Auch die Katze will sich in den vier Wänden wohlfühlen – Kratzbäume im Test

21.03.2018 |  Von  |  Accessoires, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auch die Katze will sich in den vier Wänden wohlfühlen – Kratzbäume im Test
Jetzt bewerten!

Katzen und Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren in Europa. Sie leisten den Menschen Gesellschaft. Ausserdem konnten Wissenschaftler in zahlreichen Studien nachweisen, dass die Anwesenheit von kuscheligen Vierbeinern, den Blutdruck senkt und den Stresspegel in einem Haushalt auf einem niedrigen Niveau hält.

Die Haustiere fungieren auf diese Weise als Wesen, welche die Gesundheit ihrer Herrchen und Frauchen erhalten. Katzenbesitzer bestätigen, dass die Streicheleinheiten, die sie ihren Vierbeinern nach einem stressigen Arbeitstag schenken, eine beruhigende Wirkung auf ihre Psyche ausüben.

Die Tierbesitzer bemühen sich aus diesem Grund, ihren Lieblingen ein bequemes und kuscheliges Zuhause zu bieten. Katzenliebhaber wissen, dass ein Katzenkorb oder ein Katzenklo nicht ausreicht, um den schnurrenden Vierbeinern ein gemütliches Heim zu bieten. Ein Kratzbaum ist genauso wichtig wie liebevolle Besitzer, die das Tier mit Liebe umgarnen.



Die Funktion eines Kratzbaums

Der Kratzbaum fungiert als Bindungsort für das Tier. Katzen verwandeln ihren Baum in einen individuellen Spiel- und -Ruheplatz. Die Vierbeiner nutzen den Katzenkratzbaum auch als einen Ort, um sich zurückzuziehen.

Der Kratzbaum hilft den Katzen, ihre Krallen zu pflegen. Für den Fall, dass die Katzenbesitzer ihren Tieren, diesen Gegenstand nicht zur Verfügung stellen, könnten sie eine böse Überraschung erleben. Da die Tiere von Natur aus kratzen müssen, weichen sie auf andere Objekte, wie auf Sofas oder Sessel, aus.

Zwischen den Zehen der Katzen befinden sich Drüsen. Diese setzen einen Pheromoncockail frei. Das Pheromon sorgt dafür, dass die Vierbeiner, ihren Kratzbaum in ihr Eigentum verwandeln. Katzenkenner behaupten, dass dieser Prozess einer Handtuchreservierung auf einer Liege gleicht. Die kleinen Fellnasen nutzen den Baum auch als ihren persönlichen Ausguckpunkt.

Die Vorteile der unterschiedlichen Kratzbäume

Katzenbesitzer können die Kratzbäume in zahlreichen Ausführungen und Grössen erwerben. Der Grossteil der Modelle ermöglicht den Eigentümern ein problemloses Austauschen der jeweiligen Einzelteile. Die Haustiere können effektiv ihrer Krallenpflege nachgehen. Sie haben einen Rückzugsort, der nur ihnen gehört. Grosse Kratzbäume bieten den Fellnasen die Möglichkeit, den kompletten Raum im Überblick zu behalten.

Zu den Nachteilen der Kratzbäume gehört die Tatsache, dass günstige Varianten keine ausreichende Stabilität bieten. Sie können umkippen. Bei billigen Ausführungen leidet die Qualität. Im Gegensatz zu teuren Modellen entfällt bei den günstigen Versionen das praktische Austauschen der Einzelteile.

Bei einer Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile überwiegen eindeutig die Vorzüge. Deshalb lohnt sich die Anschaffung eines Katzenkratzbaums in mehrfacher Hinsicht.


Ein kleines Paradies für die Katze herrichten (Bild: Africa Studio - shutterstock.com)

Ein kleines Paradies für die Katze herrichten (Bild: Africa Studio – shutterstock.com)


Die verschiedenen Arten der Katzenkratzbäume im Überblick

Da Kratzbäume zu den unabdingbaren Ausstattungsobjekten von Katzenbesitzern gehören, hat sich das Team 7 Produkte angesehen und stellt hiermit die Testsieger vor.

Der Latzekratzbaum aus Vollholz gehört zu den beliebtesten Modellen, da seine Stämme äusserst stabil sind.

