in schlichtem Weiss oder Ecru gehalten, das wirkt optisch raumvergrössernd und sorgt für Helligkeit. Einzelne Farbtupfer setzen optische Akzente, etwa ein Bild oder individuelle Fotos in bunten Rahmen.

Auch der Beleuchtung kommt bei kleinen Räumen eine wichtige Rolle zu, denn eine freundliche Atmosphäre zeigt sich durch helles Licht. Dieses kann in mehreren Stufen zusätzlich für Atmosphäre sorgen, wobei gerade individuelle Spots Ecken ausleuchten können oder aber einzelne Möbelstücke gezielt in den Focus der Aufmerksamkeit rücken. Auch die Möglichkeit, das Licht zu dimmen, trägt dazu bei, dass in kleinen Räumen ein zusätzlicher Faktor Gemütlichkeit vorhanden ist, auch wenn es zum Lesen oder anderen Tätigkeiten strahlende Helligkeit braucht.

Hier schafft eine gemütliche Stehlampe, die sich sowohl designtechnisch als auch farblich der übrigen Wohneinrichtung anpasst, die perfekte Stimmung. Ausgesuchte Wohnaccessoires in hellen Farben runden das perfekte Wohnambiente schliesslich perfekt ab.



 

Oberstes Bild: @ Irina MANSIEUX – Fotolia.com

Sie suchen das passende Sofa für Ihr kleines Appartment? Vielleicht wäre das Sierra Leone Delux Designer Ledersofa etwas für sie.



Trackbacks

  1. Baby Care - unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt
  2. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt › neue-pressemitteilungen
  3. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt - HASSELWANDER
  4. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt - online zeitung
  5. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt | Kostenlose Pressemitteilungen bei linkek.de
  6. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt
  7. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt
  8. Baby Care – unentbehrliche Helfer für Gesundheit und Hygiene im Babyhaushalt - debros.info ----> Das Geniale ist immer einfach !
  9. business24 › Die Angst vor dem Erfolg
  10. Zügeltermine richtig einhalten › umzugstipps.com

Ihr Kommentar zu:

So wird aus der Einzimmerwohnung ein gemütliches, funktionales Zuhause

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.