Die Katzenkratzbäume aus Naturholz wiederum tragen zu einer artgerechten Haltung der Vierbeiner bei. Katzenliebhaber, die sich für diese Variante entscheiden, leisten einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz, da dieser Baum aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Diejenigen, die das Thema Nachhaltigkeit berührt, sind auf der sicheren Seite, wenn sie dieses Modell wählen. Wilde sowie schwere Katzen lieben diesen Kratzbaum.

Die Katzenkratzbäume aus Banana Leaf liegen stark im Trend. Sie bestehen aus einer geflochtenen Korboptik. Dieses Modell setzt sich aus Bananenblättern zusammen.

Freistehende Kratzbäume bestechen mit ihrer Stabilität.

Katzenliebhaber, die einen Wandkratzbaum besitzen, haben diesen an der Wand befestigt und können somit sicher sein, dass dieser niemals umkippen wird. Deckenhohe Kratzbäume gehören aufgrund ihrer Stabilität ebenfalls zu den beliebten Objekten unter den Katzenliebhabern.

AngebotBestseller Nr. 1
Finether Katzenbaum Kratzbaum Katzenkratzbaum Kletterbaum mit Liegeplatz Kratzwelle und Kratzstämme | Sisal und Plüsch Verkleidung beige/stabil 154 cm| Katzenmöbel alternative zu Kratzsäule Kratztonne Katzenturm Katzentreppe
  • Hier kann Ihre Katze schlafen, relaxen, sich verstecken, aber auch toben, spielen und klettern; und es nimmt nicht viel Platz
  • 4 Plattformen zum Liegen; 1 Hängematte zum Kuscheln; 1 Spielbällchen zum Toben; viele Stämme zum Kratzen;bietet 3 Katzen (jede Katze ≤ 7 kg) gleichzeitig Platz zum Benutzen
  • Die stabile Struktur des Katzenkratzbaums sorgt für sicheren Stand. Der verwendete Plüsch ist weich, kuschelig und langlebig, hat hohe Faserflore, ist gleichzeitig einfach zu reinigen
  • Der Kratzbaum ist leicht aufzubauen
  • Dieser Kratzbaum hat extra weicher Stoff und ein klassisches Design, wirkt großzügig und schick
AngebotBestseller Nr. 2
Finether Katzenbaum Kratzbaum Katzenkratzbaum Kletterbaum mit Liegeplatz Kratzwelle und Kratzstämme | Sisal und Plüsch Verkleidung beige/stabil 154 cm| Katzenmöbel alternative zu Kratzsäule Kratztonne Katzenturm Katzentreppe
  • Hier kann Ihre Katze schlafen, relaxen, sich verstecken, aber auch toben, spielen und klettern; und es nimmt nicht viel Platz
  • 4 Plattformen zum Liegen; 1 Hängematte zum Kuscheln; 1 Spielbällchen zum Toben; viele Stämme zum Kratzen;bietet 3 Katzen (jede Katze ≤ 7 kg) gleichzeitig Platz zum Benutzen
  • Die stabile Struktur des Katzenkratzbaums sorgt für sicheren Stand. Der verwendete Plüsch ist weich, kuschelig und langlebig, hat hohe Faserflore, ist gleichzeitig einfach zu reinigen
  • Der Kratzbaum ist leicht aufzubauen
  • Dieser Kratzbaum hat extra weicher Stoff und ein klassisches Design, wirkt großzügig und schick
AngebotBestseller Nr. 3
dibea KB00204 Kratzbaum für Katzen, 112 cm Höhe, braun/beige
  • Höhe: 112 cm, Bodenplatte: 40 x 40 cm, Stellmaße inkl. Aufbauten: 67 x 55 x 112 cm
  • Toller Katzen Kletter-und Spielbaum mit 1 Höhle, 3 Plateaus (2x rund, 1x rechteckig), 2 Spielbälle, 1 Spielseil
  • Robuster Katzenbaum mit strapazierfähigem Sisal für die Krallenpflege, Sisalstangen ca. 7-8 cm Durchmesser
  • Kuschel-Katzenmöbel mit weichem Plüsch bezogen, pflegeleicht
  • Einfache Selbstmontage, Anleitung wird mitgeliefert

 

Titelbild: Africa Studio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Auch die Katze will sich in den vier Wänden wohlfühlen – Kratzbäume im Test

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.